GUANGZHOU
Guangzhou-Pressespiegel 
Mit Coronavirus infiziert?: Britischer Tourist kämpft in Thailand um sein Leben
(21. Januar) In China kursiert ein neues Virus. Sechs Menschen fielen ihm bereits zum Opfer. Jetzt wird befürchtet, dass sich auch ein britischer Tourist damit angesteckt haben könnte. Der 32-Jährige liegt im thailändischen Phuket im Krankenhaus – und kämpft um sein Leben.

Kommentare: 0
Klicks: 1
Jahr der Ratte unter schlechten Vorzeichen: 600 Millionen Chinesen gehen auf Reisen – und könnten das Coronavirus weiter verbreiten
(21. Januar) Das Coronavirus sorgt für Beunruhigung im asiatischen Raum. Es breitet sich ausgerechnet zu der Zeit aus, in der Hunderte Millionen Chinesen auf Reisen gehen.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Peter Phillips: Enkel der Queen in chinesischem TV-Spot
(21. Januar) Während sich alles um den "Megxit" dreht, macht Peter Phillips, ältester Enkel der Queen, Werbung für einen Milchhersteller in China.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Experte befürchtet Fälle auch in Deutschland
(21. Januar) Die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten steigt rapide. Erste Fälle außerhalb Chinas sind bekannt. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Lungenkrankheit.

Kommentare: 0
Klicks: 1
Erster Coronavirus-Fall in Taiwan bestätigt
(21. Januar) Die Patientin war zuvor in der chinesischen Stadt Wuhan, in der die meisten Fälle bestätigt wurden. Mittlerweile gibt es knapp 300 bestätigte Fälle und sechs Tote

Kommentare: 0
Klicks: 0
Davos: Donald Trump preist eigene Wirtschaftspolitik
(21. Januar) Sinkende Arbeitslosenzahlen, das Handelsabkommen mit China: Auf dem 50. Treffen der Wirtschaftselite in Davos geriert sich US-Präsident Trump selbstgefällig: "Der amerikanische Traum ist zurück."

Kommentare: 0
Klicks: 0
Lungenkrankheit: Zahl der Nachweise und Todesfälle steigt
(21. Januar) Peking - An der neuen Lungenkrankheit in China sind weitere Patienten gestorben. Insgesamt seien nun sechs Todesfälle bestätigt, teilte die Gesundheitsbehörde der Metropole Wuhan mit. Außerdem wurden 77 weitere Infektionen gemeldet, berichtete der Staatssender CCTV.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Darmverschluss nach Bubble-Tea-Genuss – Teenager hatte zwei unverdaute Klumpen im Bauch
(21. Januar) Die schwarzen Tapiokaperlen sind wohl der Grund, warum Jugendliche Bubble Tea trinken. Während die Modewelle in Deutschland längst abgeflaut ist, lieben die Asiaten den Drink noch immer. Einen Teenager brachte er allerdings kürzlich ins Krankenhaus.

Kommentare: 0
Klicks: 1
Was Reisende zum Coronavirus wissen müssen
(21. Januar) Von der ostchinesischen Millionenstadt Wuhan aus scheint sich ein neuartiger Virus auszubreiten. Was müssen China-Reisende jetzt beachten? Und wie reagieren Flughäfen in Deutschland auf Passagiere, die aus Asien ankommen?

Kommentare: 0
Klicks: 1
Fragen und Antworten: Droht eine neue Pandemie?
(21. Januar) Bisher gehen nur wenige Todesfälle auf das Virus zurück. Betroffen waren vor allem Menschen in fortgeschrittenem Alter mit schweren Vorerkrankungen. Dennoch ist die Sorge vor der im Dezember aufgetauchten Lungenkrankheit in China inzwischen groß.

Kommentare: 0
Klicks: 0


kanton.pro © 2020 secession limited | contact | advertise | expat.info