GUANGZHOU
Corona
Präsident
Biden
Freiwilligkeit
Wahlsieg
Außenminister
Redakteur
Herausforderung
Präsidenten
Staat?
Mond
Sicherheit
Online
Jahresende
Jinping
Guangzhou
Pressespiegel
Jetzt
abstimmen
Durchblick
Spooky Guangzhou
 
Basti521168
 
harry53167
 
TobiasBS166
 
rehauer165
Thooor161
Powertwin160
 
Ahsoka158
bomaye154
kicker153
shanghai11153
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
29°C
Wetter
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Visa fuer neugeborenes Baby   guter beitrag schlechter beitrag
Anjin-san
07-mai-10
Hallo Leute,

mittlerweile ist das Baby da, der dt. Pass in unseren Haenden (siehe thread vom Dez.).

Nur noch eine Frage zum Public Security Bureau (PSB) Minsheng Lu 1500...

Auf der dt. Botschaft sagt man uns, dass wir innerhalb 30 Tagen nach der Geburt will das PSB, dass wir ein Visum fuer die Kleine beantragen, welches an mein Visum gekoppelt sein wird (Wenn nicht koennte das PSB eine Geldstrafe verhaengen!!??). Davon abgesehen, dass die 30 Tage utopisch sind/bzw bei uns: waren, hoert sich dieses Prozedere logisch an...

Ein befreundetes Paar welches in der selben Situation ist, hat aber gestern bei dem PSB angerufen und gefragt was sie fuer Dokumente brauchen. Da sagte man denen: Warum wollt ihr jetzt schon ein Visa beantragen? das braucht ihr erst wenn ihr ausreist???

Liebe Forumsmitglieder, was fuer Erfahrungen habt ihr gemacht in der Richtung bzw. was ist nun richtig? Mein Visum laeuft im Juni aus. Also waere es eigentlich einfacher bis Juni zu warten und dann alles gemeinsam zu beantragen... Ich rufe heute schon den ganzen Tag beim PSB an, aber die huellen sich in Schweigen (-> keiner hebt das dumme Telefon ab...)

Gruesse
Anjin
 
 
aw: Visa fuer neugeborenes Baby   guter beitrag schlechter beitrag
Shanghai-Alli
07-mai-10
Zuerst herzlich Glückwunsch zur Geburt! Wir wünschen der Mutter und dem Baby Gesundheit und alles Gute!

Nach dem Gesetz sind Sie als Eltern verpflichtet, innerhalb von 30 Tagen die Geburt bei dem für Sie zuständigen Amt für öffentl. Sicherh... anzuzeigen, Gesetzestext wie unten:

中华人民共和国外国人入境出境管理法实施细则

第二十六条 在中国出生的外国婴儿,须于出生后1个月内,由其父母或者代理人持出生证明向当地公安局申报,办理登记手续。

Ein Visum für das Baby wird bei der Anmeldung automatisch und mit einer Gültigkeitsdauer wie das der Eltern bzw. des Elternteils erteilt.

Wir Chinesen sind sehr kinderfreundlich. Ich kenne keinen Fall, in dem die Eltern nach der Geburt wg. Nichteinhaltung von 30 Tagesfrist ernsthafte Problem bekommen hätten. Mir ist sogar ein Fall persönlich bekannt geworden, dass ein dt. Ehepaar die Geburt nur bei dt. G-Konsulat angezeigt hatten in dem Glauben, die Beamten dort würden alles notwendige veranlassen. Denn bislang hat die dt. (Chemie-) Firma bzw. der chin. Partner für die dt. Familie alle Formalitäten (Einladung/Visum/Gesundheit usw.) erledigt/Haus, Fahrer, Ayi gestellt. Sie wußten gar nicht, was man als Ausländer in China alles beantragen müssen. Der Ehe-Mann sollte hier ja nur an die Arbeit denken.

Erst 6 Monate später bei einem Heimaturlaub am Flughafen waren die beiden plötzlich wach geworden. Gott sei Dank fanden die chin. Grenzenbeamten, vor allem die dort diensthabende Chefin, das 6-monatige deutsche Baby mit seinem blonden Haar und blauen Augen so süß. Die Eltern haben noch am Flughafen gegen einen spürbaren Geld-Betrag (Strafe plus Gebühren) ein Ausnahmesvisum rückwirkend für das Baby erhalten können und das Land dann verlassen dürfen. Die Aufregung war aber trotzdem groß gewesen.

So weit sollte man nicht kommen lassen. Wenn ich befürchten muss, die 30 Tagesfrist würde nicht einhalten können, würde ich einen kurzen Brief mit allen Daten von Eltern/Baby samt Paßkopie in English "per Einschreiben" an das Amt schicken. Im Schreiben muss die Wörte "unbedingt" erhalten: Geburtsanzeige, Beantragen wir ein Visum für das Baby sowieso!

Dann setzen Sie am längeren Hebel. Sie haben die Geburt angezeigt und das Visum für das Baby, zwar nur per Brief aber immer hin innerhalb von 30 Tage, beantragt. Eine Quittung für diesen Brief haben Sie hoffentlich auch nicht weggeschmissen.

Ihnen kann eigentlich nichts mehr passieren.
 
 
aw: Visa fuer neugeborenes Baby   guter beitrag schlechter beitrag
Shanghai-Alli
07-mai-10
PS. Wenn Sie jemand finden, der Ihnen dem Brief noch zusätzlich eine Chinesische Fassung beifügen, wäre es perfekt gewesen. Denn die Amtssprache in China sei Chinesische. Das Gesetz verlangt nur eine Anzeige binnen 30 Tage. Über die Art und Weise dieser Anzeige (persönliche Vorsprache, telefonisch, mündlich, schriftlich) schweigt das Gesetz.

Natürlich wird in China bei sowas eine persönliche Vorsprache beim Amt erwartet.
 
 
aw: Visa fuer neugeborenes Baby   guter beitrag schlechter beitrag
Angus
08-mai-10
Hallo Anjin,

lebe zwar in Peking, aber bei mir lief es ungefaehr so. Bevor unser Kleiner 1 Jahr alt wurde, meldete sich ploetzlich die pol. Meldestelle, die wohl scheinbar vom Krankenhaus informiert wurde, in welchen wir die Impfungen vornehmen lassen, ob der kleine Auslaender ueberhaupt ein Visum hat. Ok, der hat einen Hukou und von daher eh kein Problem. Ich denke nur, dass Wert darauf gelegt wird, falls ein Visum benoetigt wird, das Prozedere auch einzuhalten. Ob nun ein paar Wochen spaeter oder frueher ist dabei nicht entscheidend. Der offizielle Weg muss nur eingehalten werden...also spaeter auch bei der Polizeistation anmelden.
 
 
aw: Visa fuer neugeborenes Baby   guter beitrag schlechter beitrag
Anjin-san
08-mai-10
Danke fuer die Glueckwuensche.

Zu den 30 Tagen:

5 Arbeitstage dauert es bis die Geburtsurkunde uebersetzt und vom Notar beglaubigt ist.

Wiederum 5 bis es von vom chin. Aussenministerium ueberbeglaubigt ist.

Die Express Variante beim dt. Konsulat dauert 14 Tage bis der Pass ankommt.

So das waere ziemlich genau ein Monat (in Arbeitstagen gesehen). Nun lassen wir noch Umstaende dazu kommen wie dass man die Geburtsurkunde nicht Montags zum Notar bringen kann sondern erst Mittwochs, etc.

Schwupps ist man ueber die 30 Tage hinaus...

Der Tipp mit dem Einschreiben ans PSB ist gut!

Ich habe das Konsulat angesprochen und die haben mir ein Schreiben ausgestellt, dass ich vor Ablauf der 30 Tage ein Pass beantragt habe. Laut Konsulat wurde dies bereits mehrfach von den Behoerden so akzeptiert...
 
 
(thread closed)

zurück übersicht