GUANGZHOU
Mindestens
Gasleck
Kohlenmonoxid
German
Kohlegrube
Grube
Trump
Tote
Leben
Unglück
Chongqing
Foreign
Kurz
Kohlenmonoxidvergiftung
Germany
Guangzhou
Pressespiegel
Durchblick
WWWeihnachten '20
 
TobiasBS202
 
Basti521195
 
harry53191
 
rehauer190
 
Powertwin190
JOMDA88182
DonVito181
Ahsoka181
Thooor181
 
naedim180
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
22°C
Wetter
premium jobs

Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Finanzielle Mittel/L-Visum?   guter beitrag schlechter beitrag
yuemeiqi
29-mär-09
Hallo,

weiß einer von euch, wie das mit dem Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel läuft? Die Frau vom PBS hat mir nur erklärt, dass ich 20000RMB für eine Verlängerung von 29 Tagen bei einer chinesischen Bank einzahlen müsste. Kann ich das Geld dann nach und nach wieder abheben und auch tatsächlich davon leben oder ist das eine Garantie, die ich erst bei meiner Ausreise wiederbekomme?

Und stimmt es wirklich, dass es in Peking schwieriger ist, eine Verlängerung zu bekommen?

Danke für eure Hilfe!
 
 
aw: Finanzielle Mittel/L-Visum?   guter beitrag schlechter beitrag
Angus
29-mär-09
Also die 20.000 RMB musste ich auch schon einmal hinterlegen. Du bekommst dann zwei gleiche Dokumente, wovon du eins an den PSB abgeben musst. Eigentlich ist es auch besser wenn man ein Konto hat, da man eine bestimmte Frist fuer den Deposit einhalten soll (hier wohl 29 Tage). Nun gibt es zwei Moeglichkeiten. 1) Nach Ablauf der Frist gehst du mit deinem Dokument zur Bank und laesst dir das Geld auszahlen oder 2) Nach Ablauf der Frist wird das Geld automatisch wieder deinem Konto verfuegbar gemacht. Zwischenzeitlich das Geld wieder herausnehmen ist nur moeglich wenn du mit beiden Dokumenten bei der Bank vorstellig wirst. Also nix mit davon zwischenzeitlich leben. Ich weiss auch nicht wie haargenau das mit der Frist im Visum uebereinstimmen muss, aber faktisch koennte die Zeit das Geld wieder zu bekommen doch eng werden wenn Fristablauf und Ausreisetag auf einen Tag faellt. Ob es inPeking schwieriger ist, kann ich jetzt nicht bestaetigen, ich lasse solche Dinge immer von einer Visaagentur machen.
 
 
aw: Finanzielle Mittel/L-Visum?   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
29-mär-09
Hab ich hier irgend was falsch verstanden.
Es geht um den Aufthalt eines Eu Mitglieds in der VRC. Seit wann muss irgend jemand überhaubt ein Deposit nachweisen.
 
 
aw: Finanzielle Mittel/L-Visum?   guter beitrag schlechter beitrag
Angus
29-mär-09
Bei mir wurde dies auch verlangt als ich ein L-Visum verlaengern wollte.
 
 
aw: Finanzielle Mittel/L-Visum?   guter beitrag schlechter beitrag
yuemeiqi
29-mär-09
Danke Angus! Das Ganze ist doch einfach lächerlich. Scheint wohl eine neuere Regelung zu sein.
 
 
aw: Finanzielle Mittel/L-Visum?   guter beitrag schlechter beitrag
yuemeiqi
29-mär-09
@Angus: Kannst du da eine Agentur empfehlen? Was nehmen die einem genau ab?
 
 
aw: Finanzielle Mittel/L-Visum?   guter beitrag schlechter beitrag
Angus
29-mär-09
Wo steckst du denn? Shanghai oder Peking? Kosten weiss ich nicht so genau, ich denke mal 400-700 RMB. Bei mir war das damals fuer die Uebergangszeit bis zum Z-Visum, da habe ich natuerlich einiges mehr gezahlt. Falls du chinesisch kannst, kann ich dir eine Tel.nr fuer Peking geben (siehe PM). Manchmal ist auch jemand da der Englisch spricht.
 
 
aw: Finanzielle Mittel/L-Visum?   guter beitrag schlechter beitrag
Nadine (Gast)
31-mär-09
In Peking muss, obwohl die Bankangestellten einem das ganz gern anders verkaufen wollen, ds Geld NICHT fuer eine so lange Zeit blockiert werden ("freezing"). Ganz theoretisch reicht sogar ein freezing fuer einen einzigen Tag den Beamten beim PSB aus. Es sind mittlerweile uebrigens 25.000 RMB fuer einen Monat.

Zumindest vor zwei Monaten war es noch so, dass man nur in Peking diesen Nachweis erbringen musste, also war es dort in der Tat wesentlich schwieriger. Eine Agentur einzuschalten, halte ich dennoch fuer hinausgeworfenes Geld, aber wer partout nciht anstehen will: mal bei Beijing Leeo oder Traders Link nachfragen.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht