GUANGZHOU
Corona
Coronavirus
Statistik
x
Zahl
Infizierte
Symptome
Wirtschaft
Landkreis
Atemschutzmasken
Zahlen
Video
Experten
Newsblog
Industrie
Guangzhou
Pressespiegel
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Langzeitbeobachter
27-sep-04
...finde es immer wieder sehr erfrischend und informativ die postings von HumphreY zu lesen: Klar, offen und kritisch. Und immer so schoen dazwischen... und zwischen den Kulturen pendelnd. Selten hier.

YP. Hoffe Du liest mit...
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Noch laengerer Beobachter
27-sep-04
@Langzeitbeobachter... Humphrey pendelt viel: stimmt, aber mit wenig Ahnung.

Mir ist es wesentlich lieber etwas informatives von YP zu lesen auch wenns manchmal einseitig ist als das bis zum Abwinken verkorskte Geschwall von Humphrey, dass einfach nur wichtigtuerisch ist.

YP macht seinen Pkt. auch wenn er einseitig ist. Humphrey labbert und labbert... und belehrt sich so oft selbst in seinen Reden.. nervt einfach nur.
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
sugarbabe
27-sep-04
@Ling ling fa yup, hast recht,

Japan hat halt einen Grossmachtskomplex und schauen auf die Chinesen herunter... Ne entschuldigung oder ein Eingestaendnis von einem Japaner habe ich zwischenmenschlich selten gehoert.

Es gibt natuerlich auch viele Besuche im Nanjing massaker memomerial, aber weisst du was die Japse da machen? Bilder, Bilder, Bilder, Knips, Knips und lachen alle... das ist bei weitem nicht der Weg den Opfern respekt zu zollen.
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Mitleser
27-sep-04
@noch längerer beobachter
Halte doch deine Klappe wenn du von nichts ne Ahnung hast.Dieser yp kommt nicht mal im Traum an die Qualitäten von Humphrey ran,genau weil
Er einseitig ist und nicht das ganze Komplexe Gebilde durchschauen kann,
oder will.Das hat nicht mal ein Unterhaltungswert,sondern stört nur die Kommunikation.

@Humphrey
Gut Beobachtet.In Prinzip hast du alles gesagt was zu diesem Thema zu sagen ist.Hätte es nicht besser machen können.
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
27-sep-04
@ling_ling_fa und sugarbabe...

Was wollt sollten "die" Japaner Eurer Meinung den Konkret tun?
Soll sich jeder Japaner bei jedem einzelnen Chinesen Entschuldigen?

Daniel
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
ling_ling_fa
27-sep-04
na das nu auch nich... aber schau ma wieviel chinesen wissen, dass sich Japaner entschuldigt haben oder es wollen... daraus lässt sich doch einfach ableiten, dass es den einen, wie den anderen wurscht is... also huo gai...
Wenn sie es wirklich wollen, sollten sie andere Wege finden, wenn nicht wird sich nichts ändern und ich ess trotzdem meine lecka ya bo zi...

008

PS... wäre da nicht das Fussballspiel eine nette gelegenheit gewesen... davor!!!... danach wäre es dann vielleicht etwas glimpflicher abgeloffen... aber so wie ich die chinesen kenne hätten sie sich ihre Argumente wieder hingebogen, dass sie einen Grund zum Motzen hätten... mag sie trotzdem - weiss Gott warum... :o)
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
van helsing
27-sep-04
@peace

ist es nicht zeit dich selbst aufzuklären? versuch mal hier:

'http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/4/0,1872,2001444,00.html'

'Es gibt keine Entschädigung, keine Wiedergutmachung und schon gar keine Entschuldigung - Japan stellt sich einfach stur, wenn es um seine Vergangenheit geht.
Zu dieser Vergangenheit gehören die Kolonialherrschaft in Korea, Massaker in China, blutige Eroberungen in Südostasien...'

oder glaubst du dass die chin. regierung auch daran schuld ist der deutsche journalist gerd anhalt deine 'wahrheit' nicht kennt?
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
van helsing
27-sep-04
@'peace'

wenn ich so auf deutschem web suche, finde ich leider keine quelle die belegen soll dass japan seine vergangenheit/kriegsschuld/greueltaten aufgearbeitet hat, im gegenteil, alle beklagen sich über den japan. mangel in diesem gebiet.
ist da auch 'unwissen der chinese' daran schuld, dass deine 'wahrheit' noch nicht bis das volk der germanen vorgedrungen ist?

p.s. zumindest hast dasmal nicht gewagt name wie 'silla king' zu benutzen, ich werte es erst mal positiv.
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Mitleser
27-sep-04
@van helsing

Gesichtsverlust,nicht eingestehen einen Fehler gemacht zu haben ist eine Typische Asiatische Mentalität.Ganz besonders wenn es um Greultaten an die Bevölkerung geht,da sind die Japaner nicht besser als die Chinesen.
Man geht zur Tagesordnung über,Schüttelt sich die Hände,macht Geschäfte
miteinander,und Feindet sich gelegentlich an mit Schuldzuweisungen.

Bevor du jemand anderen Angreifst,solltest du selber gut Recherchieren.
Japan hat einige Giftgasgranten in China zurück gelassen.Japan hat sich Offiziel dazu bereit erklärt für die Entsorgung aufzukommen,und Entschädigungszahlungen an Opfern zu Leisten.Es wurde auch von Offiziele Seite ein bedauern geäussert.Das ging durch alle Medien,
sogar in Deutschland wurde es erwähnt.
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
van helsing
27-sep-04
@mitleser

'Gesichtsverlust,nicht eingestehen einen Fehler gemacht zu haben ist eine Typische Asiatische Mentalität.Ganz besonders wenn es um Greultaten an die Bevölkerung geht...Man geht zur Tagesordnung über'

das ist eher eine europäische mentalität, schliesslich sind es die europäer die erfolgreich völkermord und landnahme betrieben haben wenn man die vergangenen fünf jahrhunderten betrachtet. im vergleich zu den europäer scheinen die japaner eher 'erfolglos'.

'Japan hat einige Giftgasgranten in China zurück gelassen.Japan hat sich Offiziel dazu bereit erklärt für die Entsorgung aufzukommen,und Entschädigungszahlungen an Opfern zu Leisten'

na und? ist nicht das minimum was japan tun muss?

'Es wurde auch von Offiziele Seite ein bedauern geäussert'

ein bedauern? zig millionen ermordeten und ein bedauern? geht es noch zynischer?

übrigen es geht hier um die gesamte auferarbeitung des kriegsverbrechens der japaner, was nicht geschehen ist. wenn du glaubst du kannst diese tatsache umdrehen, musst schon mit gewichtigeren fakten und argumenten kommen.
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
27-sep-04
"Japan hat einige Giftgasgranten in China zurück gelassen."

Hier versucht einer auf menschenverachtende Weise die Angelegenheit zu verniedlichen. "Einige" nennt er die tonnenweise chemischen Kampfstoffe.

Japan hat sich Offiziel dazu bereit erklärt für die Entsorgung aufzukommen,und Entschädigungszahlungen an Opfern zu Leisten.

Wider so ein Versuch sich für die Japaner zu entschuldigen. Das Problem ist, daß Japan die Entschädigung nur tröpfchenweise und sehr zögerlich bezahlt und bis jetzt mit der Aufräumarbeit sich sehr viel zeit läßt.

"Es wurde auch von Offiziele Seite ein bedauern geäussert."

Oh wie großzügig, daß Japan sein "Bedauern" geäußert hat.

Diesem China-Hasser ist nichts unmenschlich und niedrig genug, wenn es darum geht, die Chinesen in aller Öffentlichkeit zu beleidigen. Und so einer werf mir Einseitigkeit vor. Als ob es mich juckt.

Jetzt fehlt nur nur den Nachweis einer Entschuldigung, wir warten!

YP
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
27-sep-04
@ Tokyo on the rock

"Ich vermisse aber in China Gedenkstaetten der eigenen Vergangenheit, etwa so wie ein Gedenkstein fuer das Massaker Tasmania in den 80ern."

Das ist revolutionär! Wußte gar nicht, daß China auf Tasmanien in den 80ern einen Massakern verübt hat. Andererseits wissen wir, daß Europäer in Australien fast die gesamte Urbevölkerung dezimiert und bis vor gar nicht so langer Zeit nicht als Menschen klassifiziert hat. Ich habe noch nicht von einem Gedenktafel zur Erinnerung des Völkermordes gehört, gar nicht zu denken an einem Gedenkstätten.

YP
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
27-sep-04
@ van YP...

Ohhhhh jaaaaaaa, jetzt wieder die China Hasser Masche... und die bösen Europäer.
Zum Glück bin ich Schweizer und muss mich daher nicht betroffen fühlen.... Huch noch einmal Glück gehabt, dass ich nicht 200 km nördlicher geboren bin.

Nein echt lächerlich dieses nationale Denken. Aber gele wehe man spricht die Gräuel der KP am eigenen Volk an, die zum Teil noch heute andauern.... Nein ich vergass, das sind ja sowieso alles Lügen anti Chinesischer Kräfte.

Daniel
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
van helsing
27-sep-04
daniel ulrich, du fühlst dich also angesprochen. aber leider sehe ich wieder nirgends argument von dir, ausser das alte gelaber gegen yp...
aber was soll's, so gut wie ich bin klär ich dich wieder mal auf..

'und die bösen Europäer.
Zum Glück bin ich Schweizer und muss mich daher nicht betroffen fühlen.... '

also für dich sind schweizer kein europäer? darf ich fragen bist du in der svp oder sd? svp partei-chef von küsnacht phillipe märgele darf also kein unbekannte für dich sein.

'Nein echt lächerlich dieses nationale Denken. Aber gele wehe man spricht die Gräuel der KP am eigenen Volk an, die zum Teil noch heute andauern.... Nein ich vergass, das sind ja sowieso alles Lügen anti Chinesischer Kräfte.'

in diesem thread geht es um die japanischen greueltaten/kriegsschuld, warum willst du uns von strangthema ablenken? willst du den thread wieder mit deinem falungong müll und china hass zumüllen?

was kp anbelangt, würde ich gern mit dir diskutieren in geeigeneten threads falls du fakten und argumenten dazu hast. ach was verlange ich von dir! fakten und argumenten hat eh niemand von dir gesehen, letztes mal hast du behauptet zeng qinghong sei in zentral militärkommission, was eine lüge ist, gestehst du dass du gelogen hast?
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Mitleser
27-sep-04
@yp
Du langweilst,und wigelst nur auf.
Mach dich vom Acker und Stänker wo anders.


@von helsing
Du bist ein Lügner,und weil du dich nicht ausreden kannst versuchst du mit
der Tiefflieger Schiene das die Japaner fast keine Aufarbeitung gemacht haben.Ich bin nur auf deine Worte eingegangen.
Das die Japaner viel zu wenig Aufgearbeitet haben,hab ich auch nie bestritten,nur die Chinesen machen es mit ihrer Vergangenheit auch nicht.
Der Gesichtsverlust spielt dort eben eine große Rolle auf beiden Seiten,und
ist so typisch für Asien wie nirgends auf der Welt.
Deine Aufholjagt von der Europäischen Geschichte steht hier nicht zur Diskussion.Dafür kannst du einen neuen threat Aufmachen wenn du willst.
Ich betreibe hier auch keine Hetze,das ist gerade zu Lächerlich,ich Spiegel nur das wieder was ich in den letzten 20 Jahren Asienerfahrung von den Landsmänner-Frauen mitbekommen habe,und was Asiaten sich gegenseitig vorwerfen.Nicht mehr und nicht weniger mache,bzw. Beobachte ich.
Du und dieser yp von Knalltüte Versucht eher eine Hetze gegen Japaner,
Europäer und alles was nicht Chinesisch ist.Ihr seit so was von einfach
gestrickt das es schon weh tut euch noch länger anzuhören.
Wenn denn Chinesen soviel auf Wiedergutmachung dran liegt,dann sollen
die doch Japanische Produkte Boykottieren bis da was rüber kommt.Stattdessen wird für den Shykanse Zug Entschieden statt für Siemens oder TGW Technik.Und ist Japan nicht der zweitgrößte oder der größte Investor in China ? Was wäre es wie ein Wirtschaftlicher Verlust müsste Japan auf den Kunden Namens China Verzichten wenn China auf
Entschädigung bestehen würde.
Hier wird geheuhelt auf beiden Seiten,mit Schuldzuweisungen Entschädigungsvorderungen,und dann wieder zur Tageordnung zurück werden gemeinsame Geschäfte gemacht.
Nimmt euch ein beispiel am Humphrey,von den könnt ihr noch viel lernen.
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Mitleser
27-sep-04
Fortzetzung:

Mit Humphrey mein ich natürlich wie Differenziert er es von allen Seiten sieht mit einer guten Beobachtungsgabe.
Davon seit ihr beide noch weit entfernt,wenn ihr das überhaupt könnt.
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
sugarbabe
28-sep-04
"Mit Humphrey mein ich natürlich wie Differenziert er es von allen Seiten sieht mit einer guten Beobachtungsgabe.
Davon seit ihr beide noch weit entfernt,wenn ihr das überhaupt könnt. "

Du hast ja recht: Es ist halt einfach differenzierte Scheisse. Differenziert von einem unwissenden Standpunkt...

@YP war nicht so gemeint, ich finde deine Einseitige Linie gut, weil du einfach im Recht bist. Manchmal ist es gut einseitig zu sein und manchmal ist es gut zu differenzieren.

Mir ist es zu bloed ueber die Verbrechen der Japaner oder der Nazis zu differenzieren. Das nannstes du mal Gehirnmasturbation -das richtige Wort- ich habe keine serioese Quelle gefunden wo bestaetigen das Japan die Geschichte aufrollt und sich ehrlich und zutiefst entschuldigt was in jedem Falle angebracht sein sollte.
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
28-sep-04
Ich bin schon erstaunt wie mancher nicht lesen kann oder will.

Ich finde es auch erschrenkend wie Leute auf Grund anderem Denken hier verbal angegriffen werden.

Daniel
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
saiber
28-sep-04
es ist immer wieder lustig anzuschauen wie wegen Meinungsverschiedenheiten einige hier wieder verbal sich die Koepfe einschlagen und persoenlich werden.

@sugarbabe
auch du koenntest vielleicht viel von Humphrey lernen. Wir mal in der Schule gelernt, dass man bei einer Behauptung, diese Behauptung ausfuehren und auch begruenden sollte. Also wie waere es mal mit einer Ausfuehrung und Begruendung.
Humphrey zeigt nur auf, dass die Welt nun mal nicht nur Schwarz und Weiss ist, wie manche sie zu malen versuchen.

Zur Entschuldigung.
Haetten die Juden damals es einfach so hingenommen und akzeptiert wenn deutsche Politiker einfach mal ihr Bedauern ausgedrueckt haetten?
Glaube ich nicht. Es musste mehr kommen, was auch kam wie z.B. von Willi Brandt. Deutschland hat nach dem 2. WK der Welt beispielhaft vorgefuehrt wie man Reue zeigen sollte. Aber danach sollte man auch mal einen Schlussstrich ziehen koennen.
Nun ja, die aus heutiger Sicht schon fast zu uebertriebene Suenderrolle der Deutschen fuehrt nun auch dazu, dass Deutschland in der Aussenpolitik oft die Haende gebunden sind oder der Mund einfach verboten wird. Wie z.B. mit Kritik an die Nahostpolitik der Amerikaner oder Israels. Besonders aber der Israels. Moellemann (soll er in Frieden ruhen) ist das beste Beispiel dafuer.
Also Koizumi oder besser einer aus der jap. Kaiserfamilie sollte sich ein Beispiel an W. Brandt nehmen und mehr wird dann auch nicht verlangt sein. Spezielle Reuegesten sollte man nicht unterschaetzen und insbesondere in China nicht.
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Peace
28-sep-04
Hopple, hatte ein paar Tage keine Zeit.

Mir ging es eigentlich nur um die Gegenwart. Nicht um die Vergangeneit.

Um aber kurz dazu etwas Klarheit zu geben da es nicht jeder weis:

Es gibt mehrere Entschuldigungen von verschienden japanischen hoechsten Amtstraegern in den letzten Jahren. Siehe die Seite des "China Ministry of Foreign Affairs" (welchen man vermutlich nicht vorwerfen kann pro-japanisch zu sein.

Was die Entschaedigung anbelangt, so hat China darauf ja 1972 bei der Aufnahme der Beziehungen offiziel verzichtet. Das ist damit nicht nur abgehakt, sondern auch mehrfach von China bestaetigt worden.


Dann scheint es tatsaechlich das hier geschickt Japanhass geschuert wird. Ich frage mich nur was der Zweck sein soll? Nationalismus foerdern? Japanhass als solches bringt doch eher nur Nachteile.

Yelloperilo
Du schreibst immer am Thema vorbei ohne Fragen zu beantworten. Gibt es denn ein Mahnmal fuer beim 'Great Leap Forward' gestorbenen?
 
 
Seite 1 2 3 4 5 6 7

(thread closed)

zurück übersicht