GUANGZHOU
Corona
x
Jahr
Millionen
Coronavirus
Euro
Nach
Isolation
York
Forscher
Wuhan
Ausbruch
Millionenmetropole
Jahren
Europ
Guangzhou
Pressespiegel
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
02-okt-04
@Daniel

Ich hab ja wie gesagt, wenig Ahnung was Ihr Falun Gong Leute eigentlich so macht. Der Grund warum Faun Gong von der KP nicht geduldet wird, weliß ich aber sehr wohl.

Das hat weniger mit dem Inhalt der Falun Gong Bewegung zu tun. Die KP hat einfach nur Angst vor Falun Gong. Eine Organisation, die mehr Mitglieder zählt als die kommunistische Partei. Das ist der KP nicht geheuer. Sie sieht in der hierarchischen Organisationsstruktur das eigentliche Problem. Eine kritische Masse an Leuten, die wenigen Leuten "gehorcht" (auch wenn es vielleicht nicht stimmt, aber für die KP sieht es halt danach aus), darin sieht die KP die eigentliche Bedrohung. Ist eigentlich schon makaber, wo doch die KP letztendlich genauso organisiert ist. Aber das ist genau der Grund. Ein Tyrann duldet neben sich auch keinen zweiten.

Man kann denen jetzt Paranoia vorwerfen. Vielleicht ist es echt so. Aber durch die studentische Bewegung 1989 hat sich die KP in der Hinsicht sehr sensibilisiert. Ihr aktuelles Motto ist: lieber präventive Maßnahme ergreifen, anstatt wieder so ein internationales Fiasko wie das Tiananmen Massaker zu riskieren.


Und was die japanische Entschuldigung angeht. Ich glaube da gibt es ein Mißverständnis, welches in dem Rahmen auch eine Rolle spielt. Das Wort "Entschuldigung" hat in China viele Synonyme mit unterschiedlichen Abstufungen der Aufrichtigkeit (wenn man es so will). Die Japaner mögen sich vielleicht oft entschuldigt haben, aber leider nicht mit dem Wortlaut, was Chinesen (und auch andere asiatischen Länder) es für angemessen halten und hören wollen. Und ich glaube, das wissen auch die Japaner sehr gut. Immerhin sind die sprachlichen Nuancen ähnlich. Für westliches Verständnis ist das natürlich nicht nachvollziehbar. Aber das sind nun mal die kulturellen Unterschiede.
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
02-okt-04
Hallo HumphreY,

Das was Du wegen Falun Gong sagst ist mehr oder wenig richtig. Genau gesagt ist Jiang Zemin und sein Flügel für das unrechtmässige Verbot und die anschliessende Verfolgung verantwortlich.
Jiang wusste schon genau über Falun Gong Bescheid, dass es keine politische und sonstige Gefahr für die KP und sonst irgendwie durch Falun Gong besteht. Jiang hat die grosse Anzahl von Leuten die Falun Gong machen in Neid versetzt. Es hat auch damit zu tun, dass Jiang aus dem Verbot von Falun Gong politisches Kapital schlagen wollte.
Ich möchte noch Anmerken, dass es in Falun Gong keine Hierarchie wie in der KP gibt. Ja es gibt den Begründer von Falun Gong, Li Hongzhi. Er lehrt nur die Lehre und gibt aber keine konkrete Anweisungen. Ansonsten sind alle die Falun Gong Praktizieren gleich und es gibt keine Vorgesetze, oder irgend etwas in der Art wo irgend wer eine Regelung erlässt oder Befehle erteilt.

Wegen dem Entschuldigen... Nun, auch im Westen kennt man den Unterschied zwischen entschuldigen und entschuldigen. Aber ist es nicht so, dass die chinesische Regierung die Entschuldigung akzeptiert hat? Auf jeden Fall fordert sie das so viel ich weis nicht offiziell.

Grüsse
Daniel
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
sektenjäger
02-okt-04
daniel, deine schwachsinns ergüsse sollst du dir sparen, gehe zum teufel, oder bringe dich um, wie die fanatischen falunggong anhänger es immer wieder praktizieren. du armseliger, hirnloser, fanatischer falungong fundamentalist!!!!
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
02-okt-04
@sektenjäger

Du scheinst mir nicht minder fanatisch zu sein...

@Daniel

Ja, wie gesagt. Ich kenne Falun Gong nicht. Und ob ihr eine hierarchische Struktur habt oder nicht, kann ich auch nicht urteilen. Und ich denke genauso wenig die KP. Man sieht halt, ihr seid organisiert. Das reicht eigentliich schon für die KP als Argument.

Und dass die KP die Entschuldigung der Japanischen Regierung angenommen hat, hat ja nichts damit zu tun, dass das Volk es anders sieht. Die KP nimmt es mit der chinesischen Tradition nicht so genau. Und 1972, also während der Kulturrevolution, da zählen traditonelle Werte/Ansichten eh nicht viel. Die KP hat in dem Jahr viele Fehler gemacht, sowohl intern als auch in der Außenpilitik. Würde mich nicht wundern, wenn die jetzt immer noch bereuen, dass sie damals die Entschuldung (die keine echt war, zumindest in den Augen des chin. Volkes, und wer weiß, vielleicht auch in den Augen der Japaner) so leichtfertig angenommen haben.
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
02-okt-04
@sektenjäger... hast nicht einmal Mut unter Deinen ?echten? Nicknamen zu posten und ausser zu schimpfen kannst du wohl nichts, traurig, traurig....

Vor langer Zeit hat jemand mit dem selben Nicknamen, mich und Falun Gong schon einmal auf die gleiche Weise beschimpft.... Damals sagte schon jemand, ?du hättest besser INSEKTENJÄGER werden sollen?, das hat sich bis heute nicht geändert.

Weißt Du, ich finde es immer wieder traurig, dass Leute wie Du, sich so schnell durch die KP Propaganda manipulieren lassen: Da wird in CCTV und Co. gesagt, dass Falun Gong Selbstmord begeht und produziert dazu Filme die wenn man ein bisschen kritisch hinschaut sofort durchschaut dass das Lügen sind und schon glaubt du das.

Oder kann es auch sein, dass Du genau darüber Bescheid weißt, aber Du ganz andere Gründe hast solchen Hass zu schüren?

Nein, mache Dir den Gefallen nicht und mache Selbstmord, habe das nicht vor, denn das Leben gefällt mir und wiederspricht auch der Lehre von Falun Gong.

Man wach auf und mach die Augen auf, Jiang Zemin hat Dich und das Volk betrogen!



Hallo HumphreY,

Ja, die KP hat während der Kulturrevolution das eigentliche China zerstört. Viele Menschen, wahrscheinlich mehr als durch die Japaner kamen um. Es wurde das Zerstört was eigentlich China ausmachte ? die tiefe und alte Kultur. Es wurde den Leuten den Atheismus aufgezwungen, unzählige Kulturschätze zerstört, schlechte Sitten aufgedrängt usw.

Aus diesem Hintergrund frage ich mich schon wieso man darüber nicht spricht... Nein frage mich eigentlich nicht, ich weiss es schon, aber wieso fragen sich nicht die, die immer diesen Hass auf Japan ablassen.
Ich weiss, es ist halt einfacher auf die Japaner loszugehen, man wird ja sogar indirekt dazu aufgefordert, anstatt die eigenen Regierung für eine Aufklärung und Entschuldigung zu beten die einen dafür ins Arbeitslager steckt.

Grüsse
Daniel
 
 
aw: Japanische Entschuldigung?   guter beitrag schlechter beitrag
Daniel
04-okt-04
Hallo HumphreY,

War übers Wochenende weg und habe auch mal mit meiner Frau über diese Thematik gesprochen und gefragt wie sie das mit der Entschuldigung einschätzt und wie die Leute hier in Taiwan darüber denken.

Nun, es ist klar, dass es dafür keine Einheitsmeinung gibt.

Sie sagte mir aber, dass das hier das keine Thema ist, oder zu mindestens kein grosses.
Sie sagte mit auch, dass die alten Leute schon sehr betroffen sind und dass sie das nie vergessen können.
Sie fand auch, dass das auch nicht vergessen werden darf und dass das auch nie wiederholt werden darf. Sie meinte jedoch, man sollte aber auch nicht den gleichen Fehler machen und "die" Japaner deswegen hassen.

Ich frage mich schon wieso der Unterschied zwischen dem Festland und hier.

Für mich bestätigte es nur, dass diese schon von der KP bewusst geschürt und ausgenützt wird um von den eigenen inneren Problemen abzulenken.

Grüsse
Daniel
 
 
Seite 1 2 3 4 5 6 7

(thread closed)

zurück übersicht