GUANGZHOU
Corona
Coronavirus
Toten
Opfer
Wuhan
Live
Krise
Pandemie
Mehr
Krankenhaus
Verkehr
Kontakt
Ticker
Samstag
Trauertag
Guangzhou
Pressespiegel
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Orgie des Grauens - 13. Dezember 1937   guter beitrag schlechter beitrag
Zhubajie
26-dez-12
@ Japanbesucher

Im Geschichtsbuch der Japaner steht "NICHTS" vom den Massakern und Greultaten, Menschenversuchen die hier mit Chinesen gemacht wurden!
 
 
aw: Orgie des Grauens - 13. Dezember 1937   guter beitrag schlechter beitrag
coolman
26-dez-12
@Schweinchen bevor wieder Bloedsinn schreibst der dann ins off topic kommt erst richtig lesen. Die Aussage das Japan sich entschuldigt hat nicht von du Nichtblicker
 
 
aw: Orgie des Grauens - 13. Dezember 1937   guter beitrag schlechter beitrag
Zhubajie
26-dez-12
@ Coolman

Okay, Sorry, Entschuldigung, ich hab mich verschaut, Asche auf mein Haupt!
Nobody is perfekt!

@ dann geht das an den Nationalspezialist
Heeee, sagmal was fuer eine Geschitspfeife bist Du den!? Was dichtest Du wieder fuer einen Schmarn zusammen??

Wo hat sich Japan offiziell entschuldigt,na wieso werden Grabstaetten der Schlaechter von Nanjing nach wir vor geehrt?
 
 
aw: Orgie des Grauens - 13. Dezember 1937   guter beitrag schlechter beitrag
BernerII
26-dez-12
Entschuldigungen?

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_war_apology_statements_issued_by_Japan

Japanische Geschichtsbücher?
Oh, da hat das Schwein mal was von diesen Faschos hier gehört:

http://en.wikipedia.org/wiki/Japanese_Society_for_History_Textbook_Reform

Und einfach angenommen sei das Standard Textbuch in Japan.
 
 
aw: Orgie des Grauens - 13. Dezember 1937   guter beitrag schlechter beitrag
Zhubajie
28-dez-12
@ Berner II

Gruezi aus der Schwiezz, ich hab mal von meiner Schweizerfreundin gehoert das Ihr aus Bern speziell langsam seit! "However"

Du meinst die stillen Entschuldigungen, die gemacht wurden und hinterher der Besuch vom Premier von Japan und die dortige Verehrung des Yasakuni Schrein's in Japan. Oh, dem sagst Du Entschuldigung????

Anderes Beispiel:

Merkel entschuldigt sich bei den Juden und den Israelis fuer den "Holocaust" und die Gräueltaten von Hitler, Himmler und den Nazis. Nach der Entschuldigungrede faehrt Sie auf einen Besuch zu Himmlers und Hitlers Grab und zuendet dort eine Kerze an und verneigt sich.

Uebrigens die unmenschlichen Schlachtveranstaltungen die in China vom Japanischen Militaer durchgefuehrt wurden. Werden in Japan groessenteils nach wir vor verleugnet!

Du siehst die Lage ist ein wenig Komplexer als die Schlacht der Eidgenossen im Moorgarten! "Kuchikaestlikrieg"

Dein Links Quelle Wikipedia:
"The textbook, published as a trade book in Japan in June 2001, sold six hundred thousand copies by June 2004.[2] Despite commercial success, the book was taken up by only a >>>>>>>>handful of schools>>>>>>which are privately run and located in a comparatively small geographic area of Tokyo
 
 
aw: Orgie des Grauens - 13. Dezember 1937   guter beitrag schlechter beitrag
BernerII
05-jan-13
Klar sind wir langsam. Aber lieber langsam als voreilig! Voreilig... gibt Leute die sagen einem Berner "Grüezi", meinen wohl Berner seien Zürcher. Der langsam und gründlich überlegende Forumist wüsste natürlich dass es in Bern "Grüessech" heisst.

Ja, das sind Entschuldigungen. Aber aber aber!!! Jede Woche verkündet irgendein Hinterbänkler, einmal pro Monat auch ein 'Vorderbänkler' dass in Nanjing gar nichts war und sowieso und überhaupt, Japan sei wunderbar.

Schwarz-weiss denken hier das Problem. Es ist halt wie du auch schon erwähnt hast, etwas komplex. (Nicht sehr, aber ein bisschen, die Schlacht bei Moorgarten evtl auch, muss mal nachschauen ob sich da alle entschuldigt haben) Es ist nicht entweder gute Geschichtsaufarbeitung wie in Deutschland, oder dann gleich gar keine. Japan ist irgendwo dazwischen. Kommt nie und nimmer an die Deutsche ran, aber GAR NICHTS ist auch nicht passiert. Die Entschuldigungen sind da. Offiziell. Wie die rüberkommen wenn im Hintergrund immer wieder Falschtöne da sind... eben. Aber, es gibt Entschuldigungen. Und deine These war: Gibt keine offiziellen Entschuldigungen.

Yasukuni ist übrigens kein Grab... und neben den paar A Kriegsverbrechern die das Problem sind, sind x tausend B+C KRiegsverbrecher eingeschreint (was komischerweise aber kein Problem zu sein scheint) und noch x hunderttausend sonstige Tote. Der Hitlergrabvergleich ist also eher in die Hose, Gräber haben die nämlich sonstwo, die könnte man direkt besuchen. Holocaust darf man dafür eigentlich auch ohne Anführungszeichen schreiben. Finde ich.

Die Textbücher. Nett dass du die relevante Stelle nicht nur gefunden, sondern auch noch gleich gepostet hast. Nur... was willst du damit sagen?

"only a handful of schools" RICHTIG. Also? Das berühmte revisionistische Textbuch dieser Fritzen da wird nur von einer "handfull of schools" benutzt. Was schliessen wir daraus? Die anderen Schulen, also die grosse Mehrheit benutzt andere Textbücher. Eben nicht revisionistische.
 
 
Seite 1 2 3

(thread closed)

zurück übersicht