GUANGZHOU
Corona
Coronavirus
Statistik
x
Zahl
Infizierte
Symptome
Wirtschaft
Landkreis
Atemschutzmasken
Zahlen
Video
Experten
Newsblog
Industrie
Guangzhou
Pressespiegel
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
x.x.
15-mär-06
@y.y.y. Den Maschinenbau gibt es schon seit über hundert Jahren. Ob das noch als aktuelle Technik bezeichnet werden kann ist zweifelhaft, zumal der Maschinenbau selten was mit der Hochtechnologie zu tun, ist allenfalls eine Sammlung von bewährten Methoden. Diese ganzen Komponenten im Auto sind nur Kleinigkeiten. Das beste Auto der Welt wird nun mal nicht von den Deutschen gebaut:-) Da die Technik im Autobau doch so trivial ist, haben die Chinesen es nicht wirklich nötig, noch Innovationen zu treiben. Was sich billig kopieren lässt, ist keine Innovation!
Weltweit führend im Sportdopen sind ausnahmsweise mal die Deutschen. Die DDR-Schwimmerinnen haben es vorgemacht:-) Oder willst du den Ossis die deutsche Staatsangehörigkeit aberkennen? Die Internetzensur ist in China ausgefeilt. Die Deutschen wollen es, können es nicht, weil die Technik doch zu komplex ist. Kein Wunder, dass in Deutschland alle Politiker nur davon reden Extremismus und Islamismus im Internet zu verbieten. Leider fehlen ihnen die notwendigen Mittel:-)
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
x.x.
15-mär-06
@XJ
"Kann Deutschland nicht beherrschen bzw. wollen wir auch nicht. Deutschland will nicht mehr die Welt "beherrschen" wir koennten wieder Sauerei machen, aber dann waeren wir wieder führende Verbrecher... wozu brauchen wir Deutschen Atomwaffen? Es lagern 100er von amerikanischen Atomsprengkoepfen in Deutschland. Wozu noch mehr?
"
Immer diese typisch deutsche Ausrede: wir können es schon, aber wir wollen es nicht. Ein Aussenstehender kann nur darüber lachen: sie möchten gern, dürfen aber nicht. Diese Sklaven der Amis wissen nicht mal was Staatssouveränität bedeutet. Freiheit eines Volkes, sich selbst über dessen Zukunft zu entscheiden, ist den Deutschen fremd. Die Hunderte Atomwaffen sind natürlich da, um die Deutschen vor dem Bösen zu beschützen:-) Kein Wunder, dass sich die Merkel wieder bei Bush schmeichelhaft macht.

"Der Vergleich wurde von einem getunten, nationalistisch gepraegten und womoeglich groessenwahnsinngen Chinesen angestossen. Er ist wie schon erwaehnt laecherlich. Wird aber doch gerne herangezogen um sich dran aufzugeilen"

Die Geschichte hat uns gelehrt, dass der grösste Nationalist ausgerechnet aus einem Land kommt, wo die Menschen natürlich "nicht nationalistisch" orientiert wären:-) Diese Deutschen geilen sich doch so gern an ihren so stolzen Schrottmaschinen herum, und zeigen der Welt, dass sie weltweit führend seien.
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
15-mär-06
ich möchte mal kurz auf das ursprüngliche Threadthema zurückkommen.

"bis jetzt faellt mir immer nur auf, wie die chinesen entweder uralt-technologie nachbauen bzw. hinterherentwickeln oder aber neue technologie teuer einkaufen."

Der Eindruck ist auch überblickshaft richtig. Gerade wenn man im wirtschaftlichen bleibt und militärisches und Kleinkramerfindungen aussen vor lässt. Wenn man wirtschaftlich denkt, ist Technologieführerschaft zu besitzen nicht immer ein Wettbewerbsvorteil. Innovation kostet Geld, viel Geld. Und wenn man ohne Innovation allein durch die Preisdifferenz am Markt bestehen kann, dann hat man keine Motivation innovativ zu werden. Das ist ganz einfache marktwirtschaftliche Gesetzmäßigkeit von Porter.

Ob das jetzt gut oder schlecht ist, das interessiert den Markt nicht. Was stimmen muss, ist allein die Rendite. Das Thema wurde hier schon mal diskutiert und ich fasse lediglich hier die Kernpunkte zusammen.

"gibt es eigentlich ein technologie-feld in dem china weltweit fuehrend ist, oder wenigsten einigermassen mithalten kann"

Das sind eigentlich zwei Fragen. Die erste Frage kann man unter Berücksichtigung meiner obigen Ausführung mit Nein beantworten. Die Antwort auf die zweite Frage lautet: Chinesen können bereits überall mithalten. Und der Grund ist, dass eben Technologieführerschaft nicht gleichbedeutend ist mit Marktführerschaft.

So. Sorry, dass ich hier den Schwanzvergleich unterbrochen habe. Weitergehts Jungs. Ist sehr amüsant. Fast unterhaltsamer als der folgende Artikel:

http://english.peopledaily.com.cn/200602/14/eng20060214_242679.html
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
y.y.y.
15-mär-06
x.x.
>Das beste Auto der Welt wird nun mal nicht von den Deutschen gebaut:-)

Jetzt hast du dich disqualitfiziert weil es "das beste" auto nicht gibt. Next!

XJ
>die Chinese bisher als Werkbank der Welt,

Das sollte man nicht unterschaetzen! Darin sind die Chinesen wirklich gut. Es kommt auch durchaus sehr gute Qualitaet heraus wenn man die Firmen etwas drauf trimmt. Und "Werkbank" schafft Arbeitsplaetze fuer "Wang Normalverbraucher", das ist das was im Westen oft fehlt. Dafuer sind wir dann wieder Weltmeister bei den Stundenloehnen und Sozialabgaben.
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
x.x.
15-mär-06
@y.y.y.

Ohne "das beste" gäbe es keine "Führerschaft". Selbst ein Türke kann das Wort "disqualitfiziert" richtiger buchstabieren:-)
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
heino
15-mär-06
Es geht doch um "Technologieführer China", oder?
Muß man dazu noch etwas schreiben?
Copy-land ist copy-land, oder?
Selbst die Nudeln spricht man ihnen ab.
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
Pater Rosenkranz
16-mär-06
@x.x.

na mein lieber YP, biste jetzt als "x.x." reinkarniert worden?

Komm her, mein Süßer, geb Dir noch nen Schokoriegel...
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
Freude
16-mär-06
Pater, wenn du Recht hast müsste dieses Forum bald ordentlich Zunder kriegen. Genau das Richtige. Er ist das Salz in der Suppe.
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
XJ
16-mär-06
@Pater Rosenkranz...

da würde ich YP noch mehr zutrauen. Ich tippe eher auf Argus oder so jemanden. Wer krankhaft nach Atomwaffen schreit... und die Deutschen als Sklaven der amis bezeichnet? Lustig wirklich. 45% der Amis haben Deutsche Wurzeln also? Wo ist das Problem? Ich denke wenns hart auf hart kommt ist die Deutsche Bevölkerung eindeutig auf der Amerikanischen Seite.
Die Deutschen gehen mit ihrem historischen Erbe verantwortlich um. Wenn die Chinesen ein Problem mit den Japanern haben sind wir Deutsche immer ein Vorbild und jetzt sagen sie Deutschland ist ein Sklave. Nun was soll das? Macht das aus der Chinesischen Sichtweise Sinn? Ich denke nicht.

Wie schon gesagt eine Atombombe zu bauen ist keine Kunst das kann jeder Phyiker, aber das Material dafuer zu bekommen ist das Problem.

Und im Autobau gibt es keine Technologien und im Maschinenbau auch nicht? Das ich nicht lache... $

@Humphrey... zum Militaer wo ich mich sehr gut auskenne. Bei welcher Technologie die im Militaer eingesetzt wird sind die Chinesen führend oder koennen mithalten? Die chin. Atomwaffen auf dem Stand der 70ziger seit die Russen da waren ums den Chinesen beizubringen. Seit dem gabs ein paar verbesserungen aber nichts neues. Lobenswert das die Chinesen dort entwickeln spricht wirklich fuers Land und die Regierung. Ein grund stolz zu sein oder?
Ich kenne keine derartige Technologie.
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
ein schröder Fan
16-mär-06
@ alle
wozu seid Ihr deutsche in China?
um Technologie zu transfern!
das eine Aufgabe von den deutschen Freunden uns technologisch weltweit führend zu machen. vielen Dank noch einmal für die grosszügige Hilfe.
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
16-mär-06
@XJ

ich glaube der ganze Schwanzvergleich hier tut Dir nichts gutes. Ich habe nirgendwo geschrieben, dass China militärisch auf irgendeinem Gebiet führend ist. Wie kommst Du darauf, von mir eine Antwort zu verlangen?

Ich habe echt was besseres zu tun als hier für China rumzuprollen. Alles was ich zum Thema beitragen kann, habe ich oben bereits geschrieben.
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
petetong
16-mär-06
@x.x: du hast richtig ahnung von automobil- und maschinenbau!
und die frage nach *china* und gerade nicht nach *deutschland* hast du auch richtig gecheckt.
fuerchte, deine versetzung ist stark gefaerdet. blauer brief an deine eltern...


@humph
wenn sich technologiefuehrerschaft in hoeher zu erzielende preise darstellen laesst, lohnt es sich schon, oder? siehe gerade automobil- und maschinenbau
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
Herbert Auchmalsonst
16-mär-06
@schröder fan

"das eine Aufgabe von den deutschen Freunden uns technologisch weltweit führend zu machen."

Sorry, aber ein Volk von ungebildeteten geldgeilen Idioten, die nur kopieren und Billigstware produzieren können, wird niemals "weltweit führend" werden, sondern bis in alle Ewigkeit für die Cleveren den Manual Laborer spielen werden müssen.
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
y.y.y.
16-mär-06
petetong
>"wenn sich technologiefuehrerschaft in hoeher zu erzielende preise darstellen laesst, lohnt es sich schon, oder? "

Aber klar doch!

Nur hat China das nicht erkannt. Die produzieren weiterhin den allerbilligsten Schrott statt auf "Value for Money" zu setzen. Die meissten wollen nur billig, billig, billig.

Mal als Vergleich, die Japaner bei KFZ in den 70ern waren zwar Qualitativ nicht so gut, hatten aber alles moegliche Serienmaessig. Wer sich mal Preislisten aus den 70rn anschaut der kann nur Lachen ueber die 10-seitigen Aufpreislisten. Billig alleine ist aber kein guter Anreiz.
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
frag mich auch ab und zu
16-mär-06
jetzt seit ihr bereits auf der zweiten seite und niemand hat es geschaft das erste posting zu beantworten. also so wie ich das sehe wird diese frage auch niemand positiv für china beantworten können. ist aber auch nicht nötig, ich glaube die meisten von euch sind bereits lange genug in china um ohne im internet zu suchen selbst zum entschluß kommen das mit der chinesischen ausbildung nicht der selbe technische standart wie im westen möglich ist.
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
schröder Fan
16-mär-06
@von Herbert Auchmalsonst
"ein Volk von ungebildeteten geldgeilen Idioten"
dafür muss ich dir voll Recht geben. wir sind extem geldgeil. egal wie die deutschen uns beleidigen lächeln wir einfach zurück. weil die Deutschen uns Technologie bringen. die deutschen dagegen nicht, die sind nur nach china gekommen, um uns aus guten Herzen zu helfen.
"bis in alle Ewigkeit für die Cleveren den Manual Laborer spielen"
das müssen wir noch schauen.
eine Frage noch verdienst du auch dein Brot in China, warum bist du hier im Forum schanghai.com nicht im Web.de.
trotz allem müssen wir unseren deutschen Freuden herzlich bedanken.
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
Klau Michel
16-mär-06
die chinesen sind führer im technologie raub, sonst nix...........................
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
beton
16-mär-06
In der Anwendung von Roller Compacted Concrete (Walzbeton) im Staudammbau stehen die Jungs nicht schlecht da. Auch wenn sie die Methode nicht unbedingt erfunden haben, so scheinen sie sie doch staendig zu verbessern.
Viele europaeische Bauunternehmen muessen sich inzwischen chinesische Partner ins Boot holen, weil sie selbst gar nicht das noetige Know-how haben, um so ein Projekt irgendwo in der Welt alleine anzubieten.

Vielleicht kann man das ja als o.e. Nische gelten lassen.
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
Mnemosyne
16-mär-06
Gut beobachtet, es gibt keine weltweit führende Technologie in China sowohl jetzt auch in absehbarer Zeit. Es gibt sicherlich viele Gründe warum es so ist, aber die Argumentation von Herbert Auchmalsonst ?ein Volk von ungebildeten geldgeilen Idioten? ist mir zu weit gegangen.

Es könnte ungebildeten und einige auch geldgeilen sein, aber Idioten sind sie nicht. Ein kleines Beispiel:

y.y.y. hat die Produzenten vorgeschlagen, auf ? value for money? zu setzen. Ich würde sagen, dass die Produzenten eventuell kein English sprechen und die ökonomische Theorie nicht kennen, aber der wahren Sinn der Worten haben sie richtig auf pragmatische Weise verstanden und umgesetzt.
Es ist klar, dass hohe Qualität die höheren Kosten verlangt und somit mit dem höheren Verkaufspreis verbunden ist. Aber 70% Bevölkerung in China arbeiten noch auf dem Land od. als Auswandern in Städten. Sie würden sich erst mal drauf freuen, ein normales Fernsehen zu haben, aber nicht unbedingt etwas wie ein DVBViewer Fernsehen. Sie sind glücklich damit ein paar neue T-shirts für Kinder mit wenigem Geld kaufen zu können, aber nicht Nike´s T-shirts. Also wenn meine Zielgruppe keine wohlhabenden Leute sind, werde ich auf jeden Fall nicht versuchen, den Bauer massenhaft Joop´s T-shirt zu verkaufen.

In China, erst mal value, danach added-value service/quality! Soviel zu Billigen Waren!
 
 
aw: technologiefuehrer china?   guter beitrag schlechter beitrag
XJ
16-mär-06
@ alle Technologieführend in China: Definitiv sind die Chinesen was die Medizinheilkunde und die Behandlungsmethoden (TCM) angeht in diesem Umfeld technologisch führend. Kenne viele Deutsche die in China TCM studieren und welche für die Pharmabranche nach Wirkstoffen suchen.

@Humphrey wirds kritisch ziehst du den Schwanz ein *lustig mach*. Aber wo nichts lang ist kann auch nichts eingezogen werden.
 
 
Seite 1 2 3

(thread closed)

zurück übersicht