GUANGZHOU
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
.
07-apr-06
>FALSCH und boesartig.

Das lese halt nur China Daily. Da ist jeder Bericht ueber China wundervoll und phantastisch, aber auch nicht wahrer.......
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
grease
07-apr-06
hmm, jetzt werde ich nach dem ganzen Gelese nicht schlau, wo ihr das problem seht:
a.)der badende Schreiberling hat nicht richtig recherchiert
b)der Report wurde künstlich aufgebuscht
c)es gibt Leute, die sich als Soldaten tarnen
d)es gibt Leute, die in der Disko aufpassen (auf was auch immer)

zu a) das verändert nichts an der Tatsache, daß da nun Leute in der Disko Wache schieben
zu b) that´s business - der geneigte Leser erkennt dies und denkt sich sein Teil
zu c) na und?
zu d) der eine fühlt sich dadurch sicherer und den anderen stört es nicht - schon mal in Beirut in der Disse gewesen?? Ich schon...da sieht die ganze Sache viel martialischer aus

Letztlich regt ihr euch mal wieder völlig umsonst auf und redet an einander vorbei
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
P1000
07-apr-06
Aua sag ich nur, scheint so als ob die gute Judith schon ne Weile nich mehr in ner Disse war, denn was ich so aus Deutschland kenne ist doch auch nicht anders, und ich würde meinen Hintern verwetten das unsere heimischen Rausschmeisser öfter bewaffnet sind als die chinesische "Discomiliz". Der größte Unterschied besteht wohl darin das unsere sich lieber wie Neonazis kleiden (Bomberjacke usw.) und man hier wirklich für jeden Wachberuf, und wenn es, wie schon erwähnt, nur ein Parkplatzwächter ist, eine mehr oder minder Militärische Uniform bevorzugt. Ich meinerseits bin auf Sanya noch nie vor ein Kriegsgericht gestellt worden weil ich mich in nem Club Besoffen hab, oder gar Standrechtlich erschossen worden weil ich mal jemanden angerempelt hätte. Da hab ich schon wesentlich härteres mit dem guten deutschen Personal erlebt!!
Ausserdem isses mir lieber gut bewacht in einen Club voller besoffener Russen zu gehen ;-)

grüße Marco
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
spiegel leser wissen weniger
07-apr-06
@.
Paramiliz gibt es, und der Rest ist auch plausibel. Das nun einige 'Soldat' mit 'Staat' verbinden ist ja mehr das Problem des Lesers.

ist der Spiegel jetzt von der China Daily aufgekauft worden ?
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
Fussball-Fan
07-apr-06
Ich war 2005 und 2004 in Sanya zu Ostern.
Soldaten habe ich viele gesehen (Suedflotte ist in Sanya stationiert), aber keine uniformierte Soldaten in Discos und schon garnicht bewaffnet. Nur wie ueberall auch sonst im Sueden die Security-Haenflinge. Die Tuersteher in Hamburg sind wahrscheinlich haerter drauf.
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
07-apr-06
"Paramiliz gibt es, und der Rest ist auch plausibel."

Hahahhaha!!!! hab Bauchschmerzen....

Paramiliz stellt man auch die
Dissen rein...hahahahaha
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
07-apr-06
"Letztlich regt ihr euch mal wieder völlig umsonst auf und redet an einander vorbei"

Nichts desgleichen. Wir reden nur ueber die Beobachtung des "Journalisten", der meint das Soldaten an jeder Ecke der Tanzflaeche bewaffnet die Tanzende observiert.

Das ist falsch, denn was sich als "Soldat" ansieht, sind in Wirklichkeit Securities. Durch und mit diese Annahme, dass es "Soldaten" sind hat sie auch ihre Schlussfolgerung formuliert.

Aber auch schwer zu unterscheiden (zwischen staatlichen Ordnungshuetern und private Securities) und deshalb verstehe ich auch Philips Einwurf. Habe schonmal einen Westler Touristen gesehen, der einen Sicherheitsmann eines Einkaufscenter fuer einen Polizisten hielt (wegen der Uniform) und eine Anzeige machen wollte, dass seine Tasche auf der Strasse von einem Motorradfahrer geraubt wurde.

@von.
Wer keine Ahnung hat, der solle lieber kuerzer treten. Gilt fuer den "Journalisten" der kopiert hat und auch fuer dich, der in die gleichen Naepfcehn tritt und auf Basis des Artikels argumentiert.
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
07-apr-06
Ach ja, Nanwan Island ist ein Freiland Gehege und Schutzzone fuer diese Makkaken Affen (DIE ganze Insel, und deshalb wird sie auch Houdao - Affeninsel genannt).
Diese Affen leben schon laenger dort als manch Einwohner dort. Gibts sogar ne Legende ueber Suwukong dort.
Ich brauche nur da mal an einige Zoos in Deutschland denken...
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
XJ
08-apr-06
China ist keine Diktatur. China ist ein Einparteienstaat ohne jegliche Opposition. In den Discos gibts keine Soldaten, die da Wache halten das ist wie von vielen schon gesagt ein simpler Securitasservice sonst nichts.
Allerdings arbeiten viele ehemaligen Soldaten in diesen Diensten und die sind auch bewaffnet, tragen teils sogar ihre alte Uniform, aber welcher Türsteher in Deutschland hat keine Waffe? Der Kritik das hier ein falsches Bild im Spiegel erzeugt wird gebe ich Recht.

Ansonsten sollte irgendwo eine Art von politischem Widerstand entstehen.. was glaubt ihr wie schnell das Militaer/Polizei da ist und Waffen einsetzt... ? In China wird von den Medien momentan alles Schlechte (was man nicht mehr leugnen kann) auf die Provinzfuersten geschoben und die Herren in Peking haben angeblich eine weise Weste... Tja, wenn mans nicht mehr leugnen kann schiebts mans auf andere...
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
08-apr-06
"Allerdings arbeiten viele ehemaligen Soldaten in diesen Diensten und die sind auch bewaffnet, tragen teils sogar ihre alte Uniform,...."

Woher sollen die ihre Waffen haben? Wir reden hier ueber China und nicht ueber die USA.
In China heisst es bei privat Personen Schusswaffenverbot. Jeder, der den staatlichen Militaer bzw. Polizeidienst aufgibt, muss auch seinen Waffe aufgeben.

Waffenschmuggel mal ausgelassen..
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
.
08-apr-06
>Woher sollen die ihre Waffen haben?

Es sind mit Sicherheit keine echten Schusswaffen. Man sieht aber schon gelegentlich gute Atrappen, z.B. bei Werttransporten.
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
Security
08-apr-06
@von.

"Man sieht aber schon gelegentlich gute Atrappen, z.B. bei Werttransporten."

Bei Wert- und Geldtransporten sind die Waffen der Wachmänner echt, was auch nötig ist. Diese Sicherheitsleute sind aber keine gewöhnlichen Securities sondern Staatsbedienstete.
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
Pirx
09-apr-06
Ich glaube, dass vielen Schreibern hier eventuell nicht klar ist, dass es unterschiedliche Einheiten gibt. Polizei (Amt fuer oeffentliche Sicherheit) mit mehreren Unterabteilungen, die paramilitaerische Wu Jing, die u.a. in Shanghai auch die Feuerwehr betreibt, die regulaere Armee, die vielen Geheimdienste, wie z.B. das Amt fuer den Schutz von Staatsgeheimnissen (dazu gehoerte bis vor nicht all zu langer Zeit auch die Arbeitslosenzahl), usw.

Generell gilt wie in jeder Diktatur, je weniger Leute permanent Zugang zu Waffen haben, desto ruhiger koennen die Machthaber doesen. Daher sind die Strafen fuer Waffenbesitz auch drakonisch.

Der einzige Dienst, der regelmaessig bewaffnet zu sehen ist, ist die vergleichsweeise exzellent ausgeruestete Wu Jing, loyal unter der Partei dienend, was man von der regulaeren Armee nicht immer sagen konnte (z.B. Fruehjahr 1989).

Wenn ueberhaupt Bewaffnete, dann koennte die Spiegel-Autorin wohl Uniformierte der Wu Jing gesehen haben.

Das Geschreibsel vom Spiegel ist aber vermutlich reisserisch ueberzogen, denn wenn die Zustaende so waeren, dass in den Discos Bewaffnete von der Wu Jing aufpassen muessten, dann waeren diese Lokale ohnehin geschlossen. Es wird sich wohl um (unbewaffnete) Mitarbeiter des Raeunmdienstes handeln, die solche Laeden verpflichtet sind zu beschaeftigen. Zur Verfuegung gestellt wird solches Personal u.a. vom oertlichen Amt fuer oeffentliche Sicherheit.
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
09-apr-06
Die Wujing sind eine besondere Abteilung der regulaeren Armee und eine Elite Truppe. Sie geniesen besonderes Training und besondere Ausstattungen (wie schon erwaehnt). Man kann die Wujing Dui auch als ein parteitreues Militaer bezeichnen.
Waffen tragen sie, wie auch andere staatlichen Sicherheitsbeamte, aber nur wenn sie im Dienst sind und nicht privat, wie beim Essen im Restaurants.
Ich denke kaum dass man Wujing Soldaten so degradieren wuerde und in Diskos stellt.
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
XJ
09-apr-06
@Saiber und Rest. bewaffnet ist schon jemand mit einem Schalgstock im Threat kams jetzt so rüber als meinte ich schwerbewaffnet.
 
 
aw: Soldaten in Disco   guter beitrag schlechter beitrag
helfer
09-apr-06
also mir ist auch schon aufgefallen, dass es in den Disco diese uniformierten Maenner gibt. Keine Soldaten, aber wie gesagt uniformiert und haben immer eine rote Binde. Zum Beispiel sieht man einen solchen unifromierten immer in der Mural Bar und auch im Zapatas. Ich muss aber sagen, dass sie nicht besonders furchterregend aussehen und es gibt ja sowieso den eigenen Security Service.

Meine Theorie ist, dass e seine Verordnung gibt in China, die besagt, dass jeder Gastronom mit Tazflaeche so einen staatlichen "Aufpasser" anheuern muss. Kann vielleicht ein Gastronom hier im Forum dies aufklaeren!
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht