GUANGZHOU
Corona
Million
Infektion
Coronavirus
Infektionen
Zahl
Europa
Krise
Pandemie
Menschen
Automarkt
Unternehmen
Deutsche
Mehr
Prognose
Guangzhou
Pressespiegel
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
teampremium memberadministrator
21-mär-14
Bitte Beiträge zu diesem Thema konstruktiv halten
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
lolidl (Gast)
25-mär-14
Ich möchte noch höflich zur obigen Rechnung hinzufügen:
Auf der Schulwebsite stehen diese Kosten, die ich auch für meine Tochter bezahlt habe:

Kindergarten:
-Vollzeitbetreuung: RMB 86.000,-- pro Jahr / pro Kind
+ Schulbus: RMB 8.800,-- pro Jahr / pro Kind
+ Jahresgebühr von RMB 600,-- pro Familie
____________________________________________________
94.000,-- RMB

= ungefähr 11.000,-- EURO p.a. / pro Kind
____________________________________________________
____________________________________________________
+ tägliches Schulessen, da wird von Zeit zu Zeit die Essenskarte aufgeladen.

Da aber die Schule im Jahr so ungefähr 3 1/2 Monate geschlossen hat (Ferien und alle Tage, bei denen die Lehrer für sogenannte Fortbildung, also nicht Unterricht machen) sind die realen Kosten reduziert auf die Zeit mit tatsächlichem Schulunterricht/Kindergartenbetreuung entsprechend höher.

Also hier zahlen wir dafür, dass die Schule/Kindergarten geschlossen ist und kein Unterricht gemacht wird.

Ebenfalls sind die realen Kosten noch höher, da Freitags Nachmittag das Lehrerkollegium der Arbeit enteilt und die Kinder Mittags um 12:00 Uhr nach Hause schickt.

Die Kinder haben eine 4 1/2 Tage Woche. Den Einen freuts, der Andere beklagts.



Oben wird noch aufgeführt "Jede Woche werden lange Ausflüge in die Parks der näheren Umgebung gemacht." Das vermag ich so nicht zu bestätigen. Wie an deutschen Schulen haben die Lehrer grundsätzlich kein Interesse an Ausflügen, es werden von Lehrern den Eltern allerlei vorgeschobene Argumente vorgetragen, warum keine Ausflüge gemacht werden können.

Es wird von den Lehrern uns Eltern erzählt, wie das ist viel zu gefährlich, das wird uns nicht bezahlt;
wir sind dafür nicht ausgebildet;
da können wir nicht die Verantwortung tragen;
da werden die Kinder fotografiert, es beschweren sich die Eltern, wenn ihre Kinder fotografiert werden, deutsche Kinder darf man nicht fotografieren;
auf dem Ausflug werden die Kinder so von Fremden angeschaut; das ist nicht gut für die Psyche der Kinder, so angeschaut zu werden.

Beim letzten Elterntreffen haben wir uns grinsend diese Argumente ausgetauscht, war schon interessant das von den unterschiedlichsten Eltern zu hören.


Zu "Der Spielplatz im Hof des Kindergartens ist gross und kreativ." Hinten an der Hecke unter den Bäumen ist eine interessante Sand- und Baumrindegrube zum graben.

Sonst besteht der Platz, auf dem die Kinder gesperrt werden, aus Beton.
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
TKKGHanni&Nanni (Gast)
25-mär-14
11.000,-- EURO p.a. / pro Kind ???

Was ist los ?

Verzeihung, nur eine Frage. Warum keine staatliche chinesische Schule oder Kindergarten ? Warum eine antiseptische Privatschule ? Weil teuer ?
Bitte um Erklärung. Habe keine Kinder.
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
Skoone
25-mär-14
@TKKGHanni&Nanni: Die chinesische Gesetzeslage ist wohl wie folgt:
1. Ausländische Kinder duerfen keine chinesischen Schulen besuchen. In Shanghai gibt es, soweit ich weiss, drei Ausnahmen, wo chinesische Schulen (ob staatlich oder privat, das weiss ich nicht) eine sogenannte International section haben, die von ausländischen Schuelern besucht werden duerfen. Das kostet aber ebenfalls.
2. Umgekehrt duerfen Kinder mit chinesischer Staatsbuergerschaft grds. nicht auf ausländische Schulen gehen. Es gibt aber wohl auch hier Ausnahmen, z.B. wenn das kind im Ausland eingeschult wurde, darf es bei Rueckkehr nach China weiter eine ausländische Schule besuchen (so hat es mir mal jemand berichtet, ob es stimmt weiss ich nicht).

Ergo: Gesetzgeberisch gewollte Segregation. Unsere Kinder muessen auf eine teure ausländische Schule. ABER: Davon gibt es in Shanghai ja reichlich, insgesamt angeblich 24 plus die oben genannten drei intl Sections in chin. Schulen (so stand es 2012 einmal in der Shanghai Daily)! Die Auswahl ist sehr gross mit sehr unterschiedlichen Curricula und pädogischen Ansätzen. Wir haben uns vor Jahren fuer eine intl. Schule entschieden und bisher nicht bereut. Wenn man so liest, was hier ueber die dt. Schule geschrieben wird und in teilweise auch in welchem Tonfall (sowohl pro und con), verspuere ich aber auch kein Verlangen meine Kinder auf die Deutsche Schule umzuschulen.
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
TKKGHanni&Nanni (Gast)
25-mär-14
@Skoone

Aha. Danke.
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
coolman
25-mär-14
11.000,-- EURO p.a. / pro Kind ???
ist doch egal die Firma zahlt es wir leisten uns doch auch Wohnungen die wir in D nicht selbst bezahlen könnten.
Ich möchte nicht wissen wie viele Eltern ihre Kinder in die DSS schicken nur um im CLUB dabei zu sein.
Die Erfolge der Kinder die ich kenne sind beachtlich haben aber nichts mit der DSS zu tun sondern mit Selbstdiziplin eine Sache die viele der Lehrer in der DSS nicht vorleben können.
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
Zhubajie
26-mär-14
@ coolman

Der ein motivierender Lehrer der einen Unterricht attraktiv gestaltet und waltet ist wichtiger als Du denkst! Auch ein Chrakter eines Lehrers ist wichtig, ein Lehrer der mit sich selber Probleme hat. Wie will dieser Gut unterrichten. Ich denke Du musst Deinen Post ein wenig abaendern, sonst ist er uncool !

Gruss


Bajie

P.S. Lehrer ist kein einfacher Beruf geworden, man darf ja die Flegel nicht mehr hart anpacken. Wie anno dazu mal, darum "Hut ab"!!
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas! positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
Anki (Gast)
26-mär-14
Och, coolman, kannste auch mal nen anderen Ton anschlagen? Allmählich habe ich das Gefühl, du hättest auch gerne eine Wohnung, die du dir in Deutschland nicht leisten könntest und eine Firma, die so einige Kosten für dich übernimmt.
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
Quappi
26-mär-14
Coolman, du bringst da was durcheinander. Wir haben hier Wohnungen, die wir uns durchaus auch zu Hause leisten können. Weil: Der gleiche gute Standard ist da erheblich günstiger, um nicht zu sagen halber Preis. Schuld sind die Agents, die die Budgets kennen und die Preise hochtreiben.
Genauso ist es mit den Schulen für unsere Kinder, die gibt es hier halt nicht umsonst, also muß man zahlen.
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas! positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
Wohlstandskind (Gast)
26-mär-14
Irgendwie bezeichnend, wenn sich die teutonische Minderheit hier seitenweise über Sinn & Unsinn von Luxus Villen und Lehranstalten für 100te von K streiten kann, aber im gesamten Forum die Abschlachtung von +30 Personen mit Macheten an einem Bahnhof nicht die geringste Erwähnung findet; obschon im gleichen Land geschehen.

Dies zeugt von einer ungemeinen Verschiebung von Prioritäten im Leben die sich einmal bitterböse rächen wird. Sei das jetzt im privaten Familienrahmen oder in der generellen Wertschätzung von Prinzipien und Anstand.

Die Diskussion an sich entbehrt nicht einer gewissen Ironie, denn es soll nur das beste sein was bezahlt werden kann. Urlaub oder Wochenenden verbringen wir man aber lieber allein, die Nanny passt ja auf. Beim Kaufen nur das Beste, bei der Zuneigung nur das was genehm ist. Auf die Generation Expat Kinder bin ich ja mal gespannt; oder lieber nicht...
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
coolman
26-mär-14
""Auf die Generation Expat Kinder bin ich ja mal gespannt; oder lieber nicht...""

Da ist dann ja wohl alles gesagt
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
Anki (Gast)
26-mär-14
Nee, da ist noch lange nicht alles gesagt. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Natürlich haben wir alle den entsetzlichen Vorfall in Kunming mitbekommen. Ganz schlimm das. Aber wieso bitterböse rächen? An uns oder an wem? Was genau meinst du?

Sind wir jetzt alle schlechte Menschen hier, weil wir unsere Lebensbedingungen in China diskutieren?

Ach so, und dann zieht doch bitte die zahllosen chinesischen Ferrari, Porsche und Maserati Besitzer mit ein, die machen sich mindestens so viele Gedanken wie wir Teutonen um ihren Nachwuchs, wenn nicht so gar noch mehr, und die können auch noch erheblich mehr zahlen. Und da paßt die Nanny dann wirklich so gut wie jeden Tag auf und beim Kaufen immer nur das Allerallerbeste.
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
Wohlstandskind (Gast)
27-mär-14
Zwischen Schwarz und Weiß gibt es unendlich Facetten Liebe/Lieber Anki. Der Vergleich einer noch schlimmeren Situation (der wohlhabenden einheimischen Bevölkerung) als Beweis für Irrelevanz des eigenen Versagens hat noch nie jemanden gut getan. Nur weil in Äthiopien noch mehr gehungert wird als in der Westsahara relativiert es nicht das Leid.

Scheinbar ist nicht ganz angekommen, das Kunming nicht das Thema ist, sondern nur als Platzhalter für die Messbarkeit von Prioritäten hier herhalten musste. Genauso gut kann auch die Krimkrise oder meinetwegen Ebola aufgeführt werden.

Generell will ich das nicht verallgemeinern. Sicherlich gibt es intakte dt. Familien in Shanghai (wahrscheinlich auch die Mehrheit), in denen ein Gleichgewicht herrscht, auch wenn die Spross auf die dt. Schule geht. Dieses Thema hier lässt das aber nicht so erscheinen, aber wahrscheinlich haben intakte Familien besseres zu tun als sich das Maul in der Anonymität über Pros & Cons zu zerreißen.

Bin selbst übrigens kinderlos, disqualifiziert mich das als Gesprächsteilnehmer? Das erinnert mich dann immer an Dialoge über das Unrecht in der Welt und irgendwann kommt einer an, aber ich war da schon und ihr alle nicht, also hat mein Argument Allgemeingültigkeit. In Zukunft darf also nur noch der über Nordkorea schwadronieren, der da auch schon mal war. Aber ich schweife ab...
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
Constanze
27-mär-14
So, und nun mal Hände hoch wer wirklich ein Kind an der Deutschen Schule hat und hier nicht nur vom "Hörensagen" mitredet. Und dann noch mal alle die Hände hoch von den Männern, die am Abend zu kaputt sind um auch nur etwas Zeit mit dem Nachwuchs zu verbringen und hier aber über Stunden und Tage im Forum darüber diskutieren können, was am Besten für die Kinder ist.... Wenn Ihr die Freunde Eurer Kinder soooooo gut kennen würdet wie Ihr die Teilnehmer dieses Forums kennt, wäre die Schule vermutlich zweitrangig. Weil Ihr die wichtigen Dinge des Lebens dann daheim vorleben würdet.
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
Anki (Gast)
27-mär-14
Versagen, wieso versagen? Ich fühle mich nicht als Versager.

Wohlstandskind, natürlich darfst du als Kinderloser deine Meinung sagen, und ganz ehrlich, ich kann deinen Ausführungen schon zustimmen, du hast, zugegebenermaßen, in vieler Hinsicht Recht. Es verschlägt mir oft die Sprache, wenn ich den Gesprächen der Spielplatz-Muttis lausche, die Ayis jeden Tag rund um die Uhr beschäftigen und dann noch darüber klagen, wie schlecht sie putzen und das der Fahrer bei der Tankrechnung mal wieder gemogelt hat. Und die ganz traurig sind, daß es bald wieder nach Deutschland geht und die ganzen Klamotten, die man hier hat schneidern lassen ja nicht in die kleine Wohnung zu Hause passen.
Aber wie du schon selbst sagst, man kann nicht alle über einen Kamm scheren.
Im übrigen war auch das MH 370 Unglück kein Thema hier, und daß obwohl es bei der erwähnten Klientel Priorität haben müßte, es fahren doch alle so gern nach Malaysia in Urlaub. Was will uns das sagen?
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
kreisklasse
27-mär-14
Zitat AnkiWas will uns das sagen?
Dass du dich wohl selbst nicht berufen fuehlst einen eigenen Threat zum Thema MH370, Krimkrise, Ebola, etc. zu starten, es aber anderen indirect vorwirfst?

Aber zurueck zum eigentlichen Thema. Die DSS ist (optimal) fuer alle, die 2-3 Jahre hier sind, und nicht wollen, dass das Kind das Gefuehl bekommt, es befinde sich im Ausland.
Fuer alle, die fuer ihr Kind ein wenig mehr internationals Flair aber mit Fokus auf deutsche Sprache haben moechten, ist die DSS schlicht eine grosse Enttaeuschung.
Wie dieser Konflikt zu loesen ist?
Keine Ahnung, vielleicht mit einer anderen Deutschen Privat-Schule??

Die vergleichsweise guenstigen Kosten der DSS (@coolman: nicht jeder bekommt das von der Firma gezahlt) sind wohl der Hauptgrund, das Kind dort anzumelden. Andere Schulen, die fast das Doppelte kosten, stehen (meines Wissens) bei vielen deutlich hoeher im Kurs, sind aber zu teuer.
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
FlopstarSE
27-mär-14
@ Wohlstandskind & Coolman

Lauft mit eurer Frau erstmal 9 Monate durch dieses Land, seid bei der Geburt in einem chinesischen Krankenhaus dabei ohne Dolmetscher. Versucht mal mit einem Kinderwagen irgendwie von A nach B zu kommen. Fahrt mal mit dem Zug von hier nach da. Wehrt euch erstmal taeglich gegen das Angrabschen der kleinen und das "in den Kinderwagen glotzen". Macht euch mal taeglich Sorgen um die Gesundheit und die Sicherheit von etwas das wichtiger ist als alles andere auf der Welt. Steht mal in der U-Bahn mit dem Wurm und keiner macht Platz.
Freut euch erstmal jede Arbeitsminute auf den kleinen Wurm, der euch am Abend jede noch so grosse Sch...e wegzaubern kann. Guckt euch erstmal die Roboterschulen der Chinesen an.


...bevor ihr das Maul aufreist.
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
Wohlstandskind
27-mär-14
@Floppi

Mir kommen die Tränen! Allerdings nichts aufgrund des harten Lebens das ein Flopstar hier führt, sondern weil endlich tatsaechlich jemand das Totschlagargument 'Kennst du nicht, also halt dich raus!' bringt. Es Bedarf keinem Einzelkämpferkurs als Alleinerziehender Expat um Gebühren, Inanspruchnahmen und Kommentare in Relation setzen zu können. Ganz großes argumentatives Stilmittel ist vor allem am Ende des Beitrags noch die Methoden der Gastgeber zu geißeln. Superb!

Wo ist denn nun eigentlich die Verfechterin des Kollegiums an der DS nun hin, welche diesen Stein ins Rollen gebracht hat? Bei so manchem Beitrag hätte sie doch mittlerweile sicherlich etwas zu sagen?
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
29-mär-14
Zitat Wo ist denn nun eigentlich die Verfechterin des Kollegiums an der DS nun hin?
Popcorn holen...
 
 
aw: Die Deutsche Schule ist die beste Chinas!   guter beitrag schlechter beitrag
martha (Gast)
29-mär-14
Halte mich hier in der Diskussion zurueck, da ich nicht moechte, wenn meine Tochter erneut von Kindergartenpersonal gemobbt wird. PS bin selber Kindergaertnerin mit 20 Arbeitsjahren, arbeite aber jetzt in Industrie.

Nur erstaunlich, wie viel die DS pro Kind und Monat einnimmt, und wie wenig die DS in diese Bildung investiert, und wieviel Geld die Schulverwaltung so einfach verwurstet. Die Kindergruppen sind recht gross im Verhaeltnis zum eingenommenen Geld. Wir hatten ein dreifach bessere Relation von Kindergaertnerin zu betreuten Kindern als wir es jetzt an der DS haben. Dabei hatten wir nur 100 EURO Monat verlangt

Wie oben die frau schrieb, ist der Schulhof zum groessten Teil ein langweiliger gesundheitsgefaerdender Betonplatz, auf dem dann die Kindergartenkinder bolzen sollen. Grinsend wird dies als besondere deutsche Paedagogik gepriesen, so eine dreiste offene Inkompetenz vom Kindergartenpersonal.
 
 
Seite 1 2 3 4 5 6

(thread closed)

zurück übersicht