GUANGZHOU
Trump
Corona
Zusammenarbeit
Präsident
Coronavirus
Donald
Weltgesundheitsorganisation
Deutsche
Erste
Maschine
Marionette
Hongkong
Manager
Geschäftsleute
Schritt
Guangzhou
Pressespiegel
Heute
Einsendeschluss
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
Auch Geplagter
14-aug-06
Ja man merkt schnell hier: Die Chinesen sind eines der rassistischsten Voelker. Woher das kommt? Geschichte, Politik, Bevoelkerungswachstum, wer weiss? Aber nirgends sonst auf der Welt ist man als Auslaender solchen Restriktionen unterworfen wie hier. Sie sind allgegenwaertig, besser sich mit dem Einfluss unseren Geldes aber langsam. Die etwas laenger hier sind kennen noch die Auslaenderwaehrung, Extraschalter Verbote fuer Auslaender (Hotels z.B.), Reisebeschraenkungen etc. Das macht die Einheimischen hier dann natuerlich ueberheblich. Aergere mich selbst gerade mit dem Fuehrerschein herum. Ein Intern. FS wird hier natuerlich nicht anerkannt. Und dass ich als Auslaender hier jaehrlich einen Gesundheitscheck incl. Aidstest machen muss ist ja wohl auch ohne Worte. Naja, Hochmut kommt vor dem Fall.
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber u   guter beitrag schlechter beitrag
tw
14-aug-06
@Saiber

Dummes Gelaber!!! Kenne Taiwan ganz gut und weiss auch wie es da zu und her geht. Muss wohl so einem vorlauten Wichtigtuer nicht über mein Privatleben erzählen.

@auch geplagter

Anbei zu meinem obigen Posting möchte ich noch anfügen, dass ich auf Taiwan kaum Rassismus spüre, sondern werde zuvorkommend behandelt. Wie gesagt, ich schliesse das auf die über 50 jährige einseitige ?Berichterstattung? durch die KP.

Klar, es kommt schon auch immer darauf an wie man sich gibt, aber ich kenne beide Seiten und spüre doch grosse Unterschiede.

Aber da wird wohl so ein Klugschei....., meinen er weiss besser Bescheid wie Ausländer auf Taiwan behandelt werden.
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber u   guter beitrag schlechter beitrag
tw
15-aug-06
@Marlon

In Peking kommt es gelegentlich zu Demonstrationen, auch gegen Korruption, die jedoch sofort aufgelöst werden. Den Rest vom Destabilisieren ist Quatsch wie sie aus der Propaganda der KP 1:1 zu lesen ist. Was China wirklich destabilisiert ist eben die Korruption selbst!
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber u   guter beitrag schlechter beitrag
Der Consultant
15-aug-06
Also ein paar Mimosen gibt es hier schon im Forum!!!
Ich hab auf der Welt noch nie eine tolerante Polizei getroffen wie hier!
Chinesen sind die Gastfreundlichsten Leute der Welt!
Ich habe noch nie solche richtige grosszuegige Freunde gehabt wie in China, wenn man Sie braucht kann man auf Sie zaehlen und das 200%.

Das man in China ein Seuchentest von allem machen muss ist richtig! Nur so kann man die Seuchen unter Kontrolle haben.....etc.

Ich bin zufrieden hier in und mit meinem Sozialenumfeld. Mit meinen hilfsbereiten und freundelichen chinesischen Freunden.

Wer es nicht ist, soll doch wieder nach Hause gehen!

入乡随俗!!!

Vieles sind Missverstaendnisse zwischen unseren Kulturen!
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
Auch Geplagter
16-aug-06
@Der Consultant

Was bist du denn fuer einer? Chinese, Chinesenversteher oder Deutscher? Naja, wie auch immer. Natuerlich kannst du dir hier im Kleinen eine Ersatzfamilie aufbauen und ein paar vertrauenswürdige Freunde finden. Das ändert aber nicht die Einstellung der Massen und die Gesetzgebung in China. Die Polizei ist hier nur so tolerant wie man sie schmiert. Aber vor Ausländern haben sie glücklicherweise Respekt, im Sinne von Problemen aus dem Weg gehen. Nur deshalb fahre ich bisher auch ohne chin. Führerschein umher. Und das mit der Seuchenkontrolle ist ja wohl ein Witz. Glaubst du etwa die gut ausgebildeten, i.d.R. von der entsandten Firma in D auf sprichwörtlich Herz und Nieren geprueften, Expats schleppen hier Seuchen ein? Das sollten sie mal lieber ihre ganzen Landsleute, vorneweg die Nutten, kontrollieren.
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
Gepruefter
16-aug-06
"Das sollten sie mal lieber ihre ganzen Landsleute, vorneweg die Nutten, kontrollieren."

Und woher haben diese angeblichen Seuchentraeger ihre Seuche? Klar, von den Auslaendischen Seuchentraeger, die sie ins Land schmuggeln. Oder ist Aids wa ne Erfindung der Chinesen?
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
einwurf von der seitenlinie
16-aug-06
SARS ?

Vogelgrippe ?


oder: wollt ihr echt auf dem Niveau hier weitermachen ?
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
einwurf von der seitenlinie
16-aug-06
der fairnis halber

@fmortier@gmx.de (Auch Geplagter)

pickst dir das recht raus hier ohne Fuehrerschein rumzufahren und verlangst gleichzeitig flaechendeckende kontrolle von prostituierten, gemischt mit laecherlichmachen von leuten, die versuchen sich ein wenig anzupassen.

den blanken unsinn vom vorangegangenen post "Aber nirgends sonst auf der Welt ist man als Auslaender solchen Restriktionen unterworfen wie hier." muss man nicht noch kommentieren. seit FEC-zeiten hier und hat nicht den hauch einer ahnung von legitimen chin. interessen, wie sie jedes land ganz natuerlich formuliert und einfordert.

lachnummer du.
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
gast
16-aug-06
Ich glaube, oft werden hier einfach die Shanghaichinesen mit den normalen Chinesen gleichgesetzt. Fast ueberall in den Provinzen sind die Chinesen sehr freundlich, reden nicht gemein und sind die gastfreundlichsten Menschen der Welt. Aber in Shanghai gibt es enorm viele geldgieriege, arrogante und gemeine Leute, die nicht nur ueber die Auslaender, sondern auch ueber die meisten Chinesen aus anderen Provinzen gehaessig reden (Habe schon oft sprueche gehort wie: Die Maenner aus dongbei (Nordosten) sind fast alle Gangster, und die Frauen Huren) usw. Auch in Peking sind die Chinesen nicht besonders freundlich, aber in allen anderen Staedten die ich besucht habe, waren die Chinesen ausserordentlich freundlich, hilfsbereit und warmherzig, in jedem Fall viel freundlicher als die Deutschen. Teilweise mag die Unfreundlichkeit in Shanghai und Beijing gegenueber Auslaendern aber auch auf das schlechte Benehmen der Auslaender in diesen Staedten zurueckzufuehren sein.
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
Gepruefter
16-aug-06
@von einwurf von der seitenlinie

Und deshalb sollte sich Leute die einreisen und laenger bleiben sich uberpruefen lassen damit sich nichts verbreiten und auch nichts wieder mit ins Ausland oder gen Heimat nehmen. Jaehrlich oder alle zwei Jahre ne Untersuchung. Leute, was ist das schon. Laecherlich sich darueber aufzuregen. Lieber will ich wissen ob ich mir hier nicht irgendwo Hebatitis oder nen ansteckenden Tripper geholt habe als unwissentlich damit wieder hinaus zur Heimat.
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
einwurf von der seitenlinie
16-aug-06
@Gepruefter

ja, genau. ist eben auch mein eigeninteresse.

aber bei manchen ist sogar das formulieren von anforderungen in denen sich auch ein anderes interesse als das unmittelbar selbst nuetzende wiederfindet eine zumutung...

erschreckend wie ungeniert gerade die minimal sozialisierte leute hier den schweinehund spazierenfuehren.
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
Auch Geplagter
16-aug-06
@ Gepruefter
Nochmal: Du glaubst also, dass die hierher geschickten Expats AIDS nach China bringen? Es kann wohl keiner sagen, wie es denn wirklich mal hierher gekommen ist, eines ist aber sicher. Es nehmen mehr Ausländer STD's aus China mit nach Hause als dass sie welche hierherbringen. Wir reden ja hier von entsandten Fachleuten und nicht von Ballermann-Sextouristen. Ist D ist man da schon weiter, da werden die Nutten kontrolliert und nicht die Ausländer.

@einwurf von der Seitenlinie
Was ist dein Problem? Meine habe ich ja geschildert. Meine Provinzregierung ist seit einem Jahr hier nicht in der Lage mir eine Führerscheinprüfung zukommen zu lassen geschweige denn was Adequates anzubieten. Daher das "Recht", dann halt ohne!
Wenn du mehr Erfahrung hier in China hättest, wüsstest du von was ich spreche, wenn ich Restriktionen meine. Ein paar Beispiele hatte ich ja wohl angesprochen. Sorry, dass ich mich darüber aufrege. Aber du kannst dich ruhig ein wenig anpassen, das hatten wir in Deutschland auch schon. Das wird China sicher helfen.
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
Auch Geplagter
16-aug-06
@ einwurf von der Seitenlinie
Schön, das du meine Email-Adresse gefunden hast, der "fairness halber". Du bist ja ein ganz toller Hecht! Deine war leider nicht hinterlegt. Naja, vielleicht auch besser so. Und gehe bitte nicht mehr zu den Nutten hier, dann brauchst du auch keine Angst vor Tripper haben.
Aber welches Land war das denn nochmal, dass diese "legithimen Interessen" noch hat? Mir fällt irgendwie keines ein. Kann ja mal in Internet bei Wikipedia surfen. Ach nein, dass ist ja zensiert.
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
16-aug-06
... will mal so anstelle des "Seiteneinwerfers" sagen:

Fuehrerschein: Der Hintergrund war hier von Dir bislang NICHT klar. Ob's ein Recht auf Fuehrerschein gibt, kann/will ich nicht beantworten. Klar ist nur, das das nicht legal ist. Mit internationalem FS inner Tasche dann doch ist halt eigenes Risko (hab' das auch 'mal 'ne Zeitlang so gemacht). ;--)

"Restriktionen" sind oft keine sondern regelrechte Bevorzugung ! Gehen sie in die Vergangenheit (Freundschaftslaeden) kann man sogar von Priviligiertheit sprechen. Man sollte auch ruhig 'mal die Vorteile erkennen wollen, auch wenn's ersterhand wie eine Benachteiligung aussieht (ist einfach der ANDERE Ablauf, der zur inneren Sperre fuehrt...).

Natuerlich erstmal Anpassung, d.h. Respekt und Identifikation, sonst "kommt man nie an" und wird auch nie angenommen.
DANN darf und sollte man m.M. nach auch Kritik ueben duerfen !
Aber eigene Unanpassungswilligkeit mit der "Veraendererrolle fuer China" verbraemen ? Dazu muss man sich dann wohl auch erstmal legitimieren.

Den oberflaechlichen Aerger von Dir teile/teilte ich ja. Nur die Begruending ist m.M. nach falsch und oberflaechlich. ;--)
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
Auch Geplagter
16-aug-06
ä@ kleiner Prinz
Naja, mal "Butter bei die Fische": Klar kann man nicht hierher kommen und sagen ich will dies (Führerschein) und jenes. Klar muss man sich anpassen. Aber erstens ist irgendwo mal Schluss mit anpassen, und zweitens habe ich auch nur einige Punkte herausstellen wollen. Dies geschah unter dem Motto "Ausländerfeindlichkeit", von der ich behaupte, sie existiert hier. Natürlich nicht im Sinne von Gewaltandrohung, wie vielleicht bisweilen in BRD, aber doch, und vielleicht aus moralischer Sicht noch viel schlimmer, auf staatlicher Seite. Und das färbt "gezwungenermassen" auf das Volk ab. Ich habe hier auch gute Freunde, aber das ändert nichts am System, das ich bemängele, an der Korruptheit, der Willkür. Aber schön, dass du eine so positive Einstellung hast und das Gute in allem siehst. Die habe ich leider nicht mehr.
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
16-aug-06
"Aber erstens ist irgendwo mal Schluss mit anpassen"
Ja, das stimmt wohl auch (frage hier auch gelegentlich zurueck welche Unterhosenfarbe heute anliegt, wenn man 'mal wieder meine Einkaeufe kontrollieren will...).

Ist m.M. nach keine echte "Ausländerfeindlichkeit" hier. Das Ausland mit uns hier als einer Gruppe der Repraesentanten (wir noch hinten an, Japaner stehen da leider an vorderster Front) werden systematisch 'mal daemonisiert, 'mal hochgejazzt, um:

- Veraenderungsbedarf intern anzumahnen (langer Marsch...)
- Selbstbewusstsein zu heben/Selbstbewusstsein zu senken (je nach Situation)
- staatliche Authoritaet wahrzunehmen, auszutesten und zu wahren
innere Einheit zu schaffen/erhalten/foerdern

Noch ist hier kein Auslaender wg. offen rassistischem Hintergrund angegriffen, oder ermordet worden !

Korruptheit und Willkür sind uebel, klar. Wir nehmen sie wohl daher verschaerft war, da wir selber ploetzlich so hilflos hier rumtapern. De facto haben wir im Vergleich zum Schnitt der Bevoelkerung ein um so viel besseres/priviligierteres Leben. Und: WIR koennen abhauen wenn wir wollen !

Meine Einstellung ist grundoptimistisch, ja. Depression und Aerger und Ohnmacht kenne ich auch. Sich nicht ueberwaeltigen lassen, alles andere hat keinen Sinn.

Alles Gute fuer Dich. :--)
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
Gepruefter
16-aug-06
Nun, es ist schon klar, dass es nicht klar ist (hehehe) wer, wann, wo und wie den Aidsvirus nach China schleppte aber eines ist klar. Es kam von aussen rein.
Nur weil es in China schon genug Seuchen gibt, ist es dann wohl egal wenn hin und wieder einpaar mehr dazu kommen? Die Seuchenbekaempfung mit den dazugehoerenden Gesundheitsueberpruefungen dient allen Laendern der Welt. Nicht nur China. Wenn man sie in China eingrenzen kann, dann kann sie sich auch nicht ausserhalb Chinas ausbreiten. Diese Logik solltest du als "Fachkraft" schon verstehen koennen. Und, Expats oder Fachkraefte haben keinen Immun- und Befreiungsschein gegen Seuchen.

"Wir reden ja hier von entsandten Fachleuten und nicht von Ballermann-Sextouristen."

Nun, nach den paar Threads, die ich hier so gelesen habe bin ich mir da nicht so sicher.
Und wie der kleine Prinz schon schreibt. Keiner hat hier irgendwie ein Anrecht auf irgendetwas. Auch nicht den Fuehrerschein ob Auslaender oder Local Chinese. Ich lebe auch in der Provinz und ich habe meinen Fuehrerschein auch noch nicht bekommen. Der Grund, ich bin in auf der Warteliste. Und nachdem ich dann irgendwann mal den Schein habe muss ich nochmal eine Ewigkeit warten bis ich mir ein Nummernschild holen kann. Der Grund der mir gesagt wurde ist, dass die Strassen hier sind ueberfuellt mit Autos. Der Verkehr haelt es nicht mehr aus solange keine neuen Strassen gebaut werden. Wiedermal ne Logik, die einjeder verstehen muesste. Natuerlich gibts welche, die schneller die Genehmigung bekommen als ich. So What? ich bin halt kein grosses Tier auf dieser Welt und reihe mich deshalb ganz brav zu den einfachen Lokalen Chinesen an. Deshalb ist die Behauptung, "das faellt unter Auslaenderfeindlichkeit" etwas uebertrieben. Du hoerst dich an wie ein J. Jackson.
 
 
aw: warum reden chinesen so gemein ueber uns   guter beitrag schlechter beitrag
Gepruefter
16-aug-06
" Ist D ist man da schon weiter, da werden die Nutten kontrolliert"

wenn sie nur sich als "Nutten" registrieren lassen wuerden, dann waere man wirklich schon sehr weit.
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht