GUANGZHOU
Wuhan
Corona
Pandemie
Bericht
Nach
Masken
Millionen
Schutzmasken
Eine
Tausende
Zahl
Starbucks
Lieferung
Stadt
Millionenstadt
Guangzhou
Pressespiegel
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Browser in Browser Phänomen   guter beitrag schlechter beitrag
dong le ma
02-okt-11
So, ich wende mich jetzt mal hier her weil ich nicht mehr weiterkomme. Folgendes ist das Problem. Wir haben eine LAN Internetverbindung die (mehr schlecht als recht) läuft, unser Provider ist China Mobile. Eigentlich gibt?s auch keine Probleme mit der Verbindung, meine Frage zielt aber eher auf ein anderes Phänomen ab. 30% aller neuen Webseiten welche ich in einem neuen Browser Fenster aufmache kommen mit zwei Scroll Bars, einer außen welcher eine leere Webseite im Background hat und einer in dieser leeren Webseite, welcher den Inhalt der Webseite anzeigt den ich aufgerufen habe. Wenn ich mir den Quellcode der aussehen, geheimnisvollen Webseite anschaue, sehe ich nichts auffälliges, sonder lediglich zwei IFrame aufrufe, der innere Iframe ist der Frame der dann die Webseite beherbergt die ich aufrufen wollte.
Kann mir von Euch jemand einen Hint geben was mir der GB hier vorsetzt und wie ich ihn überreden kann den Quatsch sein zu lassen? Es reicht ja schon dass ich dauernd diese dummen Einladungen zu chinesischen Online Spielen bekomme die in meinen Fenstern unaufgefordert aufpoppen?
So, jetzt aber lustig weitergesurft..
 
 
aw: Browser in Browser Phänomen   guter beitrag schlechter beitrag
mitttbewohner
02-okt-11
vielleicht mal einen exotischen Broswser installieren, den die chin. Programmierer nicht auf auf den Schirm haben?
 
 
aw: Browser in Browser Phänomen   guter beitrag schlechter beitrag
dibbuk (Gast)
02-okt-11
schlicht: verseuchte Toolbar des Browsers. Mal Hausputz machen.
 
 
aw: Browser in Browser Phänomen   guter beitrag schlechter beitrag
dong le ma
02-okt-11
Ich verwende Firefox welcher unter der Verwendung von Zone Alarm und Avast sowie Malware bestens geschützt sein sollte und habe nichts in der Toolbar installiert. Wir haben gleiches Problem auf meinem Mac den wir mit Safari und Firefox verwenden und auf dem auch nichts installiert ist. Ich denke ich kann die obigen Verdachte ausschließen sondern wir können uns getrost zum Provider wenden und uns fragen was diese mit meinen Webaufrufen macht? Möglich / Unmöglich / Vermeidbar?
 
 
aw: Browser in Browser Phänomen   guter beitrag schlechter beitrag
Ausserirdischer
02-okt-11
Scheint der Provider schleust Deine Websiten durch ein IFrame, um ungefragt Werbe-Popups einblenden zu können. Hatte das Problem mal mit China Telecom, erst nach einem Beschwerdeanruf beim Kundendienst wurde diese Chuzpe eingestellt.
 
 
aw: Browser in Browser Phänomen   guter beitrag schlechter beitrag
dibbuk (Gast)
02-okt-11
Problem ist vermutlich redirect; kann man mit Spybot herausfinden und loeschen.
Taobao, ddmap etc und die asozialen Netzwerke wie Twitter etc, nutzen diese Technik.
 
 
aw: Browser in Browser Phänomen   guter beitrag schlechter beitrag
dong le ma
02-okt-11
dibbuk und Ausserirdischer, besten Dank Euch beiden. Ich werde mal beide Methoden anwenden und schauen obs was bringt. Vor allem freue ich mich schon aufs Anschreien der MA von CT am Telefon.

Gruss und Iframe freies surfen an Euch
 
 
(thread closed)

zurück übersicht