GUANGZHOU
Hongkong
Volkskongress
Sicherheitsgesetz
Kritik
Sanktionen
Sanktionen?
Uiguren
Donnerstag
Gesetz
Nationale
Kritiker
Hallstatt
Chinesen
Pläne
Corona
Guangzhou
Pressespiegel
30°C
Wetter
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Friedensnobelpreis positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)   guter beitrag schlechter beitrag
Marlon
10-okt-09
Obama hat den Friedensnobelpreis erhalten! Meiner Meinung nach hätte Hu Jintao die Auszeichnung eher verdient. Die Bestrebungen Chinas nach Frieden werden International nicht ausreichend gewürdigt. Ein Friedensnobelpreis für Hu Jintao hätte eine Diskussion in Gang setzen können, durch die letztendlich die ganze Welt hätte profitieren können.
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  2 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
10-okt-09
Auch für mich ist es die verleihung des Nobelpreis an Obama höchst verwunderlich.
Meines Erachtens wird er für eine selbstverständlichkeit geehrt, nähmlich
als Staasoberhaupt eines grossmacht für gerechte Abwägung von legitimen Nationalinteressen und dem friedlichem Ausgleich mit anderen nationen zu stehen.
Auch wenn man mittlerweile Nobelpreise für Selbstvertändlichkeiten verleiht, kommt er ja eindeutig zu früh. Momentan kann man sagen
Der geist ist willig aber.....----das wird sich frühestens am Ende seiner ersten Amtszeit herausstellen.
Hu Jintao szeht für vieles, aber sicher nicht für den Friedensnobelpreis, dazu ist Chinas Politik viel zu sehr auf sich selbst und auf die eigenen Interessen fokusiert, was ich im übrigen durchaus OK finde.
Gäbe es einen Nobelpreis für die intelligenteste Staatsfhrung wäre er sicher unter den ersten Kandidaten.
Wir in der EU haben ja wirklich momentan von Polen über frankreich, italien ne menge Schiessbudenfiguren am Start. Merkele auch wenn ich ihre Politik zu sehr provinziell einschätze ist da ja noch ein kleines Lichtchen, mehr aber eben auch nicht.
Um auf den ursprung des Thread zurückzukommen.
Bisher hat Obama eben nur Visionen und allenfalls Potemkinsche Dörfer
vorzuweisen
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)   guter beitrag schlechter beitrag
mitleser
10-okt-09
Marlon
Du bringst da etwas durcheinander, Hu Jintao war nicht nominiert. Bei der HR Situation wie sie jetzt ist wird es auch nie. Nomiert war allerdings Hu Jia. Ich verstehe das man die chinesischen Namen schnell durcheinanderbring.

http://english.ntdtv.com/ntdtv_en/ns_china/2009-10-08/541537788575.html

Ausserdem hatte Chinese schon mal den Friedensnobelpreis:

http://nobelprize.org/nobel_prizes/peace/laureates/1989/
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 2 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
waixingren (Gast)
10-okt-09
Einziger Sinn der Preisverleihung: Obama ins Korsett zwingen und verhindern, dass ihn die militante Rechte abknallt.
Ein Schelm, wer boeses dabei denkt: jetzt wird ueber die Entsendung weiterer Truppen nach Asien diskutiert und eine Superbombe fuer den Irakeinsatz gebaut.
Alles fuer den Frieden: pax americana.
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 2 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
waixingren (Gast)
10-okt-09
Hab mal kurz meditiert, neue Chancen fuer Deutschland:

naechstes Jahr H.Kohl den Preis fuer Wirtschaftswissenschaft: neue Wege der Parteienfinanzierung, die Bimbestheorie.

A.Merkel den fuer Physik: das Vakuum und seine Bedeutung fuer den Wahlkampf

die Kreationisten fuer Biologie: Weg vom Affen oder die katholische Kirche fuer Forschungen auf dem Gebiet: ungeschlechtliche Vermehrung

Westerwelle fuer Chemie: die Herstellung einer nicht analysierbaren Mischung

und schlussendlich die WiWis den fuer Literatur: Das Verfassen von Texten, die immer oder niemals wahr sind.
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 2 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz (Gast)
10-okt-09
... mein erster Gedanke war: WIE schlimm muss Bush wirklich gewesen sein ?

Und dann aehnelte meine Einschaetzung petermedias Gedankengang.

Die Reaktion von Obama und die Reaktion in den USA haben das wiederum veraendert, nunmehr meine ich:

... fuer mich ist Obama tatsaechlich eine Jahrhunderthoffnung. Die USA sind auf absehbare Zeit immer noch die maechtigste Faktor in der Weltpolitik und natuerlich macht man mit Preisen auch Politik. Ich teile dabei auch die Schutzcharakter-These (mit Kennedy hat man schonmal so eine grosse Hoffnung verloren). Und Kennedy hat den Kuba-Konflikt glaenzend geloest, auch weil man viel Zeit 'drauf verwendet hat der UdSSR das Gesicht zu lassen. Vielleicht wollte man bei der Preisverleihung an Obama auf diese Linien anspielen ? ...

Und wer die pax chinaa (schreibt man das so ?) akzeptiert (nach innen), der kann auch - mehr oder minder zaehneknirschend - erstmal auch eine pax americana akzeptieren. Sie saehe ohnehin anders aus als man es zu Bush-Zeiten fuerchten musste.

Und fiele dann die Bombe auf iranische Atomanlagen, waere die Loesung "Nobelpreis 2010" fuer Hu Jintao umso sympathischer ...

Oder umgekehrt: Nach Ghandi gab es keinen, der die Kriterien vollens erfuellt haette.

Echte Helden haben manchmal doch blutige Haende, jaja ... ;--)
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  2 (50%) 
negative bewertungen: 2 (50%)positive bewertungen:  2 (50%) 
negative bewertungen: 2 (50%)   guter beitrag schlechter beitrag
wuetender-chinese
10-okt-09
"Ich teile dabei auch die Schutzcharakter-These (mit Kennedy hat man schonmal so eine grosse Hoffnung verloren). Und Kennedy hat den Kuba-Konflikt glaenzend geloest, auch weil man viel Zeit 'drauf verwendet hat der UdSSR das Gesicht zu lassen."

Kleiner Prinz, du und dein erbaermliches Geschichtswissen.
Kennedy hat die Kubakrise glaenzend geloest??? hahahaha,


Beide Kennedy und Khrushchev sind bis zum absoluten Ende gegangen mit ihren Poker wer als erstes nachgibt. Schwanzmessen war das. Am Ende einigte man sich dass die USA die vorherigen stationierten Atombomben aus der Turkei entfernt und die Soviets keine Atombomben in Cuba stationieren.

Kennedy hat gar nichts glaenzend geloest. Keiner wollte Krieg, und sie wollten nur sehen wer wie weit gehen kann. Das war nur Schwanzmessen zwischen Kennedy und Khrushchev, weil die Welt sehr knapp am 3. Weltkrieg vorbeigeschrammt ist.

Die Geschichte mit den Soviet U-Boot, dass eingekesselt wurde von Amerkanischen Kriegsschiffen und es den Befehl bekam seine Raketen abzufeuern, kennt man auch. Wenn der 1. Offizier nicht darauf bestanden haette auf die Oberflaeche aufzutauchen und sich den Befehl bestaetigen zu lassen, dann haette der Kapitaen die erste Rakete abgeschickt und der 3. Weltkrieg waere ausgebrochen.
Es war nicht verpflichtend Befehel bestaetigen zu lassen, besonders fuer ein U-Boot das auftauchen musste um das zu tun. Wenn jemand da etwas verdient hatte, dann war es der 1. Offizier dieses Soviet Atom-U-boot.
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  2 (40%) 
negative bewertungen: 3 (60%)positive bewertungen:  2 (40%) 
negative bewertungen: 3 (60%)   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz (Gast)
10-okt-09
... oder auch der "tankman" - TAM 6/4, nichtwahr ?

http://en.wikipedia.org/wiki/Tank_Man
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  2 (50%) 
negative bewertungen: 2 (50%)positive bewertungen:  2 (50%) 
negative bewertungen: 2 (50%)   guter beitrag schlechter beitrag
wuetender-chinese
11-okt-09
"... oder auch der "tankman" - TAM 6/4, nichtwahr ?"

Und was willst du mir Intelligentes damit sagen?
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  1 (33%) 
negative bewertungen: 2 (67%)positive bewertungen:  1 (33%) 
negative bewertungen: 2 (67%)   guter beitrag schlechter beitrag
Zhubajie
12-okt-09
Ja!!! "HuJin Tao" und auch "Deng Xiao Ping" oder wenigstens seine Tochter "Deng Rong" haette den Friedensnobelspreis schon lange verdient!

Aber die westliche Welt schaut leider immer noch mit einer verfaerbten Brille nach dem egoistischen, luegnerischen, falschem Amerika. Aber die Zeit wird es zeigen, Amerika's Tage sind gezaehlt, ich denke in 20 Jahren hat es auch der Hinderst und Letzte begriffen.

"Inkusive die Schwerbehinderten!!!"

Grunz Gruss

Bajie
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)   guter beitrag schlechter beitrag
mitleser
12-okt-09
Ist "Deng Xiao Ping" nicht schon tot? Ich dachte der waere schon gestorben. Hab vermutlich mal wieder was falschen in der Scheisswestpresse gelesen. Die schrecken wirklich vor nix zurueck.

Ansonsten stimm ich dir zu, Hu Jia war ja auch ein Kanditat fuer den Preis.
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  1 (33%) 
negative bewertungen: 2 (67%)positive bewertungen:  1 (33%) 
negative bewertungen: 2 (67%)   guter beitrag schlechter beitrag
Zhubajie
12-okt-09
@ Mitleser

Die Auszeichnung wird seit 1901 jedes Jahr am Todestag Alfred Nobels, dem 10. Dezember, in Oslo verliehen. Er ist mit 10 Millionen schwedischen Kronen dotiert.

Waere also doch in der Zeit moeglich gewesen das der "Deng Xiao Ping" einen FriedenNP bekommt!!

Aber leider kommt die P.R. China nicht in der Liste vor!!
Aber die Amerikaner sind sehr gut vertreten.

Traurige Sache!


Grunz & Gruss


Bajie
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  1 (33%) 
negative bewertungen: 2 (67%)positive bewertungen:  1 (33%) 
negative bewertungen: 2 (67%)   guter beitrag schlechter beitrag
wuetender-chinese
12-okt-09
@mitteleser
"Ansonsten stimm ich dir zu, Hu Jia war ja auch ein Kanditat fuer den Preis."

Und warum hat er ihn nicht bekommen? Appeasement?

Wer nimmt denn ueberhaupt den Nobelpreis ernst? (ausser das Geld was man bekommt). Arafat hat ihn auch bekommen und danach wurde er immer noch als Terroist benannt.
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 2 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
mitleser
12-okt-09
>Aber leider kommt die P.R. China nicht in der Liste vor!!

Lese doch nochmal genau nach, China hat schon einen Friedensnobelpreistraeger:

http://nobelprize.org/nobel_prizes/peace/laureates/1989/

Ausserdem hat Deng doch den Vietnamkrieg angezettelt und faellt daher weg.

>Und warum hat er ihn nicht bekommen?

Es kann eben nur einer gewinnen. Hu Jia war nominiert, das ist ja auch schon etwas.

Bin aber auch der Meinung das der Preis fuer Obama etwas frueh ist. Er hat sicher bis dato viel zur entspannung beigetragen nach 8 Jahren Lagerspaltung a la Bush. Obama hat aber bis jetzt nicht viel konkretes erreicht (kann er auch nicht in den paar Monaten).
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 2 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
waixingren (Gast)
12-okt-09
Den FNP bekommt nur derjenige, der die Interessen des Westens gefoerdert hat oder jemand, der die Gutmenschengefuehlen des Westens bedient.

Ergo: selbst wenn Hu mit Taiwan einen Frieden schliesst, keine Chance; wenn er den Nordkoreakonflikt, keine Chance, weil damit ein Argument fuer die amerikanische Militaerpraesenz und eine Militaerbasis im Pazifik entfaellt.

Aber sicher der US-Unterhaendler, der den Rueckzug aus Irak und Afghanistan in ferner Zukunft aushandelt. Motto: erst Schlimmes tun und dann fuer das Einstellen der Uebeltaten belohnt werden, siehe Kissinger, Arafat, Gore.
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 3 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz (Gast)
12-okt-09
@wuetender-Chinese

""... oder auch der "tankman" - TAM 6/4, nichtwahr ?"

Und was willst du mir Intelligentes damit sagen?"

... ich sag' Dir gar nix mehr, mein Bester. Wer 'ne simple Analogie nit versteht...

Tipp: Hat mit intellektueller Redlichkeit zu tun, d.h. ob bei denselben angelegten Kriterien auch etwas "wahr" sein koennte / gelten koennte, was man emotional ablehnt ... So einen "Streit" sollte man ersterhand erstmal mit sich selber austragen ... ;--)
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 1 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz (Gast)
12-okt-09
"Den FNP bekommt nur derjenige, der die Interessen des Westens gefoerdert hat oder jemand, der die Gutmenschengefuehlen des Westens bedient."

pars pro toto - Aussagen ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Friedensnobelpreistr%C3%A4ger

Interessant als Gedankenspiel allemal wie es nach 50 Jahre im Rueckblick bewertet wuerde, wuerde man naechstes Jahr die KPCh den Nobelpreis verleihen: Fuer die historische Leistung zig hundert Millionen Chinesen aus der Armut zu einigermassen Wohlstand gefuehrt zu haben (und damit Leiden bis hin zu kriegerischen Auseinandersetzungen innerhalb Chinas mit Wirkung auf die Welt verhindert hat).

Exzentrische Entscheidungen haben ja wohl Tradition, auch solche mit "Sprengwirkung":

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,654254,00.html ... ;--)
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)   guter beitrag schlechter beitrag
wuetender-chinese
12-okt-09
"Hat mit intellektueller Redlichkeit zu tun"

lol, lol, lol, lol,

"Es kann eben nur einer gewinnen. Hu Jia war nominiert, das ist ja auch schon etwas."

Who (Hu) gives a shit?

"Interessant als Gedankenspiel allemal wie es nach 50 Jahre im Rueckblick bewertet wuerde, wuerde man naechstes Jahr die KPCh den Nobelpreis verleihen: Fuer die historische Leistung zig hundert Millionen Chinesen aus der Armut zu einigermassen Wohlstand gefuehrt zu haben (und damit Leiden bis hin zu kriegerischen Auseinandersetzungen innerhalb Chinas mit Wirkung auf die Welt verhindert hat)."

Who (Hu) gives a shit?

Peace Nobelprice

Who (Hu) gives a shit?
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  2 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
wuetender-chinese
12-okt-09
"Ausserdem hat Deng doch den Vietnamkrieg angezettelt und faellt daher weg."

Peace Nobelprice
Who (Hu) gives a shit?

A hardcore Imperialist, a putchist, a terrorist and nobodies.

http://www.welt.de/politik/article4796120/Fehlgriffe.html

lol
 
 
aw: Friedensnobelpreis positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)positive bewertungen:  1 (50%) 
negative bewertungen: 1 (50%)   guter beitrag schlechter beitrag
Zhubajie
13-okt-09
@ Mitleser (schlampiger Mitleser)

Deng hat keinen Vietnamkrieg angezettelt und sonst waere doch Vietnam heute China Terretorium und das ist es ja nicht. Weil Deng ist kurzerhand in der Haupstadt von Vietnam einmaschiert, danach war Ruhe. Da konnten die Vietnamesen nicht mehr viel bitten!

Der Hauptausloeser war nicht das Pol Pot Regime:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chinesisch-Vietnamesischer_Krieg
Es waren starke Grenzzwischenfaelle von seitens Vietnam (mehrheitlich).

Wie waere es wen Oesterreich regelmaessig ihr Terretorium in Deutschland erweitert, die Zugspitze gehoert dann ploetzlich den Oesterreichern?

Ueberleg mal....?

Deine Vorwuerfe sind absolut absurd und aus der Luft gegriffen.

Gruss & Grunz

Bajie
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht