GUANGZHOU
Corona
Coronavirus
Jahr
Ausbruch
Forscher
Wuhan
Covid
Menschen
Wochen
Tiere
Normalit
Millionen
Euro
Jahren
Peking
Guangzhou
Pressespiegel
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
21-apr-09
Einige sollten sich nicht ueber Politik aeussern wenn sie sich:

1. keine Ahnung vom Thema haben,
2. sich nicht ausdruecken koennen,
somit
3. keinen kompenten PR Manager haben, die vorher ihre Kommentare absegnen.

Jacky Chan

Chinese People should be controlled.

The 55-year-old action star has greatly angered many people by saying he was not sure a free society was good for Chinese people.

Speaking at a creative industries forum at the Boao meeting on Saturday, Jackie Chan said: ?I don?t know whether it is better to have freedom or to have no freedom. If you?re too free, you?re like the way Hong Kong is now... it can get very chaotic, [and] could end up like in Taiwan.?

The actor and martial artist ? who has an international following ? said: ?We Chinese need to be controlled?.

http://blogs.wsj.com/digits/2009/04/20/jackie-chan-comments-spark-online-backlash/

Es ist zwar zur Zeit unter den Vorraussetzungen unabdinglich dass Restriktionen herrschen muessen in der persoenlichen Freiheiten der Menschen in China angesichts der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Enwicklung des Landes und auch der Stabilitaet wegen, aber muss nicht heissen, dass in Zukunft die persoenliche Situation der Menschen in China sich nicht aendern und bessern kann. Sowohl die persoenliche, gesellschaftliche und auch politische Situation. Das haben die Jahre seit der Oeffnung in China gezeigt.

Wer zu dumm fuer das Thema bzw. Politik ist sollte sich lieber zurueckhalten. Jacky Chan hatte alle Gelegenheiten dazu gehabt aus W. Bush zu lernen.
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
21-apr-09
Den gleichen Standpunkt von Chan hat bei einem Smalltalk auf der Strasse ein Polizist vertreten. Er meinte mir gegenueber Hong Kong sei zwar toll, aber die Jugend voellig verwahrlost und respektlos. In Mainland waere alles noch viel geordneter. Und der Typ war dabei total locker drauf und nett.

Ich denke, dass das Ausleben persoenlicher Freiheiten erlernt werden muss. Und wie eine derartige Lernkurve am sinnvollsten zu realisieren ist, wird die Zukunft der diesbezueglich in China bzw. Asien konkurierenden Gesellschaftssysteme zeigen.

Allemal ein interessanter Vorgang.

Frank
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
bobopopo
21-apr-09
Wer ist Jacky Chan? Ist der wichtig bzw. hört ihm jemand zu?
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
FreshTulip (Gast)
21-apr-09
Am Beispiel Europa kann man erkennen, das verstärkte Kontrolle ein "notwendiges Übel" ist.
Es gibt Menschen welche nicht in der Lage sind, sich in die Gemeinschaft einzugliedern und sich ohne die Ausbeutung anderer, sei es organisierte Krimminalität, Zuhälterei, Drogenhandel, usw. ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
Es gibt hierzu ein Sprüchlein: "Ein Mann der Feuerholz aus einem Zaun reißt ist bemitleidenswert, wenn drei Millionen Menschen auf diese Weise Feuerholz besorgen, können sie eine ganze Stadt vernichten." (Boris Pasternak)
Ohne Regeln würde keiner von uns lange überleben, da es immer jemanden gibt, welcher stärker als einer selbst ist.
Ein stabiler strenger Staat garantiert den Frieden. Siehe Weimarer Republik. Hihi

Herr Chan ist keineswegs dumm!
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
21-apr-09
"Es gibt Menschen welche nicht in der Lage sind, sich in die Gemeinschaft einzugliedern und sich ohne die Ausbeutung anderer, sei es organisierte Krimminalität, Zuhälterei, Drogenhandel, usw. ihren Lebensunterhalt zu verdienen"

Diese Menschen gibt es auch in Nordkorea oder seit jeher der Menschheitsgeschichte. Was willst du aussagen?

""Ein Mann der Feuerholz aus einem Zaun reißt ist bemitleidenswert, wenn drei Millionen Menschen auf diese Weise Feuerholz besorgen, können sie eine ganze Stadt vernichten." (Boris Pasternak)"

Dann sollte Boris sich mal fragen was diesen Mann dazu treibt diesen Zaun fuer Fuerholz auszureisen.

"Ein stabiler strenger Staat garantiert den Frieden."

Aber keinen Fortschritt. Solange die Strenge in sich beharrt bewegt sich nichts.
Geben und Nehmen, Locker lassen und mal anziehen, laufen lassen und nicht den Ueberblick verlieren oder alles blind laufen lassen.

"Wer einen Fluss ueberqueren will muss jeden einzelnen Stein im Fluss spueren" (Deng Xiao Ping).

Aber den Fluss ueberqueren wir!

@Franco

"Er meinte mir gegenueber Hong Kong sei zwar toll, aber die Jugend voellig verwahrlost und respektlos. In Mainland waere alles noch viel geordneter."

Der Polizist hat keine Ahnung davon wie es in Hainan oder Shenzhen vor 10 Jahren war.

Drogen, Randale und Totschlag unter Jugendlichen in Mainland gibt es nicht erst seit 20 Jahren.

Mit wachsenden Freiheiten Einzelner, waechst auch die Verantwortung Einzelner. Seinen Naechsten und seiner Gesellschaft gegenueber.
Um seiner Freiheiten bewusst zu sein, sie zu schuetzen muss man sich auch seiner Verantwortung wie sie entstehen, zu halten und zu entwickeln bewusst sein.
Diese Veranwortung haben nicht mal die meisten im glorreichen freiheitlichen Westen begriffen.
Die Deutschen (ausser vielleicht die im Osten) haben sie im generellen gar nicht erkaempft. sie haben sie einfach so auferlegt bekommen.

Und wie nehmen die Westdeutschen die Ostdeutschen auf? "Scheiss Ossis".
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
FreshTulip (Gast)
22-apr-09
Ich bin sogenannter Westdeutscher und ich nehme meine Landsleute in Mitteldeutschland nicht als "Scheiß Ossis" auf.
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
FreshTulip (Gast)
22-apr-09
Ein Problem, welches nach der Wende entstand, war das viele Menschen speziell in Osteuropa unter Demokratie Anarchie verstanden. Das es hierbei um ein ausgefeilteres System handelt war damals einem relativ großem Teil der Bevölkerung noch nicht bewußt und wurde "unvorteilhaft" gehandhabt.
In Deutschland wird jene Administration sehr gründlich ausgeführt, was leider zu zeitlichen und meiner Meinung nach zu nicht verzeihenden Verzögerungen führt.

Nordkorea wiederum ist ein spezieller Fall. Hier sitzt die Plutokratie in der Verwaltungsebene. Ich erinnere mich noch gut wie Nordkorea das ganze europäische BSE-Fleisch gekauft hat, weil es so billig war. Fürchterliche Zustände. Die Menschen!
Korea kann aus der Vereinigung von West- und Mitteldeutschland viel lernen und eine gute Zukunft zu erreichen!
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
Xiaojo
22-apr-09
Naja Jacky Chan ist nicht dumm und hat nicht ganz unrecht, dass es zurzeit eher unrealistisch ist. Allerdings glaube ich dass es in China irgendwann mal die ein oder andere demokratisch gewaehlte Stadtregierung geben wird.

Es braucht alles seine Zeit auch die Deutschen mussten sich an Demokratie erst gewoehnen... hoffe mal die Chinesen kriegen das besser in dafuer koennen sie auch mehr Zeit haben... ausserdem ist China eine Mikrodemokratie... denn in der chinesichen Partei gibt es unterschiedliche Seilschaften und Fluegel, die alle um Entscheidungen ringen... was fehlt sind einfach andere PArteien...

Taiwan und HK werden von Chinesen als unsauber und ungeordnet wahrgenommen... (die Haeuser als Baracken... usw. ) aber das liegt daran, dass Festlaender die Ordnung in Taiwan meist einfach nicht nachvollziehen koennen. Sie ist naemlich auch da nur auf andere Art.

Jacky Chan sollte eigentlich in der Lage sein Taiwan und HK auch in einem anderen Licht zu sehen...
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
Hardy
22-apr-09
@FreshTulip
Ich bin sogenannter Westdeutscher und ich nehme meine Landsleute in Mitteldeutschland nicht als "Scheiß Ossis" auf.

Schmunzel, Schmunzel.....

Du sagst also zu den Mitteldeutschen nicht "Scheiß Ossis"..., sehr nett.
Und was sagst du zu den Leuten aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg?

Deine These, dass die Leute aus dem ehemaligen Ostblock Demokratie und Anarchie nicht auseinanderhalten können, deutet aber darauf hin, dass du immer "Dumme Ossis" sagst.

Hardy
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
XETRA_Pilot (Gast)
22-apr-09
Chans Aussage ist schon sehr übel. Sein Sprecher hat es aber inzwischen relativiert:

http://www.nj.com/entertainment/celebrities/index.ssf/2009/04/jackie_chans_comments_about_ch.html

Den Chinesen wurde hierdurch jedenfalls nochmals in Erinnerung gerufen, das sie kontrolliert werden und das ihre Stars ganz normalen wirtschaftlichen Zwängen unterliegen.
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
22-apr-09
"Jacky Chan sollte eigentlich in der Lage sein Taiwan und HK auch in einem anderen Licht zu sehen..."

Jacky Chan ist in HK gross und beruehmt geworden und weiss um die Vorzuege die HK und auch Taiwan seiner Bevoelkerung bietet.
Er ist also in der Lage HK und Taiwan einzuschaetzen. Nur hat er diesmal versucht sich ueber Politik auszulassen und das ging in die Hose.
Seine Einschaetzung fuer die Gesellschaft in Mainland liegt einfach falsch oder zumindest hat er sich daemlich ausgedrueckt.

Natuerlich ist es jetzt in den gegebenen Umstaenden in China nicht moeglich eine voellig unbaendige freie Gesellschaft zu schaffen. Da wuerde wirklich jeder das machen was er will und wenn auch auf Kosten von Menschenleben und nach mir die Sinnflut. Es mangelt noch an grundsaetzliches Verantwortungsbewusstsein der Gesellschaft gegenueber bei vielen Menschen in China.

Wenn in China gute Bildung bis ins hinterste Eck gedrungen ist, das Land wirtschaftlich stabil, Strukturprobleme einigermassen beseitigt wurden spricht nichts gegen auch eine Entwicklung in der Politik. Man ist auf dem Weg dorthin.
Aber einfach sagen, dass Chinesen nicht anders koennen als nur kontrolliert zu werden ist dumm und duemmer.

Jacky Chan wird sich nicht mehr so schnell und oft in der Oeffentlichkeit in HK und Taiwan blicken lassen duerfen, wo er fuer sein Kommentar am meisten kritisiert wird.

Aber nicht nur dort. Auch in Mainland:
"On the mainland, the website of the official People's Daily posted an article by commentator Li Hongbing on the episode.

"Big brother Jackie Chan has to reflect. You are a public figure, not a vegetable hawker in the market. How can you talk without thinking?" Mr Li wrote. "I guess Jackie Chan has never experienced the lack of freedom, and has not been cruelly controlled. That is why he does not understand the long history of 'controlling' and 'being controlled' in our nation.""

Ganz einfach.
Klappe halten wenn man nicht in der Lage ist zu denken und keine Ahnung vom Thema hat.
Ich bin mal gespannt wie Jacky Chan sich da noch herauswinden kann.
Jetzt einfach zu sagen "er meinte nur die Unterhaltungsindustrie" ist ja noch duemmer in der Annahme es mangelt bei den Angesprochenen (in HK, TW und auch Mainland) an Intelligenz.
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
FreshTulip (Gast)
22-apr-09
@ hardy

Pardon, ich schrieb das es anfänglich systembedingte Umstellungsprobleme gab, welche aufgrund der rasanten Umwälzungen entstanden, was nur normal war. Ich sage und schreibe nicht das es permanent ist. Ich benenne meine Landleute nicht mit "scheiß-Wessi, -Ossi, -Nordi, oder -Südi. Auch nicht Ösi, eher Ötzi ;) Und bis zum Röstigraben wären es dann die Lölis;)

Das heißt aber noch lange nicht, daß ich nicht lästern darf. Ich erinnere mich noch genau an November 89, die Schote mit der Begrüßungskohle und die ersten Geschäfte welche stante Pede leergekauft wurden, waren Beate Uhse und Orion:) Zittiere: "Ja das hattn wa doch nicht, mensch sowas gabs doch ni, alles Bückware" :)

Die Menschen welche heute in Ostdeutschland wohnen stammen ursprünglich aus Galizien und wurden nach 1945 durch Stalin nach Ostdeutschland zwangsumgesiedelt.
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
mitleser
22-apr-09
"Seine Einschaetzung fuer die Gesellschaft in Mainland liegt einfach falsch oder zumindest hat er sich daemlich ausgedrueckt."

Seine Einstellung zu China ist schon richtig. Chinesen brauchen Kontrolle usw. Deutschland funktioniert ja auch gut eben wegen der Regeln und Kontrollen. Aus der Sicht ist das gar nicht so abwaegig.

Nur in dem Zusammenhang dann zu sagen HK und TW ist Chaos ist dumm.
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
gegeburu (Gast)
22-apr-09
Galizien? Das waere mir neu, dass Stalin Spanien besetzt hielt? Die Bewohner des
ukrainischen/russischen/polnischen Galizien wurden bekanntermassen durch die Deutschen dezimiert. Eine bedeutende Deutschstaemmige Bevoelkerung hat es im 18./19. Jhrdt dortgegeben, allerdings nicht mehr nach 1918.
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
ling_ling_fa
22-apr-09
Saiber, nur ein kurzer Zwischenruf, was soll die ganze Polemik ?

"zu dumm, nicht in der Lage ist zu denken, noch duemmer"

Du verfügst über genügend Fachwissen, um dich entsprechend seriös und kompetent ausdrücken zu können. Wenn Du erstgenommen werden willst, verzichte bitte in Zukunft auf unsachliche emotionale Einwürfe (oder hast Du persönliche Probleme mit Deinem Kontrahenden?).
Ich weiss, so diskutiert man in China und bildet Meinungen, in meinen Augen verfälscht das aber nur das Niveau und die sachliche Kompetenz.
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
XETRA_Pilot (Gast)
22-apr-09
@mitleser
In Deutschland gibt es eigentlich schon zu viele Regeln im Vergleich zu anderen Demokratien. Man sieht es gerade jetzt ganz deutlich, das die Regeln für die es auch noch spezialisierte Kontrollbehörden(Beispiel Bankenaufsicht) gibt, nicht zu 100% durchgesetzt wurden.
Der allgemeine Trend immer mehr Regeln zu schaffen und dann später immer mehr Kontrollinstanzen nachzuziehen ist doch fatal. Nicht der Bürger muß mehr und mehr kontrolliert werden sondern der Staat braucht eine bessere Erfolgskontrolle.

Da sollte sich China ein anderes Beispiel nehmen als ausgerechnet die Deutschen.

So ein Ausruf nach mehr Kontrolle von einem Medienträger, wie Jacky Chan, ist wirklich nur mit dumm zu bewerten. Fehlt nur noch, das Schäuble morgen mit Jacky Chan argumentiert ...
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
gegeburu (Gast)
22-apr-09
Der grosse Kaliningrader Denker hat den Begriff der Freiheit definiert als " die Einsicht in die Notwendigkeit". Freiheit hat demnach mit ad libitum also nichts zu tun. Entscheidend ist, wie die Einsicht erreicht wird: vom Individuum durch Abwaegung seiner Handlungsmaximen und - ziele und deren Konsequenzen oder erzwungen durch einen fremden Willen der die Ziele und Maximen definiert. Die Frage ist also, ob man es einer Bevoelkerung zutraut, verantwortlich zu handeln oder der Meinung ist, man muesse da seitens der Politik korrigierend/ gestaltend eingreifen. Auf China bezogen: hat die Erziehung in den letzten Jahren die Individuen zur Selbstverantwortlichkeit herangebildet oder nicht. Da habe mich meine Zweifel und ich bezweifele auch dass das in den westlich orientierten Gesellschaften ausreichend geleistet wurde. In den westlichen Gesellschaften versucht man mit Regelungen aller Art die Floehe, die man losgelassen hat, wiedr einzufangen; in anderen Kulturgebeiten versucht man die Floehe im Sack zu halten und zu dressieren bevor man sie freilaesst.
Einfach eine flapsige Bemerkung vom Chan, in der die Angst mitschwingt, was denn all die Nichtgebildeten anstellen werden, wenn sie freigelassen sind. Ich gebe zu, dass das fuer mich auch eher eine beunruhigende Vorstellung ist.
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
ling_ling_fa
23-apr-09
Warum nur Nichtgebildete. Die Freiheit, die Gebildete im Rausch ihrer Gier ausgenutzt haben, ist mit ein Grund einer momentan wirtschaftlich schwierigen Situation. Da will der Staat (könnt Euch einen aussuchen) mehr Kontrolle. Aber das ist ja schon fast rassistisch (unter den Haarspaltern hier) wenn man nur eine gewisse Menschengruppe/Rasse kontrollieren will, und vor allem wer bestimmt, wer kontrolliert wird und von wem - das wäre in China wichtig, da ja durch ein kleiner Obolus selbst die Kontrolle ausser Kontrolle gerät (das hat wohl auch was mit Gier zu tun, zumindest bei denen, die schon haben! Bei den anderen hat das nichts mehr mit Moral sondern mit Lebenserhaltung zu tun? stimmts?) und dann sind wir wieder beim Chaos...
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
23-apr-09
@LLF

"Wenn Du erstgenommen werden willst,..."

Ist nicht mein Primaeres Verlangen.

"unsachliche emotionale Einwürfe..."

Was ist daran unsachlich/emotional wenn ich die Kinder beim Namen nenne?

"Warum nur Nichtgebildete."

Mit persoenlichen Freiheiten hast du auch die Freiheit Entscheidungen zu treffen, zu waehlen wie deine Zukunft aussieht, zu waehlen wie deine Gesellschaft sich entwickeln soll und in welche Richtung sie geht.
Es benoetigt hierzu elementaere Wissensgrundlagen, Bewusstsein in Verantwortung und daraus folgenden Konsequenzen um diese Entscheidungen und Wahlen zu treffen.

"Die Freiheit, die Gebildete im Rausch ihrer Gier ausgenutzt haben, ist mit ein Grund einer momentan wirtschaftlich schwierigen Situation."

Das ist richtig. Nur waren wir alle gierig und naiv das der Boom nie aufhoert. Wir waren naiv zu denken alles laeuft mit rechten Dingen ab. Wir haben nie hinterfragt, was und woher das alles kommt. Zu "wir" gehoert auch die Regierungen der Laender.
Am Ende konnten nicht mal die Verantwortlichen so genau erklaeren "was und woher" das alles kommt und "Wir" muessen das ausbaden.
"Wir" waren gebildet, wir konnten und hatten die Faehigkeit gehabt zu rechechieren, pruefen und hinterfragen. Sogar der Bauarbeiter in Deutschland hat heute eine wage Ahnung was Derivate sind. Wir haetten es wissen koennen. Haben wir aber nicht sondern blind vertraut. Selber Schuld.

"und vor allem wer bestimmt, wer kontrolliert wird und von wem"
Die Verhaeltnisse und Situationen bestimmen das.

"das wäre in China wichtig, da ja durch ein kleiner Obolus selbst die Kontrolle ausser Kontrolle gerät (das hat wohl auch was mit Gier zu tun, zumindest bei denen, die schon haben!"

Da liegt der theoretische Strukturmangel und auf alles was die Menschen in China hoffen koennen ist auf das Verantwortungsbewusstsein, Weitsicht und die Vernunft dieser kontrollierenden Gruppe. Welche Richtung und welche Zukunft diese Gruppe fuer die Gesellschaft Chinas waehlt, bewertet ihr Handeln und ihre Wichtigkeit.
 
 
aw: Jacky Chan zu dumm fuer Politik   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
23-apr-09
BTW,

"Es benoetigt hierzu elementaere Wissensgrundlagen, Bewusstsein in Verantwortung und daraus folgenden Konsequenzen um diese Entscheidungen und Wahlen zu treffen."

Man hatte vor knapp 60-70 Jahren diese Entscheidungen gehabt in China und was daraus geworden ist, sieht man in den politischen Strukturen heute.
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht