GUANGZHOU
Corona
Coronavirus
Million
Infektion
Pandemie
Zahl
Menschen
Infektionen
Europa
Firmen
Lars
Sieren
Schir
Krise
Gastautor
Guangzhou
Pressespiegel
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
junkie
23-jul-03
Hi und Hallo!

Kann mir jemand sagen, ob sie, wenn man den Gesundheitstest für ein Arbeitsvisum in China macht, das Blut auch auf Drogen untersuchen?

thx.
junkie
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
grapes
24-jul-03
@junkie
ich denke da wird dein blut eher 10 x als einmal zuwenig durchleuchtet. sollte die was finden, bist du weg vom fenster. ich habe gehört das die behörden nicht gerade zimperlich damit umgehen. also besser 3 monate vorher nix reinziehen und nur ganz clean antreten, die sehen dir auch in die augen!!!;-)
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
addi
24-jul-03
jau ,ich hatte schon probleme mit meiner leber
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
lu peng
24-jul-03
@junkie
ich glaube nicht das sie auf Drogen nachkontrollieren (sonst waer ich sicherlich nicht hier) Der Bluttest gilt vor allem AIDS und die Leber wird Ultraschalldurchleuchtet. (addi bist du kampftrinker?) ;-)

Und noch etwas, Harte drogen sind nur bestimmte Zeit im Blut nachweisbar (ca 1-2 tage, keine 3 monate). Und nach Canabis schaut keiner. Haarproben sind zu teuer. Aussser deine Blutwerte sind so schlecht, weil du dir soviel reingepumt hast, dass man es dir vom weitem ansieht, dann hast du sicher ein problem.
(in dem fall ein gesundheitsproblem)

Im grossen und ganzen ist Shaghai die beste entziehungskur, hier werden dir die drogen nicht nachgeworfen, wie in anderen teilen der welt.
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
junkie
24-jul-03
Na was nun? Hardcore Durchleuchtung oder nun doch nicht?
Mir geht es sowieso nur um Grass, das im Blut so ca. 6 Wochen nachweisbar ist.

Das in Shanghai in der Beziehung nichts geht ist mir eigentlich nicht unrecht... .

Cu
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
24-jul-03
wir hatten mal einen Drogenthreat, der musste aber verständlicherweise gelöscht werden. Da gab es sehr viel Info zu dem Thema.

Prinzipiell würde ich die untersuchung in deutschland machen lassen.
Es ist besser, wegen der Röntgenstrahlung und wegen der zuverlässigeren Blutanalyse. Ausserdem hast du noch versicherungsschutz wenn sie was mit dir anstellen ;-)

Für ein X oder Z länger als 6 monate braucht man den check. Mach ihn besser in D. Lunge röntgen ist immer so ne sache. Drogenkonsum wird, wenn er überhaupt auf dem chin. Zettel gefragt ist, wohl bemerkbar sein. Einfach mit dem Arzt reden. Wenns nur leicht Sachen sind wird der auch nicht zu extrem reagieren und falls doch geh um naechsten Arzt.
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
junkie
24-jul-03
Werde den Test in china machen müssen.
Ob sie jetzt nach Cannabis suchen oder nicht kann mir keiner definitiv sagen?

thx
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
24-jul-03
such nach einem Deutschen Arzt der in China wohnt.
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
niuniu
28-jul-03
haha......
Es gibt überhaupt kein en Drogentest für Visum in China!
Du brauchst auch nicht davor zu viel Angst zu haben, aber ich habe im Gegenteil Angst vor der Blutuntersuchung in DE. Ich habe vor kurzem eine körpliche Untersuchung gemacht, damals haben die deutschen Ärzte so viel mein Blut ausgezogen, dass ich zweifle, ob es neulich bestimmt ein reisiges Bedürfnis des Blutes in DE gibt.
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
lady
29-jul-03
@niuniu,
ich weiss nicht wieviel liter blut dir die deutschen ärzte abgenommen haben, aber ca. 3 ampullen sind normal. zumal zum beispiel beim aidstest das blut zerstört wird und nicht für weitere untersuchungen genutzt werden kann.
ausserdem ist blutabnehmen (in maßen) gesund :-)
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
29-jul-03
niuniu klingt irgendwie wie Kuh auf Chinesisch ;-) hast du eventuell eine Kuh mit zum Doktor gebracht? ;-) nur spass!! wo zhi shi kai wanxiao. Qing bu chengfa wo!!! ;-)
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
junkie
29-jul-03
@niuniu

bist du dir da ganz sicher? Ich würde mich gerne auf deine Aussage verlassen können...
Grüße
junkie!
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
29-jul-03
@ junkie

Du mußt wissen, das China und die absolute Mehrheit der Chinesen sehr empfindlich auf Drogen reagieren. Viele haben die Demütigung durch den Opiumkrieges nicht vergessen. Wenn jetzt ein Europäer mit seinem Drogenproblem mit nach China bringt, da versteht der Chinese kein Spaß mehr.

Gib acht auf Deine Gesundheit und sei Dir nicht so sicher, daß die chinesischen Behörden nicht doch nach Drogen testen.

Gruss

YP
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
junkie
29-jul-03
@Yelloperilo

Habe weder vor etwas einzuschleppen, noch jemanden damit zu nerven oder gar "Drogenprobleme" mitzubringen, ich habe auch nicht vor dort zu konsumieren oder zu verticken oder oder oder.
Es geht hier auch nicht um harte Drogen sondern um Cannabis das eben ein Weilchen im Blut nachweisbar ist.
Da ich weiß, dass die sehr empfindlich darauf reagieren, will ich eben wissen ob es dort getestet wird.
Das wars schon.

Gruss zurück
junkie
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
Jabbapremium member
30-jul-03
@Junkie
Also:
Einen Bluttest kannst Du als alleinstehender Mann nicht vermeiden. Du kannst saemtlicher Tests bei einem in Deutschland fuer dieses Visum zugelassenen Arzt machen, kein Problem, wird anerkannt (ganz wichtig: roter Stempel auf Roentgenbild!!!! Der ist fuer Shanghai! Ansonsten darfst Du Dich hier vor die Strahlenkanone stellen...)
Dein Blut kann noch so toll sein. Wenn Du alleinstehend bist wirst Du hier nochmal Blut lassen muessen. Das ist ein inoffizieller Aidstest. Ob die hier nur auf Aids testen sei dahingestellt. Der Grund fuer diesen Test wird zwar nicht genannt, aber die Logik ist, dass Du ja seit Deinem Test in D und Deiner Ankunft hier noch genuegend Zeit hattest durch die Weltgeschichte zu poppen. Klingt komisch, ist aber so.

CU

Jabba
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
lukullus
30-jul-03
YP

ehrlich gesagt glaube ich, dass die jungen dinger, die sich in den localen discotheken die extasy einwerfen, keine drei mao auf die chinesische opium-geschichte geben.

gruss
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
baolin
30-jul-03
also junkie, wenn du von deinem ersten gedanken weg (und du machtest dir ja nicht erst gedanken als du gepostet hast) sauber geblieben währest?! dann währe genug zeit vergangen bis du hier irgendwann mal zum bluttest musstest und du währst clean gewesen!
kannst du die finger davon nicht lassen, bleib zu hause sonst hast du hier auf einmal noch ein weitaus grösseres problem.......
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
Hatsche
30-jul-03
Hey ich will ja nicht Persoenlich werden aber bist schon etwas vom rechten Weg ab ?
Wenn ich da mit ein Problem habe gehe ich zum Arzt und nicht nach China !
Oder hast du nur ein mitteilungsbeduerfniss und willst das jeder weiss dass du Kiffen tust oder dier ne Nase ziehst ? ?
Mein Tipp geh zum Doc.
In diesem Sinne
Hatsche
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
zahnende Maus
30-jul-03
@Yello
Die Drogenanbaugebiete in z.B. Xingjiang, Yunnan und Fujian (um nur einige zu nennen) dienen meines Wissens nach nicht nur dem Export, sondern ueberwiegend dem lokalen Markt. Und das seit Jahrzehnten, unabhaengig von historischen Demuetigungen oder westlichen Einfluss. Aber korrigiere mich, wenn ich falsch liegen und die landesweiten "Entziehungsanstalten" nicht existent sein sollten. Nur weil der Westen offen ueber seine Drogenprobleme spricht, bedeutet dass noch lange nicht, dass er selbige in Form eines Can**bis-rauchenden Praktikanten nach China exportiert. China hat sein eigenes, hausgemachtes Drogenproblem. So wie das Land sein eigenes, hausgemachtes Aids-Problem hat (die Henan-Provinz laesst gruessen).
 
 
aw: Drogentest?   guter beitrag schlechter beitrag
baolin
30-jul-03
@zahnende maus, mal halblang, bin jetzt 9 monate hier und mir wurde in dieser zeit zweimal cannabisprodukte angeboten! wenn ich aber bei uns in buchs st. galler rheintal (kleine stadt etwa 12000 einw.) einmal die bahnhofstrasse rauf und runter laufe, erkenne ich offensichtlich 20 dealer und 5 davon bieten mir mehr oder weniger aggresiv was an!
und wenn du fragst wie ich die dealer erkenne, dann kann ich sagen so ungern ich es auch sage an ihrer hautfarbe! aber das problem ist nicht zu lösen, zu kleine mengen an stoff, handys die man nicht abhören darf, ausschaffen geht nicht keine idendität, so stehen sie nach ihrer festnahme wieder am selben tag an ihrem ort oder flugs ein anderer übernimmt den platz
so kommt es soweit, dass sich eine bürgerwehr bildete um auch die kinder zu schützen die auch angemacht werden! bin eigentlich gegner einer bürgerwehr aber was soll man machen wenn die poizei und der staat nicht im stande ist das zu regeln.
wie hier vorgegangen wird kann ich nur erahnen aber das resultat sehe ich auf jeden fall!
baolin
 
 
Seite 1 2 3 4

(thread closed)

zurück übersicht