GUANGZHOU
Corona
Coronavirus
Jahr
Ausbruch
Forscher
Wuhan
Covid
Menschen
Wochen
Tiere
Normalit
Millionen
Euro
Jahren
Peking
Guangzhou
Pressespiegel
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Arme Kids in C! Programmierer! Hilfe!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
19-nov-04
Hallo alle zusammen,

ich habe vor meine freie Zeit in China auch ein bischen positiv zu nutzen und nicht nur mit Saufen und Fressen. Meine Idee ist ein Projekt aufzuziehen, welches arme Kindern in China auf die Schule schickt und wuerde mich ueber jede Unterstuetzung aus dem Forum freuen. Im Gegensatz zu grossen Hilfsorganisationen wuerde ich sicher stellen, dass alles gesammelte Geld direkt bei den Beduerftigen ankommt und nicht in der Buerokratie haengen bleibt. Einige potentielle Geldgeber aus Taiwan und HK haette ich auch (Manager grosser Firmen, reiche Chinesen, einige "Clubs", wie auch Ideen fuer Charity Veranstaltungen) und meine erste Prioritaet waere Menschen zu finden, die dem Projekt mit ihrem Wissen und ihrer Zeit helfen.

Zum ersten braeuchte ich Leute die helfen eine Internetseite zu programmieren, vorzueglich in php mit MySQL Datenbankanbindung. Ich habe klare Vorstellungen hierzu: Zum einen moechte ich auf der Seite Ueberblick ueber jeden gesammelten und ausgegebenen $ schaffen mit Veroeffentlichung der Spender (vorrausgesetzt sie wollen das). Zum zweiten moechte ich ein Photo jedes Kindes veroeffentlichen, dem geholfen wurde. Ich habe zwar einen "Computerfachmann" in der Firma, aber so viel vom Fach versteht er irgendwie doch nicht. ;) Ich selber habe keinerlei Plan vom programmieren und kann unter diesem Aspekt nur wenig hilfreich sein. Webspace und Domain kann ich aus eigener Tasche bezahlen, no problem.

Zum anderen wuerde es mich freuen, wenn Leute vorab Ideen und Hinweise auf die legale Organisation haben. Dh irgend etwas aehnliches wie ein Verein muesste gegruendet werden. In China oder HK?

Spaeter waere es natuerlich auch super, wenn Leute ihre Kontakte einbringen und helfen koennten Geld zu sammeln, jetzt muessen wir allerdings erst einmal den Rahmen hierfuer schaffen. Der Spendenaufruf kommt spaeter ;-)
 
 
aw: Arme Kids in C! Programmierer! Hilfe!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
22-nov-04
Wirklich niemand interessiert? Schade, hatte doch auf gewisse Unterstuetzung aus dem Forum gehofft.

Nur zur Info: Privat habe ich inzwischen schon 2 Programmierer gefunden, die helfen wollen...
 
 
aw: Arme Kids in C! Programmierer! Hilfe!   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
22-nov-04
Nun ja, ich weiss nicht wo das Problem liegt, eine einigermassen vernuenftige Webseite auf die Beine zu stellen. Wenns bescheiden sein soll, so wie ich es aus deinem Post herauslese, reichen einpaar Informatik Studenten oder amateur Webdesigner aus (guenstige Variante). Und ich denke auch, dass es zur Zeit genuegend Softwareprogramme gibt, die einem bestimmt die Arbeit an so einer Seite erleichtern. Ein kompliziertes zusaetzliches Programmieren ist da weniger von noeten.
Wenn es aber professionell und originell sein soll, dann wuerde, glaube ich, Clemens dir bestimmt und gerne mit Rat und Tat behilflich sein.
An sich finde ich deine Idee nicht schlecht. Und es muessten sich eigentlich mehrere Leute dafuer finden, die dich unterstuetzen koennten. Nur ich gehoere leider zu den Laien, die zwar in Sachen Webdesign die Materie verstehen, aber Webdesign nicht studiert haben und sich intensiv damit befasst haben. Deshalb bin ich leider keine gute Hilfe....
 
 
aw: Arme Kids in C! Programmierer! Hilfe!   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
22-nov-04
@oOWOo:
ein Punkt fuer die Zurueckhaltung mag sein, dass die Idee gut ist, aber nicht neu.

In Shanghai gibt es von deutscher Seite aus das Projekt Integration ueber Starlet vom German Centre. Bisher war es "Usus" sich als Deutscher diesem Projekt anzuschliessen, da die Abwicklung von Charity in China nicht ganz unkompliziert sein kann und man so Leute, die es bereits geschafft haben, etwas Sinnvolles auf die Beine zu stellen, weiter stuetzen sollte.

Der Deutsche Club unterstuetzt zudem wechselnde Projekte, ein besonderer Schwerpunkt einer Gruppe liegt auf einem Kinderheim in der naehe Shanghais.

Ebenfalls in Deine Richtung, mit dem gleichen Ansatz direkter Weiterleitung geht das franzoesische Projekt "Couleurs de Chine", das Kinder der Miao-Minderheit in Guangxi unterstuetzt.

Wir persoenlich wuerden uns weiter bei den Genannten engagieren wollen. Nichts fuer ungut, wie gesagt feiner Zug.
 
 
aw: Arme Kids in C! Programmierer! Hilfe!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
22-nov-04
Danke fuer die Antworten und wenn Ihr bei den soeben genannten Organisationen schon etwas macht, dann ist das super. Ich wusste nicht, dass es schon so viel hier gibt.

Leider bin ich im Sueden Chinas und es wird daher schwer mich in Shanghai einzubringen. Auch kann ich mir kaum vorstellen, dann im Namen dieser Organisationen zu sprechen. Geldmaessig muessten wir sicher in der Lage sein aus dem Stand einiges zusammen zu bekommen, womit wir schon einmal etwas zu tun haetten. Hilfe von Leuten aus dem Forum koennte ich mir bspw in der Form vorstellen, dass jemand versucht auch Shanghai oder Beijing nach Geld abzuklappern. Meine Kontakte in Shanghai sind relativ schlecht und ich waere sozusagen der Mann des Suedens. ;-) Auch Leute in D waeren herzlich eingeladen. in D gibt es Projekte, in denen eine Schulklasse ein Kind in Afrika unterstuetzt, dasselbe koennten sie dann auch mit China machen.

Bezueglich der Webseite wollte ich eigentlich nur Hilfe, weil ich mein Geld lieber diesem Verein spenden moechte, als es dem Programmierer zu geben. Dh, der Programmierer wuerde seine Zeit spenden. Hierfuer habe ich mindestens 2 Personen schon gefunden und ich denke, dass diese das ohne viel Muehe hinbekommen sollten.
 
 
aw: Arme Kids in C! Programmierer! Hilfe!   guter beitrag schlechter beitrag
Kerstin Kaehler
25-nov-04
oOWOo,

ich selber bin schon beim besagten 'Projekt Integration' in Shanghai engagiert, wo wir das Schulgeld fuer Wanderarbeiterkinder finanzieren - persoenlich werde ich also meine Kraefte weiterhin dort buendeln, um nicht letztlich vieles ein bisschen und nichts so richtig zu tun.

Fuer Suedchina wuerde ich persönlich Dir vorschlagen, mal bsw. bei den Konsulaten in Guangzhou nachzufragen oder auch beim GWIC (Guangzhou Women's Int'l Club) - als ich 1999 dort gewohnt habe, wurden regelmaessig Waisenhaeuser u.ae. Institutionen besucht und es finden sich vielleicht Kontakte ueber diese Kanaele. IdR haben Konsulate solche Infos. Viel Erfolg und lass' Dich nicht entmutigen!

Schoene Gruesse,
Kerstin
 
 
aw: Arme Kids in C! Programmierer! Hilfe!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
26-nov-04
Kerstin,

danke fuer Deinen Support.

Inzwischen haben wir die Domain www.projectchinaschool.org registriert und die Webseite wird in den naechsten Wochen online gehen, je nachdem wieviel Zeit meine beiden Programmierer aufwenden werden koennen.

Gruesse
oOWOo
 
 
aw: Arme Kids in C! Programmierer! Hilfe!   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
26-nov-04
Weitere news: 2 Personen in Dongguan, 4 Personen in HK, 1 Person in LA, 2 weitere Personen in D und 1 Person auf Hawaii haben mir vorab schon Mal aktive Hilfe versprochen.

Ansonsten sind Konsulate sicherlich eine gute Idee um mehr Menschen zu rekrutieren. Wenn die legale Organisation steht, werden wir saemtliche Konsulate in HK, Guangzhou und Macao anschreiben.
 
 
aw: Arme Kids in C! Programmierer! Hilfe!   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
26-nov-04
Dann stell doch wenigstens den Inhalt von diesem Thread als Notloesung hinter den link.

Frank
 
 
(thread closed)

zurück übersicht