GUANGZHOU
Corona
Coronavirus
Million
Infektion
Pandemie
Zahl
Menschen
Infektionen
Europa
Firmen
Lars
Sieren
Schir
Krise
Gastautor
Guangzhou
Pressespiegel
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
tk
30-jul-04
Zhao Yan, eine chinesische Journalistin wurde bei einem Amerika-Besuch von amerikanischen Polizisten anscheinend ziemlich übel zugerichet. Soll ein größeres Thema in China sein (bin momentan in D.)
http://www.chinadaily.com.cn/english/doc/2004-07/31/content_353439.htm

Weiß da jemand näheres zu? Scheint in den deutschen Medien nicht weiter beachtet zu werden.

Gruß,

Thomas
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
30-jul-04
Da steht was von Businesswoman... Aber es macht trotzdem keinen Unterschied.

Amerikanische Ordnungsbeamten haben sich schon in Vergangenheit nicht allzu sehr mit Ruhm bekleckert und mußten sich den einen und anderen Vorwurf zur Gewalttat gegen Minderheiten gefallen lassen. Von daher reisst mich die Geschichte echt nicht vom Hocker. Ich hoffe, dass die Chinesische Regierung in der Hinsicht Stärke zeigt und weiterhin Genugtun verlangt. Fürchte aber, das wird wieder so sang- und klanglos untergehen wie damals die Bombadierung der chinesischen Botschaft in Bosnien.

Dass die deutschen Medien darüber nicht berichtet, kann durchaus daran liegen, dass die noch nix mitbekommen haben. Die sind da ja immer bißchen langsamer. Da wollen wir mal den deutschen Medien nix unterstellen.
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
30-jul-04
Hab im Netz einen deutschsprachigen Bericht drüber gefunden, der den Vorfall noch genauer erklärt.

http://www.china.org.cn/german/124231.htm
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
meinung sagen
31-jul-04
wird zeit das china alle amerikaner aus china ausweist .
USA will die welt beherrschen.

auch der neue evtl. präsident kerry ist nicht besser als
bush alles lügner .

ich bin von deutschland lebe in china
ich vertraue eher der chin. regierung als der amerik
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
yelloperillo projektion
31-jul-04
Ihr habt se doch nicht alle.......

@meinung sagen
.......du ganz besonders,bin auch der meinung das alle chinesen nach china zurück gehen,keinen handel mehr mit china geführt wird,dann kann
man sehen wo das aufgeblasenen china bleibt,nähmlich zurück ins mao
steinzeitalter,dort wären sie ohne unsere milliarden investitionen noch heute.
@humphrey,tk
was macht ihr so ein theater wegen ein kleinen zwischenfall.wie oft schlagen chinesische beamte ausländer! wie oft gibt es politische willkür
in china ! 10000 verhängte und ausgeführte todesstrafen allein im letzten
jahr ! wieviel folteropfer gab es und gibt es in china !
zudem,möchte mal wissen wie chinesische beamte reagieren wenn man bei verhaftungen die aktion fotografiert,die stellen sich bestimmt nicht in
position und lächeln ! die würden nicht einmal vor einen zugelassen pressefotografen halt machen und in verprügeln.und vor allem die betonung liegt auf zulassen,den frei darf ihn china ohnehin kein ausländischer journalist fotografieren,im gegensatz zur usa.
bin auch kein freund von nord-amerika,und vieles ist auch dort im argen,
was aber in china an willkürliche scheiße läuft ist mit kaum einen land in der welt vergleichbar.
und prügelnde polizisten was in usa nicht zum alltäglichen gehört ist in china alltag,vor allem wenn man politisch eine andere meinung hat.
also schaltet mal eine gang kleiner.
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
tk
31-jul-04
@Humphrey

danke für die Infos, ich finde es schon etwas heftig.

@yelloperillo projektion

Wie in meinem ersten Beitrag schon geschrieben, ging es mir hauptsächlich um Informationen, da ich momentan nicht in China bin und hier in den Medien nichts von dem Vorfall mitbekommen habe. Es interessiert mich einfach, daher die Anfrage.

"also schaltet mal eine gang kleiner"
Falls Du hier nichts beitragen kannst, macht das nichts. Das ist schon ok. Dann lies eben einfach nur...

Gruß,

Thomas
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
31-jul-04
@yelloperillo projektion
"was macht ihr so ein theater wegen ein kleinen zwischenfall.wie oft schlagen chinesische beamte ausländer! wie oft gibt es politische willkür
in china ! 10000 verhängte und ausgeführte todesstrafen allein im letzten
jahr ! wieviel folteropfer gab es und gibt es in china !"


Eh, sorry, aber ich glaub Du hast keine Ahnung. Chinesische Beamten schlagen keine Ausländer, allein schon weil sie Angst davor haben, dass die sie anzeigen und groß Politik drausgemachen. Ich weiß zufällig wovon ich rede. War letztes Jahr mit paar deutschen Freunden in Qingdao beim Bierfest. Da kam es zur Schlägerei, ein von meinem Kumpel (der übrigens Karate kann) hat dabei richtig zugelangt und mehrere Leute verletzt. Aber am Schluss ist der ohne Schramme davon gekommen. Keine Anzeige, keine Verhaftung, gar nix. Die Polizisten habens alle gesehen, aber die haben es toleriert, weil er 'n deutschen Pass hatte. Die einzigen Vorfälle von denen ich mal gehört habe, dass 'n Ausländer zu Schaden kam, das war immer auf MaoMingLu. Und das auch nur weil besoffene Ausländer nix besseres zu tun haben als die Polizei anzupöbeln. Ansonsten reden wir hier von'n Vorfall, wo eine unschuldige Zivilperson grundlos angegriffen wurde, der Vergleich mit Folteropfer hinkt wohl einwenig.
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
31-jul-04
"zudem,möchte mal wissen wie chinesische beamte reagieren wenn man bei verhaftungen die aktion fotografiert,die stellen sich bestimmt nicht in
position und lächeln ! die würden nicht einmal vor einen zugelassen pressefotografen halt machen und in verprügeln.und vor allem die betonung liegt auf zulassen,den frei darf ihn china ohnehin kein ausländischer journalist fotografieren,im gegensatz zur usa.
bin auch kein freund von nord-amerika,und vieles ist auch dort im argen,
was aber in china an willkürliche scheiße läuft ist mit kaum einen land in der welt vergleichbar."

Natürlich ist das alles nicht rein hypothetisch sondern aus eigener Erfahrung heraus geschildert. Aber Du weichst da ziemlich stark vom Thema ab. Wir haben hier nicht angefangen über die Chinesische Justiz zu reden, Ich frage mich warum, Du so erpicht darauf bist hier den Vergleich zu ziehen. Es reicht wohl, dass es in Deutschland verboten ist Zivilisten grundlos zu schlagen. Das ist sagt doch allein schon der gesunde Menschenverstand.

"und prügelnde polizisten was in usa nicht zum alltäglichen gehört ist in china alltag,vor allem wenn man politisch eine andere meinung hat.
also schaltet mal eine gang kleine"

Ich glaub Du widersprichst Dich da leicht. Erst heisst es es ist nur ein kleiner Zwischenfall, dann meinst Du das ist nicht alltäglich in den usa. Also scheint es ja doch was besonders zu sein, dass Polizisten Leute schlagen? Und mit Politik hat das rein gar nix zu tun. Also schalt Du mal'n Gang runter bitte.
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
yelloperillo projektion
31-jul-04
@humphrey
DIE JENIGEN DIE GESCHLAGEN WERDEN,IST ES SCHNURZ EGAL OB AUS POLITISCHEN ODER ANDEREN GRÜNDEN,und in den punkt wurden doch einige ausländer geschlagen und misshandelt,allen voran zb. die gruppe ausländer die versuchte für die misshandlungen von folteropfer auf den tianamen platz aufmerksam zu machen.
und der kleine zwischenfall ist nur so gemeint,im vergleich was denn wiederfahren ist die bei den protest dabei waren,von den eigenen landsleuten ganz zu schweigen.
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
31-jul-04
"@humphrey
DIE JENIGEN DIE GESCHLAGEN WERDEN,IST ES SCHNURZ EGAL OB AUS POLITISCHEN ODER ANDEREN GRÜNDEN,und in den punkt wurden doch einige ausländer geschlagen und misshandelt,allen voran zb. die gruppe ausländer die versuchte für die misshandlungen von folteropfer auf den tianamen platz aufmerksam zu machen.
und der kleine zwischenfall ist nur so gemeint,im vergleich was denn wiederfahren ist die bei den protest dabei waren,von den eigenen landsleuten ganz zu schweigen."


Aso klar. Wenn ich mal zusammenfassen darf:

Es gibt Ausländer, die werden von den Chinesen noch viel schlimmer verprügelt. Daher ist es weniger schlimm, wenn mal eine Chinesin von Ausländer verprügelt wird.

Deine relative Weltanschaunung in Ehren, aber dann kann jeder rausgehen und jemanden verprügeln und dann sagen, was regt Ihr Euch so auf, in China werden noch mehr Leute misshandelt.
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
yelloperillo projektion
31-jul-04
@ humphrey

"Aso klar.Wenn ich ( ganz genau DU ) mal zusammenfassen darf :"

denn rest deines gezülze können wir uns sparen,denn das ist deine wirre
intepretation die ich nie gesagt habe und mir auch nicht in den mund legen lasse.also lies mein text genau.
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
31-jul-04
Ich sehe, das hier führt zu nix mehr produktives.

Daher klinke ich mich schon mal aus der "Diskussion" aus. ;)

Arrivederci
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
tk
31-jul-04
Es war zwar nicht meine Frage, aber es stimmt schon, dass es in China auch ähnliche Fälle, Chinesen betreffend gibt. Wir Ausländer bekommen dies in der Regel nicht mit und unsereins wird ja gut behandelt. Auch finden solche Fälle weniger in den Großstädten wie Suzhou oder Shanghai, sondern eher in den Provinzen statt.
Zum Beispiel wurde vor einiger Zeit ein Chinese in Untersuchungshaft gefoldert und ist letztendlich daran gestorben. Grund: Er hatte seine ID-Karte vergessen und wurde irrtümlicherweise für einen Verbrecher gehalten. Wurde in Chinesischen Medien laut meiner Freundin aber auch diskutiert, diese Fälle fallen also nicht alle unter den Tisch. In Anhui ist kürzlich ein Masterstudent aus einer angesehenen Universität in Shanghai von Polizisten in den Fluss geworfen und mit Steinen beworfen wurden. Er ertrank. Ich gebe dies so wieder, wie von meiner Freundin erzählt. Wer mehr Details kennt oder gar Unstimmigkeiten sieht, kann mich gerne korrigieren.
Ich persönlich sehe das Problem darin, dass in den USA, in China, wie auch in vielen anderen Ländern nicht gerade die gebildesten oder smartesten Leute in den Polizei- oder Militärdienst eintreten. Manche haben dann in diesen Situationen plötzlich viel zu viel Macht und es fehlt die Kontrolle. Je mehr Polizisten gebraucht werden (gerade China und USA brauchen ja verdammt viele...) umso schwieriger wird es auch, dies zu kontrollieren.
Gerade gestern lief ein Fernsehbericht (ARD oder ZDF) das es Amerika an Soldaten fehlt. So um die 70000. Deswegen wird in diesem Fall in den ärmeren Vierteln Clevelands massiv Werbung gemacht, um mehr Leute zu rekrutieren. Entsprechend sind es dann nicht nur vernünftige Leute und die zu erfüllenden Einstellungsvorraussetzungen liegen niedrig. Da steigt die Gefahr des Mißbrauchs (siehe auch Abu Ghraib).
Ich finde KEINEN dieser Fälle in Ordnung. Für die USA wird es in Zukunft natürlich schwierig in Bezug auf Menschenrechte zu argumentieren was aber nicht nur an diesem Fall liegt.
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
tk
31-jul-04
...
"und prügelnde polizisten was in usa nicht zum alltäglichen gehört ist in china alltag"
Dem stimme ich nicht zu. Zum Einen kommt dies Amerika schon öfter vor. Meines Wissens nach gerade bei Schwarzen und Latinos...
Zum Anderem passiert es ja auch in China nicht täglich. Gerade mit den Sherrifs in amerikanischen Kleinstädten soll ja nicht immer gut Kirschen-essen zu sein.

@ HumphreY
Ich stimme Dir so weit zu und fand Deine Beiträge interessant.

@yelloperillo projektion
Ich würde es sehr begrüßen, wenn Du Deinen Nicknamen ändern würdest. Es muss doch nicht gleich wieder in sinnloser Kappelei ändern. Warum so provokativ?
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperillos Grosser Bruder
01-aug-04
@ TK:
Genau! Der soll sich nicht mit fremden Federn schmuecken!
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
YelloPerilopremium member
03-aug-04
Hehe, ich weiß nicht, ob ich mich geschmeichelt fühlen sollte oder nicht. So viele Markennachahmungen, ich fühle mich wie auf dem Xiangyang Shichang.

Gruß

YP ? das Original
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
Yellow Debilo
03-aug-04
na kannst es ja beim DPMA in München eintragen lassen und dann Tantiemen kassieren.....
 
 
aw: zhao yan   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
03-aug-04
Debilo, Nomen est Omen!

Soweit ich informiert bin, sind Forum-Handles nicht patentierbar. Für jetzt und in diesem Forum ist mein Profilregistrierung Schutz genug.

YP ? Das Original
 
 
(thread closed)

zurück übersicht