GUANGZHOU
Lockdown
Millionen
Newsblog
Corona
Millionenstädte
Verdacht
Deutschland
Tempo
Schulen
Jugendliche
Zahl
Erstimpfung
Frau
Politologen
Konzepten
Guangzhou
Pressespiegel
-
Wetter
Bello38
JOMDA8837
captainpike36
MattMatt32
shanghai1131
rehauer31
RalphLee30
Okin30
Thespatz29
 
Harald_S28
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
China
Umfrage
Treffen
QUIZ

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Wohnungskauf   guter beitrag schlechter beitrag
Jens
26-apr-21
hallo zusammen,
es hat doch sicher schon mal ein Deutscher hier in CN eine Wohnung gekauft auf seinen Namen, oder?
Könnt ihr dazu eure Erfahrung teilen? Wie geht das? Braucht man dazu ein Immobilienbüro?
Bleibt alle gesund,
es grüßt
der Jens
 
 
aw: Wohnungskauf   guter beitrag schlechter beitrag
CharlyGubei
17-mai-21
In China ja, allerdings in Hubei, nicht in Shanghai.
Den Namen der Behoerde habe ich nicht mehr parat, "People's Real Estate Property Administration" oder sowas, muesste ich jetzt nachschlagen.
Im Prinzip mussten dort nur Kauefer und Verkaeufer erscheinen, sich ausweisen, den Handel per Kaufvertrag bestaetigen, man wird in die Besitzurkunde eingetragen und bekommt diese ueberreicht.
Der Vorbesitzer hat ueber einen Agenten verkauft, ist China ja nicht nur bei Immoblilien die Regel (aber meiner Meinung nach oft Ueberfluessig und Geldverschwendung).

Ein kleiner Stolperstein war, dass in die Besitzurkunde nur ein chinesicher Name, also in chinesischen Zeichen eingetragen werden konnte.
Die Behoerde hat ein "offizielles Dokument" verlangt, das diesen Namen zeigt.
Mir ist dann eingefallen, dass ich in meinem Work Permit (das alte, brauenes Buechlein) und Fuehrerschein den gleichen chinesischen Namen habe. Damit zum Notar, der hat Kopien von Lappen, Permit und Pass notarisiert. Die notarielle Urkunde wurde dann von der Behoerde zu den Akten gelegt und ich hab meine Bezitzurkunde (rotes Buch, A5) bekommen.
 
 
neue antwort:

name:

thema:

text:
   
zurück übersicht