GUANGZHOU
 
NKM166
 
opauli2004162
Lupo160
Basti521157
pitz76157
Bayerinshangha157
OCH157
 
nochnefee156
Saatchi154
AKPudong152
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Durchblick
Covidoptikum
Treffen
kanton.pro Tech Update 
Botoxkur für Bazaar und Immo-Markt

Der langersehnte Guangzhouer Sommer ist da und mit ihm neue Features aus dem kühl- und breitbandigen kanton.pro Serverraum.

  • Bazaar-Bildupload + Slideransicht: Die Netzgeschwindigkeit hierzulande lässt manchmal sehr zu wünschen übrig. Speziell beim Upload von Wohnungsbildern (Immobilen) oder Nahrungsmittel- bzw. Haustierfotos (Bazaar) nervt eine langsame Verbindung enorm. Ein neuer Statusbalken zeigt den jeweiligen Uploadfortschritt nun bytegenau an, obendrein werden - entweder konsekutiv oder per Multi-Select in der Dateiauswahl - mehrere Uploads gleichzeitig unterstützt. Wer, wie in Guangzhou nicht ünüblich, noch mehr Zeit sparen will, kann die Nutellakartons oder Katzenbabys auch direkt in die Webcam halten und *knips* ist das Bild hinzugefügt.

  • Slideransicht: Ein weiteres Facelift in den Bereichen Immobilien und Bazaar verschönt die Bildanzeige. Anstatt einer zusammengewürfelten Sammlung von Thumbnails (Kleinansichten) sorgt nun ein schicker CSS3-Slider für zeitgmäße Atmosphäre. Wahlweise mit Mausklicks, Fingergesten (Tablet) und selbst mit Keyboard-Shortcuts kann man sich nun bequem durch die hochgeladenen Bilder jedes Inserats scrollen.

  • Google Maps: Der rote Pfeil zur Positionsbestimmung (Klick auf den Stadtplan) wurde gefixt und macht die Kartenausschnitte wieder zu einer echten Orientierungshilfe.

  • Tippspiel: Bundesligatechnisch sind wir mit dem kanton.pro Tippspiel in der Endphase (User Lupo führt mit deutlichem Vorsprung), aber die EURO 2016 startet bekanntlich schon nächsten Monat. Mit der mit Teilnehmer-Avataren und Positionsellipsen ästhetisierten Rangliste macht das Raten gleich doppelt Spaß.

Kritik und Verbesserungsvorschläge sind wie immer willkommen!

kanton.pro Immobilien
kanton.pro Kleinanzeigenbazaar
kanton.pro EURO 2016 Tippspiel

2016-05-09 / Quelle: Team kanton.pro     Kommentare: 0
Das Tigerrestaurant 
Naturschauspiel für Nervenstarke

Der letzte Wagen, der hinzu kam, war ein kleiner LKW. Er brachte Speisekarte und Mahlzeit gleichzeitig, denn auf der Ladefläche stand eine braune Kuh, vielleicht war es auch ein Stier, aber das registrierte ich in meinem faszinierten Schrecken nicht. In die Tiger war mittlerweile Bewegung geraten, der Satz, das man manchen zum Jagen tragen muss, traf auf sie nicht zu. Die Ladefläche des LKW hob sich und die Kuh rutschte dem Erdboden und damit ihrem Ende entgegen.

Dongbei ist anders als Guangzhou. Journalist und Sinologe Volker Kienast, beschreibt in dieser Leseprobe aus seinem Buch "China subjektiv!" die gnadenlosen Details eines Naturschauspiels im hohen Norden Chinas. Autoren-Nachsatz: Das Ganze kann man als reichlich makaber beurteilen, aber in der Natur geht es jeden Tag genauso zu. Nur wird es hier den Tigern etwas leichter gemacht.

Zur vollständigen Leseprobe auf kanton.pro
Das komplette e-Book mit 30 weiteren China-Kurzgeschichten

2016-05-05 / Quelle: Volker Kienast (Text und Bild)    Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Papier, Pixel oder Pods? 
Umfrage: Mein bevorzugtes Lesemedium

Papiergeruch, wohliges Geraschel beim Umblättern, leseunterbrechungsfreier Flugzeugstart. Oder Handlichkeit, Hintergrundbeleuchtung und Sofortzugriff auf die gesamte Hausbibliothek auf Micro-SD. Oder einfach Augen schließen und sich bequem aus einem der immer zahlreicheren Audio-Books vorlesen lassen.

Papier, e-Reader, Tablet, Laptop/PC, Mobiltelefon, oder Audiobooks? kanton.pro will es wieder ganz genau wissen und kürt, nachdem die letzte Enquete das subjektive Willkommensgefühl von Expats in Guangzhou eruierte, in der aktuellen Umfrage nun das communityweit beliebteste Lesemedium.

Zur aktuellen kanton.pro Umfrage
Endergebnis: Wie willkommen fühlen sich Expats in Guangzhou

2016-04-27 / Quelle: Team kanton.pro     Kommentare: 0
Quiz: Wonach schmeckt China? 
10 servierte Abenteuerlichkeiten

Während die Geschmäcker verschieden sind - Hühnerklauen oder Schweinedarm gefällig? - steht fest, dass China mit seinen 56 Volksgruppen und Minoritäten in Sachen Kochkunst sprichwörtlich aus dem Vollen schöpfen kann.

Das aktuelle kanton.pro Quiz kocht wieder sein eigenes Süppchen und prüft diesmal - garniert mit Faktoiden - den Wiedererkennungswert zehn lokaler "Köstlichkeiten", die nicht unbedingt dem Guangzhouer Expatgeschmack entsprechen.

Hier geht's zum Quiz

2016-03-31 / Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Früh tippt sich... 
Inoffizielle EM-Vorankündigung

Olé, olé, olé... Mit der Bundesliga in der Endphase sind es bis zum Start der Euro 2016 in Paris Saint-Denis noch gute zwei Monate Vorfreude. Doch fleißig wie sie sind, haben die kanton.pro-Fußball-Travailleurs schon jetzt unsere EM-Tipptabelle fertiggestellt und die ersten Spiele für alle guangzhouer Fußballenthusiasten freigegeben. Was uns als kanton.pro Team natürlich besonders freut, ist, dass im Sommer gleich drei deutschsprachig Fußballnationen - nämlich Deutschland, die Schweiz und Österreich - zum Run auf den Euro-Pokal antreten.

Getippt werden kann bereits für:

  • 14.06. 01:00 Irland - Schweden
  • 13.06. 22:00 Spanien - Tschechien
  • 13.06. 04:00 Deutschland - Ukraine
  • 13.06. 01:00 Polen - Nordirland
  • 12.06. 22:00 Türkei - Kroatien
  • 12.06. 04:00 England - Russland
  • 12.06. 01:00 Wales - Slowakei
  • 11.06. 22:00 Albanien - Schweiz
  • 11.06. 04:00 Frankreich - Rumänien
  • (Anpfiffzeiten in Guangzhou-Zeit)

Sponsoren und Gewinne werden noch rechtzeitig bekanntgegeben. Selbstverständlich können alle abgegebenen Vorhersagen bis zum Start der jeweiligen Spiele jederzeit nachgeschärft werden.

Auch die Gruppenfunktion ist wieder dabei: Mit drei einfachen Schritten lässt sich, falls gewünscht, eine eigene Gruppenwertung für den Kollegen-, Familien- oder Freundeskreis erstellen:

1) Gruppe gründen
2) Gruppenmitglieder einladen
3) Gruppenwertung im Tippspiel mitverfolgen

Hier geht's zum EM-Tippspiel

2016-03-21 / Quelle: (Fußball-)Team kanton.pro     Kommentare: 0
Video: China AG #12 (HD) 
Personal, Ausbildung und Überzeugungsarbeit

Loading the player ...

Bewerber mit Haltungen wie: "Wozu drei Jahre Ausbildung, ich kann doch gleich arbeiten und Geld verdienen?" Aber auch: Flexible Anpacker, die sich unermüdlich einsetzen und sich mit dem Unternehmen identifizieren. Rainer Ganser, mittlerweile Chef über 25 Bäckereiangestellte, über notwendige Überzeugungsarbeit und das Abenteuer, in China qualifiziertes Personal zu finden.

Mit diesem Beitrag endet die erste Staffel von China AG und wir bedanken uns bei Rainer Ganser (Shenzhen), Julia Oduro-Boadi (Shanghai) und Stefan Gross (Hongkong) für die interessanten Einblicke in ihren nicht immer einfachen Business-Alltag in China.

Die nächste Staffel fühlt demnächst dann drei weiteren China-Unternehmern auf den Zahn. Zu Wort kommen werden ein Selfmade-Pizzaiolo, ein Upcycling-Handwerker sowie ein Elementargastronom, von dessen chinaweit etablierter Restaurantmarke man wohl am allerwenigsten vermutet, dass sie einem Deutschen gehört.

Die "Backstube" von Rainer Ganser in Shenzhen
Schmucklabel "Agudee" von Julia Oduro-Boadi in Shanghai
Weinimporteur Stefan Gross in Hongkong (e-Mail)
Mehr Videos auf kanton.pro

2016-03-18 / Quelle: Team schanghai.com     Kommentare: 0
kanton.pro Tech Note 
Neu: 7-Tage-Wetter und Community-Header

Frühlingszeit, Updatezeit. Was tat sich zuletzt unter der kanton.pro-Motorhaube?

  • Wetter Sneak Peek: Wann ist der guangzhouer Frühling nun wirklich da? Zur besseren Planbarkeit des nächsten Ausflugs, Spaziergangs oder Sightseeing-Trips prophezeit der kanton.pro Wetterfrosch nun Regen und Sonne für ganze sieben Tage im Voraus. Die zwei zusätzlichen Tage kommen mit dem unscheinbaren Pfeilchen (») rechts oben in der kanton.pro Wetteransicht zum Vorschein.

  • Communityprofile können ab sofort mit einem horizontalen Header-Foto (Titelfoto) aufgehübscht werden. Ein animierter Upload-Balken spiegelt dabei den Fortschritt beim Hochladen wider. Sowohl Titel- als auch Profilfotos lassen sich direkt im Browser zuschneiden.

  • Apropos direkt: Im Profil- und Gruppenformular (Ort/Herkunftsland-Auswahlliste) erscheinen die populärsten Länder nun ganz oben in der Dropdownliste. Das mühsame Scrollen von Amerikanisch-Samoa bis Zimbabwe fällt nun weg und kanton.pro-relevante Länder wie China, Deutschland, Hongkong, Österreich, Schweiz und Taiwan lassen sich direkt anwählen.

Beispiel: So sieht ein Profil mit Titelfoto aus. Einfach ausprobieren!

2016-03-03 / Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Video: China AG #11 
"Man kann sich nicht schützen"

Loading the player ...

Der Druck auf Stefan Gross wächst, als er merkt, dass sein Geschäftsmodell in Hongkong kopiert wird. Doch kann er sich als Kleinunternehmer überhaupt schützen? In dieser Folge von China AG spricht der Weinimporteur zusammen mit Goldschmiedin Julia Oduro-Boadi und Backunternehmer Rainer Ganser über den Stellenwert von Authentizität und das - in Guangzhou latente - Risiko der Plagiierung.

Mehr Videos auf kanton.pro

2016-02-23 / Quelle: Team schanghai.com     Kommentare: 0
Fotowettbewerb "Durchblick" 
Das war mein Chinese New Year 2016

Ob saftige Bún thịt nướng am Strand von Nha Trang, Touri-Gedränge bis zum Stillstand in der macanesischen Rua da Palha oder einfach leergefegte Straßenzüge im Guangzhou. kanton.pro sucht asienweite Fotos aus dem diesjährigen Chinese New Year-Urlaub, in denen der Kontrast zum guangzhouer Alltag so richtig zur Geltung kommt.

Die originellste Einsendung gewinnt ein einjähriges kanton.pro-Premium-Upgrade .

Einsendeschluß ist der 18. März gefolgt von einer einwöchigen Abstimmungsphase. Wie immer gilt: Bitte nur selbstgemachte Fotos einsenden.

Hier Fotos einsenden!

2016-02-17 / Quelle: Team kanton.pro    Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
kanton.pro wünscht... 
...ein Guangzhou-affines neues Mondjahr

Schlau, witzig, ehrgeizig, strebsam, weise, wortgewandt, lustig, innovativ. Aber auch: Untreu, übermotiviert, launisch, kindisch, opportunistisch. Unterm Strich durch und durch menschliche Wesenszüge, die in Guangzhou den prototypischen Affen (1920, 1932, 1944, 1956, 1968, 1980, 1992, 2004, 2016) zugeschrieben werden. Kosmischer Darwinismus sozusagen, da viele der genannten Eigenschaften speziell in Guangzhou schlicht überlebensnotwendig scheinen.

Gleichzeitig freuen sich aber auch Nichtkosmologen über das anbrechende Mondjahr. Wann etwa sonst darf man Kollegen X beim Lunch mal ganz wertfrei fragen, ob er denn vielleicht ein Affe sei? Oder vielleicht belässt man es doch besser bei einem noch wertfreieren Gong Xi Fa Cai. Und verabschiedet sich mit einem Affenzahn aus den Hochhauswäldern Guangzhous in die - hoffentlich rechtzeitig gebuchte - Golden Week.

2016-02-05 / Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0

Archiv 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32

kanton.pro © 2020 secession limited | contact | advertise