GUANGZHOU
Euro
Geld
Altmaier
Wettbewerb
Europa
Trump
Wirtschaftsminister
Wettbewerbsbedingungen
Geldpolitik
Draghi
Sommer
Little
Mehr
Stromer
Mobilfunk
Guangzhou
Pressespiegel
 
JOMDA88278
 
hainan266
Bayerinshangha265
Mr-URSTOFF261
sarita258
Miguel252
 
Kotletten-Hors245
opauli2004239
shanghai11236
NKM233
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Leseprobe: "Die weiße Frau" 
Mystisches vom Westsee in Hangzhou

Die Menschen in Hangzhou redeten manchmal über sie. Man erzählte sich, dass sie über magische Kräfte und übernatürliche Fähigkeiten verfüge. An sonnigen Tagen saß sie gerne auf einer steinernen Bank auf der "Insel der kleinen Ozeane" und sprach mit einer grünen Schlange, die sich vor ihr in der Sonne räkelte. Vorbei gehende Passanten steckten verwundert die Köpfe zusammen, wenn sie diese sonderbaren Gespräche beobachteten.

Die Göttin Xiao Qing lebte damals in Gestalt einer grünen Schlange im Westsee von Hangzhou. Viele Jahre lang war sie sehr eng mit Suzhen befreundet. Lange Abende saßen sie früher beisammen und philosophierten über das Dasein, träumten vom Leben der Menschen und der unendlichen Kraft der Liebe, die ihnen in dem kühlen Gewässer wohl niemals begegnen würde.


Im Zentrum des Buchs "Im Zauber der weißen Schlange" von Helmut Matt steht eine der berühmtesten epischen Erzählungen Chinas, die Geschichte der weißen Schlange. Spannung, Dramatik, Liebe, Leidenschaft, Zauber, Ewigkeit: Um die Handlung herum beschreibt der Autor die Originalschauplätze und deren kulturelle Hintergründe. Das Kapitel "Die weiße Frau" jetzt als Leseprobe auf kanton.pro.

Zur vollständigen Leseprobe auf kanton.pro
Zur Webseite des Autors mit Bestellmöglichkeit

2014-04-07 / Quelle: Helmut Matt    Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Die beste Schule Guangzhous 
Umfrage: Welches Kriterium entscheidet?

Die Suche nach einer geeigneten Schule für den Nachwuchs in Guangzhou kann ob des breitgefächerten Angebots oft zur Verzweiflung führen. Gesichtspunkte wie spätere Reintegrierbarkeit versus internationale Ausprägung wollen genau abgewogen werden, selbstverständlich unter Einbeziehung aller Preis- und Verfügbarkeitskriterien. Auch die Lage der Schule ist ein Faktor, schließlich sollten die Kids nicht den halben Vormittag im Schulbus verbringen.

Persönliche Empfehlungen/Erfahrungswerte sind naturgemäß unterschiedlich und kommen - wie auch aktuell auf kanton.pro ersichtlich - in leidenschaftlich geführten Forendiskussionen ans Tageslicht.

Die (anonyme) kanton.pro Umfrage möchte es wie immer genau wissen und setzt eine Liste beliebter Auswahlkriterien in Vergleich: Angesprochen sind alle Expats mit Kindern in Guangzhou.

Hier geht's zur Umfrage
Schuldiskussion im kanton.pro Forum
Warum deutsche Lehrer gern in China unterrichten (welt.de)

2014-03-25 / Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
kanton.pro Tech Update 
Community: Nickname vergessen?

Erhaltene kanton.pro Supportanfrage von User T.: Bin mir sicher, dass ich mich schon x-mal angemeldet habe, kann mich leider nicht mehr an den Nickname erinnern und es gibt keine Moeglichkeit die Emailadresse zum PWD-Anfordern anzugeben. [...]

Nachvollziehbar. Um die Suche nach vergessenen Logindaten zu erleichtern, bietet die Passwort-Erinnerungsformular nun auch die Option "e-mail" an. Passwörter/Nicknames können nun auch wahlweise an eine registrierte e-Mail Adresse gesendet werden.

Wie schon zuvor bleibt die Passwort-Erinnerungsfunktion individuell auf eine einmalige Nutzung pro Monat beschränkt. Bei Nichterhalt allfälliger Erinnerungsmails bitte auch den Spamfolder überprüfen.

Danke an T. für das dieser Erweiterung zugrundeliegende Feedback. Weitere Wünsche/Beschwerden/Anregungen sind jederzeit willkommen und werden nach Möglichkeit umgesetzt.

kanton.pro Login

2014-03-19 / Quelle: Team kanton.pro     Kommentare: 0
Stalking, Mobbing, Belästigung 
10 oftignorierte Tipps zum Thema Privacy

Obwohl kanton.pro aufgrund seiner natürlichen "Sprachbarriere" von Spam, illegaler Werbung, Online-Trollen und dergleichen weitgehend verschont wird erhalten wir immer wieder Mails, die von anderem Ungemach berichten. Nachfolgend vier anonymisiert- und rechtschreibkorrigierte Beispiele.

User 1:
Ich brauche dringend eure Hilfe. Es geht um ein Mitglied in der Community, das mich und auch viele andere Frauen sehr belästigt. Sein Name ist (entfernt, Anm.). Gleich nach der ersten privaten Nachricht wurde er sexistisch. Und nachdem ich nicht darauf eingegangen bin wurde er beleidigend. Dies habe ich auch von anderen Frauen berichtet bekommen (...)

User 2:
Ich weiß nicht ob ihr die Funktion habt Leute zu sperren oder interessiert seid dass man sexuelle Belästigung eurer Nutzer meldet, aber dieser (entfernt, Anm.) verschickt sehr eindeutige Bilder mit sexuellen Posen (...)

User 3:
so langsam werde ich richtigs saua!! ich habe sie seit wochen gebeten, dass sie meine kommentare löschen! ich bekommen ständig e-mails von irgendwelchen chinesen, ob ich hier eine prostituirte oder fotomodel sein will. löschen sie meine kommentare, sonst sehe ich mich gezwungen ihre homepage zu melden und den menschen abzuraten, dass sie ihr portal benutzen. ihr homepage sollte einem weiterhelfen und nicht anderen leuten mich zu belästigen!

User 4:
(...) In der letzten Woche hat dann das Forum Mitglied „(entfernt, Anm.)“ mir eine PM an meine Profil-Inbox mit Mobilnummer gesendet (Nachricht kann als Beweis weitergeleitet werden). Daraufhin habe ich dann mit dieser Person weiter per SMS kontakt aufgenommen. Nachdem er mir nun sein (entfernt, Anm.) nannte, war mein Interesse nun nicht mehr so gross, dennoch bin ich weiterhin freundlich geblieben und habe mich auf seine SMS nicht mehr gemeldet. Das ging bis 11:00 PM. Nachdem ich an am naechsten Morgen mit SMS weiterhin genervt wurde, bin ich dann deutlicher geworden. (...) Ich weiss, dass Internetmobbing in Deutschland strafbar ist, wie ist das in China? Ich moechte, das Sie als Administrator dieser Seite was unternehmen, um solchen Leuten heute und in Zukunft Einhalt zu gebieten.


Zur Auffrischung deshalb hier zehn oftignorierte Tipps zum Thema Privatsphäre, mit denen man sowohl auf kanton.pro als auch anderen Social Media Plattformen in Guangzhou auf der sicheren Schiene fährt.

  • Klarnamen im Nickname vermeiden
  • Keine privaten Kontaktdaten im Profil angeben
  • Keine privaten Kontaktdaten im Forum angeben
  • Option "e-Mail anzeigen" im Profil-Editiermodus auf "nein" setzen
  • Erstkontaktaufnahmen immer via PM (Privatmitteilung)
  • Telefon/e-Mail/Wechat erst nach festgestellter Vertrauenswürdigkeit
  • Verabredungen nur in Gruppen und Öffentlichkeit (z.B. Stammtisch)
  • "Problemfreunde" via Profil-Editiermodus aus Freundesliste löschen
  • Bei Gästebuchspam in den Profil-Einstellungen entsprechende Schreibrechte definieren
  • Belästigungen an die kanton.pro Admins melden

kanton.pro Forum
kanton.pro Community
kanton.pro Gruppen

2014-03-10 / Quelle: Team kanton.pro     Kommentare: 0
"Maybe have Problem" 
China, die türkise Couch und ich

Nach weiteren zehn Minuten völlig fruchtloser Diskussion, bei der ich der Dame nicht ansatzweise zu verstehen geben kann, warum ich das Vorgehen nicht in Ordnung finde und auch Ihre Alternative für mich nicht akzeptabel ist, lenke ich ein. Schlicht und einfach, weil mir meine Zeit zu schade ist, um mich weiter mit Miss Linda (ich kenne mittlerweile bereits ihren englischen Namen, den sie wie viele Chinesen seit ihrer ersten Englisch-Stunde trägt) im Kreis zu drehen. Dann zahlen wir eben für den Flug meiner Mutter den vollen Preis. Was mich vor allem deshalb nervt, da er im Internet nach wie vor mit 30% Rabatt angeboten wird.

Wer sich in China schon einmal an einer Online-Flugbuchung versucht hat, dem durfte die Situation leicht bekannt vorkommen. Zehn Minuten nach der unglaublich schnellen Bestätigung eines unglaublich günstigen Fluges klingelt das Handy und... Problem. Sonja Piontek schreibt in dieser Leseprobe aus ihrem Buch "China, die türkise Couch und ich" über die Tücken einer Onlinereservierung, Geiz-ist-geil Lockangebote und Lösungskreativität.

Zur vollständigen Leseprobe auf kanton.pro
Direktlink zu "China, die türkise Couch und ich" auf Amazon

2014-03-03 / Quelle: Sonja Piontek    Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Video: Mein Xiamen #2 
"Mehr als nur Sehenswürdigkeiten"

Loading the player ...

Carlos Xiong erklärt im zweiten Teil dieses Xiamen-Schwerpunkts den Werdegang der südchinesischen, einst "Amoy" genannten Metropole als Sonderwirtschaftszone. Weiters zur Sprache kommt die Nähe zu Taiwan, Carlos' Zukunftsvision für Xiamen und was man auf der historischen Insel Gulangyu, an deren Ufer dieses Gespräch aufgenommen wurde, unbedingt gesehen haben muss.

Mehr Videos auf kanton.pro

2014-02-17 / Quelle: Team schanghai.com    Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Quiz: Das Pferd im Mond 
Acht Fakten zum lunisolaren Kalender

Am 14. Februar ist Valentinstag und heuer zugleich Tag des Laternenfestes (Yuan Xiao Jie), welches das Ende der 15-tägigen chinesischen Neujahrsfeierlichkeiten markiert. Dass das neue Mondjahr im Zeichen der vierhufigen Reittiere steht, ist inzwischen zweifelsfrei auch dem kulturell indifferentesten Guangzhou-Expat geläufig. Der gefühlt 182sten e-Mail Grußkarte mit Pferdemotiv sei dank - not!

Aber ganz nebenbei: Wie ist es eigentlich um harte Hintergrundfakten zum Mondkalender und dem chinesischen Neujahrsfest, auch Frühlingsfest genannt, bestellt? Kann ich mit meinem Wissen Freunde, Familie und Kollegen in Guangzhou beeindrucken oder führt jede inhaltliche Erwähnung rittlings auf's Glatteis?

Die wichtigsten Grundlagen im Quiz

2014-02-12 / Quelle: Team kanton.pro     Kommentare: 0
kanton.pro wünscht... 
...alles Gute im Jahr des Pferdes!

Mit diesem treuherzigen Scherenschnittpony wünschen wir allen kanton.pro Mitgliedern, Gästen und Freunden eine erholsame Golden Week und viel Gesundheit, Glück und Erfolg im lunaren Pferdejahr.

2014-01-30 / Quelle: Team kanton.pro     Kommentare: 0
kanton.pro Tech Update 
Forenübersicht: Mehr als nur Zweizeiler

Inspiriert durch das optische Alleinstellungsmerkmal einer nicht ganz unpopulären e-Mail Software mit Anfangsbuchstaben O wurde es nun Zeit für eine kleine Behübschung unserer mittlerweile schon etwas betagten Forenschnittstelle. Wer hier auf kanton.pro schon länger mitliest, weiß wovon die Rede ist. Stichwort Designtrends der Jahrtausendwende, Netscape Navigator, ISDN, ... aber wir schweifen ab.

Ab sofort sind im Forum beide Übersichtsebenen, Haupt- und Subforen, mit informativen Doppelzeilen ausgestattet. Auf einen Blick eröffnet sich dadurch nicht nur der Name des Forums bzw. Threads, sondern auch gleichzeitig ein Schnelleinblick in alle laufenden Diskussionen. In der Hauptübersicht ist das der Name der aktuellsten Threadtitels, in den Subforen jeweils die Anfangszeile des letztgeschriebenen Beitrags. Sozusagen die wichtigsten Infos im ersten Augenaufschlag.

Wie immer freuen wir uns über Feedback, Kritik und Lob im seinem Namen immer gerechter werdenden Off-Topic Forum. Die besten Vorschläge werden nach Möglichkeit umgesetzt.

Zum kanton.pro-Forum

2014-01-27 / Quelle: Team kanton.pro     Kommentare: 1
Nicht schön, aber sympathisch 
Jinan, die graue Stadt im gelben Dunst

Guangzhouer Lungen husten bei diesem Anblick reflexartig in ihre Schutzmasken. Aber: Nein, keine Smogwolke sondern ein "Jahrmillionen altes Naturphänomen", schreibt Volker Kienast. Was hat es mit dem trüben Grauschleier auf dem Bild genau auf sich?

Jinan ist wahrlich keine schöne Stadt, aber sie lohnt sich allemal, um den Gelben Fluss, den Huang He, zu sehen. Der Fluss liegt im Norden etwas entfernt am Stadtrand. Der Weg aus dem Zentrum dorthin führt durch ein staubiges Industriegebiet, und das Taxi schlängelt sich auf der Straße zwischen metertiefen Kratern hindurch.

Das Taxi hält am „Park des Gelben Flusses“ und wir zahlen zwei Yuan Eintritt. Dann stehen wir nach einer flirrenden halben Stunde am Ufer des breiten Stromes. Das Wasser fließt träge dahin, Wirbel aus Schlamm bilden sich. (...)


Der Sinologe und gelernte Journalist berichtet in dieser atmosphärischen Leseprobe aus seinem e-Book "China subjektiv!" über gestrandete Bemühungen, die Geister der Industrialisierung und welcher Umstand eine Stadt wie Jinan trotz allem sympathisch macht.

Jetzt weiterlesen in der kanton.pro Kolumne

2014-01-20 / Quelle: Volker Kienast    Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0

Archiv 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29

kanton.pro © 2019 secession limited | contact | advertise