GUANGZHOU
Corona
Lockdown
Peking
Proteste
Millionen
Wirtschaft
Welt
Chinesen
Menschen
Fußball
Millionenstädte
Nach
Protesten
Fünftel
Exil
Guangzhou
Pressespiegel
Treffen
Gesichtspflege à la Konfuzius 
Mehr Erfolg mit interkulturellem Feingefühl

Im interkulturellen Umgang mit dem Gastland trifft jeder auf Situationen, welche ohne Fingerspitzengefühl und Grundlagen zum Thema Gesicht schnell im Fettnäpfchen enden.

Wie man neue Kollegen gesichtswahrend vorstellt, warum man chinesischen Vorgesetzten niemals offen widerspricht und bei welchem Anlass alle Regeln über Bord geworfen werden dürfen, erklärt Kommunikationstrainerin Anna Rundshagen im kanton.pro Interview.

kanton.pro: Wofür steht das Gesichtskonzept in China?

Anna Rundshagen: Das Gesichtskonzept in China ist hauptsächlich mit beruflichem Erfolg und Status verbunden, der die konfuzianischen Grundzüge der Gesellschaft in der Moderne widerspiegelt. Das bedeutet, dass man bei Vorstellungen Mitarbeiter nicht nur durch ein Adjektiv anpreisen sollte, sondern in drei bis vier Sätzen seine Ausbildung an einer renommierten Universität, seine früheren namhaften Arbeitgeber und seine Erfolge beschreiben sollte, um ihm "Gesicht" zu geben. In Besprechungen mit mehreren Teilnehmern wird höher Gestellten nie aggressiv neue Meinungen oder Ideen präsentiert. Dies erfolgt unter vier Augen und auch nur unter dem Hinweis auf einen Ratschlag und nicht unbedingt als handfeste, fundierte Meinung, damit der andere das Gesicht nicht verliert.

kanton.pro: Wie "pflege" ich mein Gesicht?

Anna Rundshagen: Um sein eigenes Gesicht zu wahren sollte sich ein Ausländer in seiner Position bewusst verhalten. Das heißt, sich etwa bei einer Vorstellung, sehr ungewohnt für Deutsche, selbst mit seinen Erfolgen erst einmal ins Rampenlicht zu stellen. Am Anfang interessiert es nicht, was jemand für Charakterzüge hat und wie er/sie mit den Mitarbeitern umgehen möchte, sondern wie der berufliche Statuswerdegang aussieht und welche Erfolge man in seinem Gebiet erreicht hat.

kanton.pro: Welche häufigen Fehler machen Ausländer im Umgang mit Gesicht?

Anna Rundshagen: Ausländer schließen oft aus dem Bereich der in Deutschland als "Manieren" gilt, ob jemandem sein Gesicht wichtig ist. Wenn jemand nicht mit Messer und Gabel umzugehen weiß oder beim Essen schmatzt oder, noch viel extremer, zum Beipiel in den Fahrstuhl spuckt, verliert er/sie in Deutschland das Gesicht. Umgekehrt sind in Deutchland aggressiv formulierte Diskussionen in Besprechungen, gegenseitiges Unterbrechen in Gegenwart von Kollegen und Vorgesetzten normal. Und dieses Verhalten wird von Chinesischen Mitarbeitern in der Anfangsphase als unangenehm empfunden.

kanton.pro: Unterscheidet sich Gesicht privat und beruflich?

Anna Rundshagen: Ein interessante Sache ist, daß man zum Besipiel beim Firmenessen sobald Alkohol ins Spiel kommt alle Regeln brechen kann und sich hinterher niemand mehr daran erinnert. Während in Deutschland das völlige Gehenlassen als Unreife interpretiert wird, kann es durchaus vorkommen dass man nach der dritten oder vierten Flasche des starken chinesischen Schnapses einige Kollegen unter dem Tisch findet oder sich erbrechend auf dem Weg zum Ausgang. Dies ist mit keinem größeren Gesichtsverlust verbunden, sondern wird schmunzelnd als verbindend empfunden.

.

2012-06-19 / Aufbereitung: Team kanton.pro
German Chamber Ticker Juni/Juli 
Download: Aktuelles Magazin der AHK China

Brandaktuell und zum kostenlosen Download auf kanton.pro: Die Juni-Juli Ausgabe des China-weiten Magazins für Mitglieder und Freunde der Deutschen Handelskammern in China: Nord China, Schanghai und Süd- und Südwestchina.

Auch in dieser Ausgabe beinhaltet der erste Part, Business Focus, spezielle News über China, die Titelgeschichte berichtet über "Marketing", diverse Businessartikel über Themen wie den China's Online Group Buy oder Cloud Computing sowie das exklusive Interview mit Liu Zhengrong, Global HR Head der Lanxess AG. Der zweite Teil, Regional Focus, berichtet über Neuigkeiten der Mitgliedsunternehmen sowie der Kammern aus ganz China. Das Besondere dieses Mal: alle drei Kammerstandorte waehlten ihren neuen Vorstand.

Ein kostenloses German Chamber Ticker Print-Abo ist erhältlich auf Anfrage per e-Mail an:

Viel Vergnügen beim Lesen!

Zum Download des aktuellen Hefts klicken Sie bitte hier

2012-06-15 / Quelle: AHK China    
Video: Einstellungssache 
Manuell zum besseren Fotoergebnis

Loading the player ...

Gelungene Fotos mit der eigenen Kamera sind nicht selten eine Frage der richtigen Einstellung. Blende, ISO-Werte, Weißabgleich und Bildkomposition wollen aufeinander abgestimmt werden. Welche Vorteile die manuelle Bedienung einer Digitalkamera bietet, worauf Amateure besonders achten sollten, wie eigentlich eine Blende funktioniert und wo sich die fotogensten Plätze Shanghais befinden, erklärt Diplom-Fotodesignerin Yolanda vom Hagen.

2012-05-31 / Quelle: Team kanton.pro    Aufbereitung: Team kanton.pro
Durchblick-Finale (update) 
Foto-Abstimmung verlängert bis 31. Mai

Aufgrund eines Stimmengleichstands wurde die offene User-Abstimmung zum aktuellen kanton.pro Fotowettbewerb bis 31. Mai verlängert. Gesucht wird die originellste Aufnahme zum Thema "süß-sauer - mein chin. Lieblingsgericht".

Die Gewinnerin oder der Gewinner darf sich über ein kanton.pro Premiumprofil im Wert von EUR 29.- freuen!

Der nächste Guangzhou-Fotowettbewerb folgt in Kürze.

UPDATE: Da auch nach der Verlängerung Punktegleichstand herrscht und auch die kanton.pro Jury sich nicht entscheiden konnte, wurde der Gewinn nachträglich auf 2 Premiumprofile erweitert. Beide Gewinner wurden per e-Mail verständigt.

Hier abstimmen!

2012-05-23 / Aufbereitung: Team kanton.pro
German Chamber Ticker Apr/Mai 
Download: Aktuelles Magazin der AHK China

Brandaktuell und zum kostenlosen Download auf kanton.pro: Die April?Mai Ausgabe des China-weiten Magazins für Mitglieder und Freunde der Deutschen Handelskammern in China - Nordchina, Schanghai und Süd- und Südwestchina.

Auch in dieser Ausgabe beinhaltet der erste Part, Business Focus, spezielle News über China, die Titelgeschichte berichtet über die ?Logistics? Industry, diverse Businessartikel über Themen wie den chinesischen Auslandsinvestitionen oder den Immobilienmarkt sowie das exklusive Interview mit Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht. Der zweite Teil, Regional Focus, berichtet über Neuigkeiten der Mitgliedsunternehmen sowie der Kammern aus ganz China. Das Besondere dieses Mal: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel im Dialog mit Mitgliedsunternehmen der Deutschen Handelskammer in China.

Viel Vergnügen beim Lesen!

Ein kostenloses German Chamber Ticker Print-Abo ist erhältlich auf Anfrage per E-mail an:

Zum Download des aktuellen Hefts klicken Sie bitte hier

2012-04-27 / Quelle: AHK China    
Mit dem Osterhasen auf Du 
Ausgefallen shoppen im kanton.pro Store

Pünktlich zu Ostern ist es nun endlich Zeit für die Eröffnung des nagelneuen kanton.pro Online-Store. In der virtuellen Boutique warten ausgesuchte, hochwertige Artikel mit Relevanz für Expats in Guangzhou. Das derzeit noch überschaubare Warenportfolio wird suzessive mit interessanten und ungewöhnlichen Ideen erweitert.

Dranbleiben lohnt sich also auf jeden Fall, speziell da manche Artikel nur in begrenzter Stückzahl vorliegen werden!

Den Anfang macht eine Selektion wunderschöner, handgezeichneter Stadtführer des jungen schweizer Kartenateliers À la carte Maps. Faltbare, zum Entdecken anregende Wegweiser prallgefüllt mit persönlichen Ausgeh-, Shopping-, Gourmet-, Kultur- und noch viel mehr Insidertipps... natürlich allesamt von erfahrenen Expats vor Ort. Ideal für den nächsten Städtetrip, als ausgefallenes Geschenk oder auch einfach als schmucker Wandbehang.

Der Versand erfolgt nicht nur in Guangzhou sondern auch weltweit. Bezahlt werden kann sicher und bequem mit Kreditkarte oder Paypal, kanton.pro Premiummitglieder erhalten bis zu 15% Rabatt.

Zum kanton.pro Store

2012-04-09 / Aufbereitung: Team kanton.pro
Gourmet-Enquete 
Die populärste Regionalküche Chinas

Nicht immer muss es Gong Bao Ji Ding (Huhn mit Erdnüssen) sein. Chinesische Restaurants in Guangzhou präsentieren sich in einer beispiellosen Variationsvielfalt. Da nahezu alle der 23 Provinzen und 56 Volksgruppen des Riesenreiches über eigene Regional- und Subregionalküchen verfügen, beginnen kulinarische Entdeckungsreisen in die Welt der lokalen Spezialitäten oft schon am nächsten Häuserblock.

Ob Nord oder Süd, West oder Ost - als besonders populär konnten sich die geschmacklichen Charakteristika folgender Regionen durchsetzen:

  • Sichuan-Küche
Würzig-scharf mit pikanten Saucen

  • Hunan-Küche
Trocken-scharf (Gan La) mit reichlich Chilischoten

  • Kanton-Küche
Klein portionierte Vielfalt, oft mit ausgefallenen Zutaten

  • Nordost-Küche (Dongbei)
Bodenständige Kost, großzügige Portionen, oft mit Kartoffeln und Fladenbrot

  • Shanghai-Küche
Bekannt für Fisch, Meeresfrüchte und süß-saure Saucen

  • Uigurische Küche (Xinjiang)
Viele Fleischgerichte vom Rind und Schaf im türkischen Stil

  • Yunnan-Küche
Raffiniert gewürzte Speisen mit Anleihen aus dem naheliegenden Thailand

Passend zum kürzlich gestarteten kanton.pro Gourmet-Fotowettbewerb soll diese inhaltlich anschließende Enquete nun die beliebteste chinesische Küche küren.

Zur Gourmet-Umfrage
Zum Gourmet-Fotowettbewerb

2012-03-26 / Aufbereitung: Team kanton.pro
Tippspiel: Anelka am Ball in Guangzhou 
Neunter Saisonstart der Chinese Super League

Während die deutsche Bundesliga ihrem Saisonende entgegendribbelt, geht es in China erst richtg los. Am letzten Wochenende eröffnete die Saison des PRC-Bundesligapendants, der Chinese Super League (中国足球超级联赛).

Insgesamt warten in der aktuellen Ligasaison, wie gewöhnlich live übertragen von Sportkanal CCTV 5, 30 spannende Spieltage bis zum Abpfiff im November. Das Team um Legionär Nicolas Anelka von Shanghai Shenhua (nicht zu verwechseln mit Derby-Gegner Shanghai Shenxin) liegt nach dem ersten Spieltag auf dem 7. Tabellenplatz.

Auch kanton.pro ist mit am Ball und spiegelt die CSL-Tabelle, parallel zur deutschen BuLi, live zum Mittippen im kanton.pro-Tippspiel.

Das kanton.pro CSL-Tippspiel - hier mitmachen
Webseite der Chinese Super League (chin.)

2012-03-13 / Aufbereitung: Team kanton.pro
"Germans in Guangzhou" 
Neue kanton.pro Facebook-Gruppe

Ab sofort startet kanton.pro einen ergänzenden Kanal auf dem weltweit populärsten sozialen Medium. Die offene Facebook-Gruppe "Germans in Guangzhou | Deutsche in Kanton" bietet kanton.pro Nutzern mit Facebookprofil zusätzliche Kontaktoptionen und portaleigene Features zur virtuellen Vernetzung.

In Planung ist weiters die parallele Ankündigung ausgewählter Events aus der kanton.pro Agenda.

Hinweis: Innerhalb Chinas ist das Portal Facebook nur per VPN erreichbar.

"Germans in Guangzhou" Gruppe auf Facebook

2012-03-08 / Aufbereitung: Team kanton.pro
Abheben in Guangzhou, aber richtig 
Interview mit China-Flugtipps von Harry Ding

Harry Ding arbeitet seit 13 Jahren in der chinesischen Reisebranche und ist mit deren lokalen Besonderheiten bestens vertraut. Mit welcher Vorlaufzeit die günstigsten Tickets zu haben sind und ob man chinesischen Bordmenüs trauen kann, verrät Harry im Gespräch mit kanton.pro

kanton.pro: Bald schon stehen die Maifeiertage an. Wie lange im Voraus sollte man sich um sein Ticket kümmern, um in den Genuss von Rabatten zu kommen?

Harry Ding: Chinesische Fluglinien führen eine eigene Rabattskala, Tickets können 24, 42, 60 oder 90 Tage im Voraus gebucht werden. Je länger im Voraus, desto billiger. Die Konditionen sind dabei jedoch oft restriktiv, ohne Möglichkeiten der Umbuchung oder Rückerstattung.

kanton.pro: Kann man sich wie in Europa günstigere Preise sichern, wenn man Abflug- und Ankunftsdatum auf einen Wochentag wie Mittwoch legt oder auch ein Wochenende dazwischen schiebt?

Harry Ding: Nein, zumindest nicht bei Flügen innerhalb Chinas. Sogenannte Midweek Deals gibt es allenfalls bei Interkontinentalflügen.

kanton.pro: Deutsche sind im Allgemeinen pünktlich, aber trotzdem: Wie lange vor Abflug sollte man spätestens einchecken?

Harry Ding: (Lacht) Binnenflüge mindestens 45 Minuten im Voraus, eine Stunde ist besser. Bei internationalen Flügen mindestens zwei Stunden.

kanton.pro Worst case, man kommt zu spät zum Airport und steht vor dem geschlossenen Checkin-Schalter...

Harry Ding: Normale Tickets kann die Airline problemlos auf den nächsten Flug umbuchen, eventuell zuzüglich dem Preisunterschied. Billigtickets hingegen verfallen und müssen neu gekauft werden.

kanton.pro: Die Stewardess serviert hoch über den Wolken ein Schnellmenü chinesischer Prägung. Kann man der Lebensmittelqualität im Flieger trauen?

Harry Ding: Ich habe da keine Bedenken. Flugunternehmen nehmen Lebensmittelsicherheit sehr ernst, alles andere wäre nur zum Nachteil ihrer Marke.

kanton.pro: Die empfehlenswerteste chinesische Airline aus Ihrer Sicht?

Harry Ding: Air China, ein Mitglied der Star Alliance (zum Miles & More Meilensammeln, Anm.). Auch China Eastern ist empfehlenswert da ebenfalls ein Großunternehmen mit vielen Routings (Flügen, Anm.). Im Falle von Verspätung oder Flugstreichung werden Passagiere problemlos auf den nächstmöglichen Flug gebucht.

kanton.pro: Wie sehen Sie die Luftfahrtindustrie in China im Jahr 2022?

Harry Ding: Soweit ich weiß, sind derzeit chinaweit 100 neue Flughäfen im Entstehen. Fluglinien werden ihr Streckennetz erweitern, Flugintervalle verdichten und ihr Service nachhaltig verbessern. Ich gebe Ihnen ein Beispiel, vor 10 Jahren flog Lufthansa nur Frankfurt- Beijing und Frankfurt-Shanghai. Mittlerweile gehören auch Destinationen wie Shenyang, Nanjing, Guangzhou und Qingdao dazu. Ein faszinierender Wandel.

Harry Ding, 41, besitzt langjährige Erfahrung in Chinas Reiseindustrie und spezialisierte sich 2007 auf die Bedürfnisse von (deutschen) Expatriates. Bekannt für günstige internationale und lokale Flugbuchungen hat der fließend Englisch sprechende Agent auch Hotel- und Reisepakete im Programm. Für weitere Auskünfte zum Thema Fliegen in China ist Harry erreichbar unter +86 (0)21 6272 6525 oder +86 135 0195 3645.

2012-03-06 / Aufbereitung: Team kanton.pro
Archiv 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49

kanton.pro © 2022 secession limited | contact | advertise | impressum