GUANGZHOU
 
Basti521237
 
opauli2004228
 
shanghai11226
Lupo226
Saatchi225
 
Bayerinshangha220
 
juenter1900220
 
Thooor216
Krissi12215
Henn96214
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Jetzt
abstimmen
Durchblick
Covidoptikum
Treffen
China-Podcast: Die Brezenkönigin 
"Nach einem Jahr wollte ich aufgeben"

Vor 20 Jahren ging Youmei Zhao als Au Pair nach München. Dort erlernte die sympathische Chinesin nicht nur die deutsche Sprache, sondern auch die Kunst des Bäckerhandwerks. Dabei zeigte sie sich äußerst talentiert und erhielt unter viel Medienecho 2007 den Titel "Brezenkönigin" (Münchner Merkur). Kurz nach ihrer Meisterprüfung kehrte Youmei zurück nach China und befeuert seither in Pudong/Shanghai ihre klein-, aber feine Deutsche Traditionsbackstube "Brot:Zeit"; nicht zu verwechseln mit einer ähnlichlautenden Restaurantkette.

Ein Sommergespräch über Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit, die harten Anforderungen einer Bäckerlehre in Bayern und die anfängliche Skepsis chinesischer Kunden.


Youmei Zhao auf kanton.pro

2019-07-23 / Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Es geht wieder los... 
Tippspiel zur 2. Bundesliga klar zum Anpfiff

Mehr als Blumentöpfe zu gewinnen: kanton.pro Tippspiel
Die Frauen-WM in Frankreich ist passé und Ball rollt weiter zum nächsten Spektakel: In wenigen Tagen startet mit Stuttgart gegen Hannover die 2. Bundesliga 2019/20 und dazu synchron unser kanton.pro Tippspiel für alle Freunde des deutschen Fußballs in China (und weltweit). Eine ganze Saison lang winken wieder Spaß, Spannung und - für erfolgreiche Tippchampions - handverlesene Preise in Form von Amazon-Gutscheinen und mehr.

Apropos Champions... Bei ausreichend vielen Bundesliga-Tippteilnehmer(inne)n wird es auf kanton.pro erstmals auch ein Tippspiel zur Champions League geben! Danke @Lupo für den Vorschlag.

Daher:

Jetzt gleich vom ersten Kickoff an mittippen
Tippspiel an Freunde/Kollegen in Guangzhou weiterempfehlen

2019-07-15 / Aufbereitung: (Fußball-)Team kanton.pro Kommentare: 0
Video: China AG 2.12 
"Sonst ist das alles morgen vorbei"

Loading the player ...

Ob mit Lieferanten, Vermietern oder Kunden. Welchen Stellenwert haben die vielbemühten Guanxi nun wirklich? Geht es in Guangzhou überhaupt ohne sie? Jonas Merian (Jonasdesign), Stefan Lange (ex Fat Mama) und Frank Rasche (Element Fresh) berichten über die Kunst der Beziehungspflege, chinesische Bodenständigkeit und die Machtfülle von Landlords.

Mehr Videos auf kanton.pro

2019-06-24 / Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
China-Podcast: Peter Kruse 4 
Rückkehr: Von der Firma alleingelassen

Trübe Aussichten bei der Rückkehr ins HQ
Interkulturelle Kompetenz, Kontakte rund um den Globus, neue Horizonte. Ein Auslandsaufenthalt, egal ob in Guangzhou oder sonstwo, liefert einen riesigen Schatz an Erfahrungswerten. Doch was passiert nach der Rückkehr? Oft wird dieser Erfahrungsschatz nicht oder nur marginal gewürdigt und laut einer AHK-Studie wechseln 70% aller ehemaligen Expats binnen 2 Jahren die Firma.

Peter Kruse, Coach, Psychotherapeut und vormals evangelischer Pastor spricht über die Vorteile eines Auslandsaufenthalts und was anschließend bei der Reintegration ins Mutterunternehmen regelmäßig schief läuft.


Peter Kruse auf kanton.pro

2019-06-17 / Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
kanton.pro wünscht... 
ein frohes Drachenbootfest in China

Lunare Zeitverschiebung: Im chinesischen Mondkalender fällt der fünfte Tag des fünften Monats gerne auch mal auf den Juni: Mit diesem Teller voller "Zong Zi" (Klebreisbällchen) wünscht die gesamte kanton.pro-Besatzung allen Userinnen und Usern in Guangzhou ein schönes, langes und erholsames Drachenbootfest!

2019-06-06 / Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Grenzwertig: Die E-Channels 
Einschleusen ohne Stempel und Wartezeit

Endlose Schlangen vor dem Foreigners-Schalter, lästiges Ausfüllen redundanter Einreiseformulare, restlos vollgestempelte Reisepässe. Ankommen und Abfliegen via Guangzhou Airport - und eigentlich jeden anderen internationalen Flughäfen in China - gehört nicht gerade zu den entspannendsten Reiseerlebnissen.

Abhilfe versprechen die neuinstallierten E-Channels an den Grenzübergängen. Sie ermöglichen, zumindest für Inhaber eines Residence Permit, eine automatische Abfertigung innerhalb von 30 Sekunden. Hier unser PVG-Erfahrungsbericht aus erster Hand:

REGISTRIERUNG (nur bei Einreise möglich)
  • E-Channel Registrierung am designierten Schalter mittels aufliegendem Formular (Passnummer, Visum, Datennutzungseinverständnis usw.), Fingerabdruckabnahme und Polizeikamera
  • Normale Einreise durch den normalen Foreigners-Schalter mit manueller Passkontrolle und Stempel (unmittelbar nach der Registrierung ist noch keine E-Channel Nutzung möglich)

AUSREISE (bereits für E-Channel registriert)
  • Zum E-Channel gehen (breite Sektion neben normalen Passkontrollschaltern)
  • Pass auflegen und QR-Code der Bordkarte scannen
  • In die Schleuse treten, Daumenabdrücke scannen und in die Kamera gucken (Gesichtsscan)
  • Durch den sich öffnenden Schranken marschieren und normal zur Handgepäckskontrolle weitergehen
  • Vor dem Boarding am Gate wird Pass/Bordkarte durch die Airline nochmal gründlich abgeglichen, da Bordkarte nicht abgestempelt wie bei konventioneller Ausreise

EINREISE (bereits für E-Channel registriert)
  • Vor der Schleuse aufgeschlagenen Pass scannen
  • In die Schleuse gehen, in die Kamera gucken und Daumen scannen
  • Aus der Schleuse treten und zum Baggage Claim weitergehen

SONSTIGES
  • Die Registrierung ist an je ein gültiges Residence Permit gekoppelt. Wird ein neues Residence Permit ausgestellt, wird eine erneute Registrierung erforderlich
  • Die Benutzerführung (Bildschirme) der Schleusen ist teilweise nur auf Chinesisch. Dank der Piktogramme findet man sich aber dennoch zurecht und im Zweifelsfall ist immer ein Beamter zur Stelle
  • Bei Nutzung des E-Channels wird kein orangegelbes Ein- bzw. Ausreiseformular (Arrival/Departure Card, wird im Flugzeug ausgeteilt respektive liegt am Flughafen auf) verlangt

kanton.pro Forenthread mit weiteren Infos

2019-06-03 / Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Lupo mit elegantem Triplepack 
Die Fußball-Tippkönige 2018/19

Das Finale des kanton.pro Bundesliga-Tippspiels sorgte wieder für reichlich Überraschungen: In der Gesamtwertung der 1. Bundesliga konnte sich Tippveteran @Lupo (683 Punkte) vor @kicker (675 Punkte) durchsetzen - und räumte en passant auch gleich die Topplätze der Rückrunden- (364 Punkte) und Mai-Monatswertung (63 Punkte) ab. Ein sauberes Triplepack. Der Zweite in den letztgenannten Bewerben heißt weitere zwei Mal @kicker mit je 355 und 61 Punkten.

In der 2. Bundesliga versuchte @Jomda88 Ähnliches und holte sich mit stattlichen 579 Punkten vor @Bayerinshanghai (568 Punkte) den Gesamtwertungs- und mit 278 Zählern vor @hainan (266 Punkte) den Rückrundensieg. In der Mai-Monatswertung sorgt @MR-Urstoff (60 Punkte) für etwas Abwechslung auf dem Siegerpodest. Vize-Tippkönig auch hier @Bayerinshanghai mit 5 Punkten Rückstand.

Alle Gewinner wurden inzwischen per PM verständigt. Wir danken allen Teilnehmern vor Ort in Guangzhou bzw. weltweit für's Mitmachen und schicken das kanton.pro Tippspiel in eine kurze Pause. Anpfiff zur Saison 2019/20 ist pünktlich am 26. Juli (2. Bundesliga) bzw. 16. August (1. Bundesliga).

Wer den Siegern sportlich gratulieren möchte:

Lupo auf kanton.pro
Jomda88 auf kanton.pro
Mr. Urstoff auf kanton.pro
Alle Ergebnisse (1. Bundesliga)
Alle Ergebnisse (2. Bundesliga)

2019-05-28 / Quelle: (Fußball-)Team kanton.pro     Kommentare: 0
China-Podcast: Peter Kruse 3 
"Das kann zu Zerwürfnissen führen"

Plötzlich zieht die Schwiegermutter ein, übernimmt den Haushalt und stellt die Möbel um: Wer eine/n Partner/in aus China heiratet, heiratet gleichzeitig die ganze Familie mit. Einer der häufigsten Scheidungsgründe in binationalen Ehen, warnt Peter Kruse, Coach, Psychotherapeut und ehemaliger evangelischer Pastor in Shanghai.

In Teil 3 dieser Podcast-Serie geht es um die Sprachlosigkeit chinesischer Kinder gegenüber ihrern Eltern, kulturell unterschiedliche Auffassungen von Privatsphäre und die vielleicht unterschätzteste Integrationshürde für chinesische Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz.


Peter Kruse auf kanton.pro

2019-05-17 / Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Umfrage: Kinder(un)freundlichkeit 
Eignet sich Guangzhou für Expat-Kids?

Wie kinderfreundlich ist Guangzhou?
Ob der Flieger nun Richtung China oder anderswo abhebt: Vor Beginn eines Expat-Aufenthaltes stellt sich für Familien oft die Frage, ob und wie sehr sich die Kids im neuen Lebensumfeld wohlfühlen werden.

Dabei zählt nicht nur die etwaige, persönliche Kinderfreundlichkeit von Chinesen, sondern auch Guangzhou als Ganzes sollte im Idealfall mit seiner Infrastruktur, Angebotspalette, Umweltsituation und Bildungsauswahl den Kleinen und Kleinsten annehmbare Rahmenbedingungen bereitstellen.

Allen Nachwuchs-Expats und der Wahrheit zuliebe will es kanton.pro wieder ganz genau wissen und evaluiert in der aktuellen Umfrage die Kinderfreundlichkeit Guangzhous.

Zur Umfrage

2019-05-09 / Quelle: Team kanton.pro / Foto von Jessica To'oto'o     Kommentare: 0
China-Podcast: Peter Kruse 2 
Seitensprünge und verletztes Vertrauen

Eine gesunde Beziehung braucht Vertrauen
Was tun, wenn in einer Beziehung kein Vertrauen mehr übrig ist? Wie funktioniert und welchen Erfolg verspricht eine Paartherapie? Peter Kruse, Psychotherapeut und ehemaliger Pastor der Deutschsprachigen Christlichen Gemeinde Shanghai (DGCS) im Gespräch über Seitensprünge in China, verletztes Vertrauen, GPS-Tracking, Familienkonferenzen und ungewollte Klavierflügel.


Peter Kruse auf kanton.pro

2019-04-15 / Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0

Archiv 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33

kanton.pro © 2020 secession limited | contact | advertise | expat.info