GUANGZHOU
Durchblick
Meer geht (n)immer
 
Appel30
harry5326
Ullebambulle25
Superburschi125
AKPudong23
Moritzlo23
shanghai1123
Benni-Hsinchu23
Alexander8223
Mysticlad23
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Tesla
Strafzölle
Regierung
Gericht
Elektroauto
Thalia
Aktivist
Importe
Wong
Joshua
Sicherheitsgesetz
Handel
Demokratie
Elon
Konzern
Guangzhou
Pressespiegel
31°C
Wetter
Treffen
Zurück
Stäbchenkost: Din Tai Fung 
Teigtaschenmanufaktur mit Regionalakzenten

In den frühen Achzigern eine Hole-in-the-Wall-Garküche in Taipei, inzwischen weltweite Institution für handgemachte Xiaolongbao mit Filialen von Dalian bis Dubai. In Hongkong (TST und Causeway Bay) wurden die zarten Teigtäschchen selbst mit einem Michelin-Stern gekrönt.

Für die Lokaleinrichtung kombinierte Din Tai Fung Holz, Stahl und Glas zu einem stilvollen Interieur mit leicht traditionellem Touch. Leise, chinesische Saiteninstrumente sorgen beim Date oder Business-Dinner für unaufdringliche Hintergrundmusik. Hingucker ist natürlich das durch eine Glaswand abgetrennte Xiaolongbao-Labor, wo man die weiß livrierten Köche beim kunstvollen Falten der Täschchen beobachten kann.

Bestellt werden sollte selbstverständlich die Spezialität des Hauses, Xiaolongbao. Gefüllt mit wahlweise Shrimps, Spinat oder diversen Fleischsorten platzt die halbtransparente Teighülle schon beim sanftesten Druck und eröffnet eine raffinierte Geschmackstextur. Din Tai Fung setzt neben seinem Standardrepertoire auch regionale Akzente, etwa Kao Fu (Tofuschwämme mit Pilzen in Sojasauce) in Shanghai.

Die Portionen sind eher knapp bemessen. So erlauben sie zwar ein breites Degustationsspektrum, sättigen aber nur bedingt.

Hier in Guangzhou findet man Din Tai Fung im TKH M35 Outlet.

www.dintaifung.com.tw

Aufbereitung: Team kanton.pro Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: