GUANGZHOU
Tolle chinesische Kollegen, aber niemanden zum Reden?

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Zeitschrift   guter beitrag schlechter beitrag
Gast 576 (Gast)
15-mai-22
Viele Grüße aus München !

Wegen diesem Fleischhauer Journalisten brauchen Sie sich nicht zu wundern. Der arme Herr war beleidigt, daß sich auf dem Staatsbankett niemand mit ihm unterhalten hat, weil er kein Chinesisch kann. Er ist ein sehr elitärer Typus, er glaubt er sei irgendwie intelligenter und besser als alle anderen, oder so. Eigentlich sind mir Personen wie der sehr egal, aber ich möchte zu diesem Herrn nur eine Anmerkung schreiben.

Servus
N.A.
 
 
aw: Zeitschrift   guter beitrag schlechter beitrag
SusanneXpremium memberadministrator
15-mai-22
Musste selbst erst mal googeln, aber Herr/Frau N.A. bezieht sich hier wohl auf diesen Focus-Artikel:

https://www.focus.de/politik/deutschland/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-zero-covid-forever_id_98582903.html

Kein unumstrittener Text, wenn man sich durch die dortigen Leserkommentare blättert. Trotzdem ein interessantes Abbild, wie China aktuell in D wahrgenommen wird.
 
 
aw: Zeitschrift   guter beitrag schlechter beitrag
Gast 944 (Gast)
18-mai-22
von einem -weltoffenen- Journalisten sollte man schon etwas anderes erwarten dürfen. klar, er will provozieren ... das ist aber nicht die Aufgabe eines Journalisten. objektiv ist der Artikel jedenfalls nicht, und birgt somit die Gefahr, dass andere (nicht reisende) Menschen davon beeinflusst werden. braucht keiner.
 
 
neue antwort:

name:

thema:

text:
   
zurück übersicht